Heidi Stroh

Portrait Heidi Stroh
Schauspielerinin, Autorinin - Deutschland
Geboren 10. Februar 1941

Mini-Biography:
Heidi Stroh was born on Februar 10, 1941. She is a German Schauspielerinin, Autorinin, known for Der Fall Lena Christ (1969), Der Stoff, aus dem die Träume sind (1972), Tatort - Kressin und die Frau des Malers (1972), Heidi Stroh's first movie on record is from 1957. Her last motion picture on file dates from 1995.

Heidi Stroh Filmographie [Auszug]
1995: Und die Toten lässt man ruhen (Drehbuch), Regie Dorothea Neukirchen, mit Joachim Król, Heinrich Schafmeister, Katja Studt,
1987: Die Freitreppe (Darsteller: Frau Siependieck), Regie Klaus Weise, mit Axel Bauer, Gert Braese, Michael Greiling,
1982: Krimistunde: Mir gefällts in Wilmington (Darsteller), Regie Egon Günther, mit Heinz Meier, Peter Roggisch,
1980: Die schönen Wilden von Ibiza (Darsteller), Regie Sigi Rothemund, mit Margit Geissler, Beate Gränitz, Michael Gspandl,
1977: MitGift (Darsteller: Margot Bischoff), Regie Michael Verhoeven, mit Mario Adorf, Senta Berger, Ron Ely,
1976: Inspektion Lauenstadt (Serienhaupttitel) (Darsteller), Regie Michael Hild, Georg Tressler, mit Joachim Wichmann, Michael Schwarzmaier, Lieselotte Quilling,
1972: Der Stoff, aus dem die Träume sind (Darsteller: Blondy), Regie Alfred Vohrer, mit Dieter Wagner, Herbert Fleischmann, Hannelore Elsner,
1972: Tatort - Kressin und die Frau des Malers (Darsteller: Anna), Regie Pim de la Parra jr., mit Günter Wissemann, Guus Oster, Jeroen Krabbé,
1971: Ohne Nachsicht (Darsteller), Regie Theodor Kotulla, mit Eva Christian, Katharina Lopinski, Joachim Regelien,
1971: Sparks in Neu-Grönland (Darsteller: Gudi Schützer), Regie Joachim Hess, mit Andrea Eschke, Erwin Wirschaz, Christa Wehling,
1970: Neun Leben hat die Katze (Darsteller), Regie Ula Stöckl, mit Jürgen Arndt, Kristine de Loup, Antje Ellermann,
1969: Der Fall Lena Christ (Darsteller: Lena Christ), Regie Hans W. Geissendörfer, mit Hans Peter Hallwachs, Eberhard Peiker,
1969: Helgalein (Trimm dich durch Sex) (Darsteller), Regie Herbert Ballmann, mit Dieter Augustin, Ralf Wolter, Inge Wolffberg,
1968: Eine Ehe (Darsteller), Regie Hans Rolf Strobel, Heinz Tichawsky,
1967: Die Söhne (Darsteller), Regie Volker Vogeler, mit Günter Lamprecht, Ingrid Mannstaedt,
1961: Dorf ohne Moral (Darsteller), Regie Rudolf Zehetgruber, mit Franz Muxeneder, Sissy Löwinger,
1957: Mahlzeiten (Darsteller: Elisabeth), Regie Edgar Reitz, mit Nina Frank, Georg Hauke, Ilona Schütze,

Disclaimer
- Auf Grund eventuell ungeklärter Ansprüche eines eventuellen Inhabers von Rechten an einem eventuell vorliegenden Photo oder aus einem anderen Bild durch Bildbearbeitung auf dieses Portraits von Heidi Stroh als Portrait zugeschnittenen Bildes ist eine Wiedergabe des Portraits von Heidi Stroh bis zu einer Klärung der Rechtslage für dieses Bild nicht möglich.
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Heidi Stroh - Biography KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige