Ida Wüst

Ida Wüst

No Photo of Ida Wüst
Schauspielerin - Deutschland
Geboren 3. Januar 1884 in Wiesbaden
Verstorben 4. November 1958 in Ost-Berlin

Mini-Biography:
Ida Wüst wurde am 03. Januar 1884 in Wiesbaden geboren. Sie war eine deutsche Schauspielerin, bekannt durch Die Barrings (1955), Die Beiden Schwestern (1943), Die blonde Carmen (1935), 1912 entstand ihr erster genannter Film. Ida Wüst starb am 4. November, 1958 in Ost-Berlin. Ihr letzter bekannter Film datiert 1956.

Biographische Notizen
nach anderen Quellen am 10. Oktober 1884 in Frankfurt geboren,
Schauspielschule von Thessa Klinghammer in Frankfurt, 1900 erste Auftritte am
Stadttheater Colmar, Bis 1923 mit Bruno Kastner verheiratet.

FilmographieFilmographie [Auszug]
1956: Roter Mohn (Darsteller: Tante Theresa), Regie Franz Antel, mit Carola Höhn, Gundula Korte, Hans Moser,
1955: Die Barrings (Darsteller), Regie Rolf Thiele, mit Sonja Sutter, Lil Dagover, Paul Hartmann,
1955: Die Herrin vom Sölderhof (Darsteller), Regie Jürgen von Alten, mit Viktor Staal, Ilse Werner,
1954: Sonne über der Adria (Darsteller), Regie Karl Georg Külb, mit Joachim Brennecke, Anneliese Kaplan, Carola Höhn,
1954: Die süssesten Früchte (Darsteller), Regie Franz Antel, mit Lia L'Arronge, Wolf Albach-Retty, Maria Holst,
1953: Tante Jutta aus Kalkutta (Darsteller), Regie Karl Georg Külb, mit Waldemar Frahm, Emiljosef Hunek,
1952: Ich warte auf Dich (Darsteller), Regie Volker von Collande, mit Anne-Marie Blanc, Joachim Brennecke, Hanna Rucker,
1951: Heimat, deine Sterne (Der Jagerloisl vom Tegernsee) (Darsteller), Regie Hermann Kugelstadt, mit Hansi Knoteck, Ernst Waldow,
1951: Eva im Frack (Darsteller), Regie Paul Verhoeven, mit Kurt Seifert, Emil Surmann,
1950: Taxi-Gattin (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Jeanette Schultze, Emil Suhrmann,
1950: Wenn Männer schwindeln (Darsteller), Regie Carl Boese,
1950: Es begann um Mitternacht (Darsteller), Regie Peter Paul Brauer, mit Willi Rose, Winnie Markus, Jakob Tiedtke,
1945: Das Gesetz der Liebe (Darsteller), Regie Hans Schweikart, mit Alice Franz, Hilde Hildebrand, Paul Hubschmid,
1944: Die Brüder Noltenius (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Hella Tornegg, Hildegard Knef, Karl Mathias,
1944: Schuss um Mitternacht (Darsteller), Regie Hans Hellmut Zerlett, mit Willy Danek, Karl Günther,
1943: Die Beiden Schwestern (Darsteller), Regie Erich Waschneck, mit Gertrud de Lalsky, Erwin Biegel, O.W. Fischer,
1943: Geliebter Schatz (Darsteller), Regie Paul Martin, mit Leo Slezak, Maria Litto, Harald Paulsen,
1941: Sein Sohn (Darsteller), Regie Peter Paul Brauer, mit Hilde Schneider,
1941: Hauptsache glücklich (Darsteller: Frau Lind, Uschis Mutter), Regie Theo Lingen, mit Hertha Feiler, Max Gülstorff,
1940: Wunschkonzert (Darsteller), Regie Eduard von Borsody, mit Vera Complojer, Joachim Brennecke, Albert Florath,
1940: Die unvollkommene Liebe (Darsteller: Holks Tante Frau von Estorff), Regie Erich Waschneck, mit Willy Fritsch, Gisela Uhlen, Liane Haid,
1940: Sieben Jahre Pech (Darsteller), Regie Ernst Marischka, mit Hans Moser,
1939: Die Rote Mühle (Darsteller), Regie Jürgen von Alten, mit Ursula Herking, Theo Lingen, Günther Lüders,
1939: Die kluge Schwiegermutter (Darsteller), Regie Hans Deppe,
1939: Zwei Welten (Darsteller), Regie Gustaf Gründgens, mit Antje Weisgerber, Hansi Wendler,
1938: Das Verlegenheitskind (Darsteller: Anna Vierköttel), Regie Peter Paul Brauer, mit Ludwig Schmitz, Paul Klinger,
1938: Kleines Bezirksgericht (Darsteller: Witwe Pieringer), Regie Alwin Elling, mit Hans Moser, Gusti Wolf,
1938: Diskretion - Ehrensache (Darsteller), Regie Johannes Meyer, mit Heli Finkenzeller, Hans Holt,
1938: Es leuchten die Sterne (Darsteller), Regie Hans Hellmut Zerlett, mit Lil Dagover, Karl Ludwig Diehl,
1938: Diskretion Ehrensache (Darsteller), Regie Johannes Meyer, mit Ernst Legal,
1937: Husaren heraus (Darsteller: Ada Fabius - seine Frau ), Regie Georg Jacoby, mit Leo Slezak, Maria Andergast,
1937: Heiratsinstitut Ida & Co. (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Ralph Arthur Roberts,
1937: Husaren, Heraus (Darsteller), Regie Georg Jacoby,
1937: Fremdenheim Filoda (Darsteller), Regie Hans Hinrich, mit Mady Rahl, Richard Romanowsky,
1937: Wenn du eine Schwiegermutter hast (Darsteller), Regie Joe Stöckel, mit Ralph Arthur Roberts,
1937: Der Biberpelz (Darsteller), Regie Jürgen von Alten, mit Heinrich George, Sabine Peters,
1936: Ein Hochzeitstraum (Darsteller: Frau Polenska), Regie Erich Engel, mit Werner Scharf, Theo Lingen, Inge List,
1936: Der Bettelstudent (Darsteller: Palmatica Gräfin Nowalska), Regie Georg Jacoby, mit Paul Schwed, Gerhard Bienert,
1936: Die Nachtwache im Paradies (Mädchen aus der Hafenschenke) (Darsteller), Regie Peter Hagen, mit Hermann Schomberg, Jessie Vihrog,
1936: Der lustige Witwenball (Darsteller), Regie Alwin Elling,
1936: Kater Lampe (Darsteller), Regie Veit Harlan, mit Paul Beckers, Ilse Fürstenberg,
1935: Ein Nacht an der Donau (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Dorit Kreysler, Wolfgang Liebeneiner,
1935: Wenn die Musik nicht wär' (Darsteller), Regie Carmine Gallone, mit Emmy Wyda, Harry Hardt, Karin Hardt,
1935: Die blonde Carmen (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Günther Brackmann, Mártha Eggerth,
1935: Liselotte von der Pfalz (Darsteller), Regie Carl Froelich, mit Maly Delschaft, Else Ehser, Hilde Hildebrand,
1935: Die ganze Welt dreht sich um Liebe (Darsteller), Regie Victor Tourjansky,
1935: Eine Seefahrt, die ist lustig (Darsteller), Regie F.B. Cortan,
1935: Herbstmanöver (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Leo Slezak,
1935: Die lustigen Weiber (Darsteller), Regie Carl Hoffmann, mit Franz Zimmermann, Helmut Hoffmann, Maria Krahn,
1934: Annette im Paradies (Darsteller), Regie Max Obal, mit Ursula Grabley, Hans Söhnker, Jessie Vihrog,
1934: Freut euch des Lebens (Darsteller), Regie Hans Steinhoff, mit Dorit Kreysler, Wolfgang Liebeneiner,
1934: Einmal eine grosse Dame sein (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Werner Fuetterer, Carola Höhn,
1934: Ein Frühlingsmärchen (Darsteller), Regie Carl Froelich, mit Else Bötticher,
1934: Charley's Tante (Darsteller), Regie Robert A. Stemmle, mit Carola Höhn, Paul Kemp,
1934: Der kühne Schwimmer (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Elga Brink, Else Reval,
1934: Jungfrau gegen Mönch (Darsteller), Regie E.W. Emo, mit Resi Langer,
1934: Die Liebe und die erste Eisenbahn (Darsteller), Regie Robert Neppach, Hasso Preis, mit Emil Biron,
1934: Warum lügt Fräulein Käthe ? (Darsteller), Regie Georg Jacoby,
1934: Die Czardasfürstin (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Mártha Eggerth, Ilse Fürstenberg,
1933: Flüchtlinge (Darsteller), Regie Gustav Ucicky, mit Rudolf Biebrach, Josef Dahmen,
1933: Des jungen Dessauers grosse Liebe (Darsteller), Regie Arthur Robison, mit Trude Marlen, Jakob Tiedtke,
1933: Ein Lied für Dich (Darsteller), Regie Joe May, mit Paul Kemp, Jan Kiepura, Jessie Vihrog,
1933: Keinen Tag ohne Dich (Darsteller), Regie Hans Behrendt, mit Oskar Karlweis, Lee Parry,
1933: Fräulein Hoffmanns Erzählungen (Darsteller), Regie Carl Lamac, mit Anny Ondra, Paul Otto, Mathias Wieman,
1933: Kleiner Mann, was nun ? (Darsteller), Regie Robert Neppach, Fritz Wendhausen, mit Fritz Kampers, Hertha Thiele,
1933: Kind, ich freu'mich auf Dein Kommen (Darsteller), Regie Kurt Gerron, Erich von Neusser, mit Lissy Arna, Grethe Weiser,
1933: Die Wette (Darsteller), Regie Georg Jacoby,
1933: Der Zarewitsch (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Ery Bos, Mártha Eggerth,
1933: Die Lachenden Erben (Darsteller: Britta Bockelmann), Regie Max Ophüls, mit Lien Deyers, Erich Ettel,
1932: Die unsichtbare Front - Ein U-Boot Spionage-Film (Ein U-Boot Spionage-Film) (Darsteller), Regie Richard Eichberg, mit Trude Berliner, Paul Bildt,
1932: Das Testament des Cornelius Gulden (Eine Erbschaft mit Hindernissen, Nur du bist schuld) (Darsteller: Renee Malvy ), Regie E.W. Emo, mit Magda Schneider, Georg Alexander, Theo Lingen,
1932: Friederike (Darsteller), Regie Gabriel Pascal, mit Mady Christians, Veit Harlan, Otto Wallburg,
1932: Ja, treu ist die Soldatenliebe (Achtung! Die Husaren kommen!) (Darsteller: Olivia Petermann ), Regie Georg Jacoby, mit Fritz Schulz, Jakob Tiedtke,
1932: Zwei glückliche Tage (Darsteller: Berta, seine Frau), Regie Rudolf Walther-Fein, mit Jakob Tiedtke, Claire Rommer,
1932: Das schöne Abenteuer (Darsteller: Gräfin d'Eguzon), Regie Reinhold Schünzel, mit Wolf Albach-Retty, Blandine Ebinger,
1932: Wie sag ich's meinem Mann (Darsteller), Regie Reinhold Schünzel, mit Georg Alexander, Renate Müller,
1932: Ich bei Tag und Du bei Nacht (Darsteller), Regie Ludwig Berger, mit Eugen Rex, Willy Fritsch, Friedrich Gnass,
1932: Es war einmal ein Walzer (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Mártha Eggerth, Ernst Verebes,
1932: Mieter Schulze gegen alle (Darsteller), Regie Carl Froelich, mit Paul Kemp, Rudolf Blümner,
1932: Melodie der Liebe (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Angelo Ferrari, Richard Tauber, Alice Treff,
1932: Aus einer kleinen Residenz (Darsteller), Regie Erich Schönfelder, mit Maria Solveg,
1932: Ballhaus Goldener Engel (Mädels von heute, Geheimnisse eines Massagesalons, Massagesalon, Ballhaus zum Goldenen Engel, Lemkes Lene) (Darsteller), Regie Georg C. Klaren, mit Lucie Englisch, Ernst Behmer, Adele Sandrock,
1932: Das Lied einer Nacht (Darsteller: Frau Pategg), Regie Anatole Litvak, mit Jan Kiepura, Magda Schneider, Fritz Schulz,
1932: Der Sieger (Darsteller: Schneiderin), Regie Hans Hinrich, Paul Martin, mit Bruno Ziener, Alfred Beierle, Hans Brausewetter,
1932: So ein Mädel vergisst man nicht (Darsteller), Regie Fritz Kortner, mit Willi Forst, Dolly Haas, Oskar Sima,
1931: Peter Voss, der Millionendieb (Darsteller), Regie E.A. Dupont, mit Louis Brody, Willi Forst,
1931: Man braucht kein Geld (Wir brauchen kein Geld) (Darsteller: Frau Brandt), Regie Carl Boese, mit Heinrich Schroth, Hans Junkermann, Hans Moser,
1931: Zu Befehl, Herr Unteroffizier (Darsteller), Regie Hans Steinhoff, Erich Schönfelder, mit Hermann Speelmans, Ralph Arthur Roberts,
1931: Bomben auf Monte Carlo (Darsteller: Hofdame Isabell), Regie Hanns Schwarz, mit Hans Albers, Anna Sten, Heinz Rühmann,
1931: Schön ist die Manöverzeit (Kartoffelsupp, Kartoffelsupp) (Darsteller), Regie Erich Schönfelder,
1931: Mein Leopold (Darsteller), Regie Hans Steinhoff, mit Alfred Beierle, Elfriede Borodin,
1931: Die Nacht ohne Pause (Darsteller), Regie Andrew V. Marton, Franz Wenzler, mit Camilla Horn, Paul Richter,
1931: Hurrah - ein Junge (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Max Adalbert, Jessie Vihrog,
1931: Wenn die Soldaten ... (Darsteller), Regie Jakob Fleck, Luise Kolm, mit Kurt Lilien, Else Reval,
1931: Die Stumme von Portici (Darsteller), Regie Kurt Gerron,
1931: Das verlorene Paradies (Darsteller), Regie Philipp Lothar Mayring, mit Elza Temáry,
1931: Elisabeth von Österreich (Darsteller: Jolanda Szoerek), Regie Adolf Trotz, mit Ekkehard Arendt, Lil Dagover,
1931: Der verjüngte Adolar (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Elza Temáry,
1931: Schützenfest in Schilda (Darsteller), Regie Adolf Trotz,
1931: Zwei himmelblaue Augen (Darsteller), Regie Johannes Meyer, mit Sigi Hofer,
1930: Drei Tage Mittelarrest (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Henry Bender, Felix Bressart,
1930: Ein Burschenlied aus Heidelberg (Darsteller), Regie Karl Hartl, mit Bruno Ziener, Ernst Behmer, Rudolf Biebrach,
1930: Die Lindenwirtin (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Frigga Braut, Käthe Dorsch,
1930: Die Marquise von Pompapour (Darsteller), Regie Willi Wolff, mit Irene Ambrus, Wilhelm Bendow,
1930: Bockbierfest (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Theodor Loos, Trude Brionne, Gerhard Dammann,
1930: Das alte Lied (Zu jedem kommt einmal die Liebe) (Darsteller), Regie Willi Frank, Erich Waschneck, mit Lil Dagover, Lien Deyers,
1930: Der keusche Josef (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Felix Bressart, Elga Brink,
1930: Zweierlei Moral (Darsteller), Regie Gerhard Lamprecht, mit Elga Brink, Hilde Hildebrand,
1930: Der Walzerkönig (Heut spielt der Strauss) (Darsteller: Jettys Mutter), Regie Manfred Noa, mit Hans Stüwe, Claire Rommer, Fred Louis Lerch,
1930: Die Csikosbaroness (Die Dollarprinzessin) (Darsteller), Regie Jakob Fleck, Luise Kolm, mit Emil Biron, Emil Byron, Julius Falkenstein,
1930: Namensheirat - Diskretion Ehrensache (Darsteller), Regie Heinz Paul, mit Eva Speyer, Otto Reinwald,
1930: Die Firma heiratet (Darsteller: Fräulein Hulda), Regie Carl Wilhelm, mit Ralph Arthur Roberts, Charlotte Ander, Oskar Karlweis,
1929: Die Nacht gehört uns (Darsteller), Regie Carl Froelich, mit Charlotte Ander, Lucie Englisch,
1929: Die Königin seines Herzens (Darsteller), Regie Johannes Guter, mit Harry Halm, Lilian Harvey, Ferdinand von Alten,
1929: Fräulein Fähnrich (Darsteller: Vorsteherin des Offizierstöchterheims ), Regie Fred Sauer, mit Mary Parker, Willi Forst, Fritz Schulz,
1929: Zwischen vierzehn und siebzehn (Sexualnot der Jugend) (Darsteller), Regie E.W. Emo, mit Ilka Grüning, Géza L. Weisz, Ina von Elben,
1929: Vater und Sohn (Wenn der Vater mit dem Sohne) (Darsteller: Bonnards Wirtschafterin ), Regie Géza von Bolváry, mit Harry Liedtke, Rolf von Goth, Karl Huszar-Puffy,
1929: Ruhiges Heim mit Küchenbenutzung (Darsteller), Regie Carl Wilhelm,
1929: Die Kaviarprinzessin (Darsteller), Regie Carl Lamac, mit Maria Forescu, Carl Walther Meyer,
1929: Madame X, die Frau für diskrete Beratung (Madame Lu, die Frau für diskrete Beratung) (Darsteller), Regie Franz Hofer, mit Gerdi Gerdt, Antonie Jaeckel,
1929: Das brennende Herz (Eine Filmromane) (Darsteller: Isolde Fuchs), Regie Ludwig Berger, mit Anton Edthofer, Gustav Fröhlich,
1928: Grosstadtjugend (Darsteller), Regie Rudolf Walther-Fein, mit Sylvia Torff,
1928: Herr Meister und Frau Meisterin (Darsteller), Regie Alfred Theodor Mann, mit Carl de Vogt, Maly Delschaft,
1928: Tagebuch einer Kokotte (Darsteller), Regie Constantin J. David, mit Alexandra Schmitt, Fee Malten,
1928: Es zogen drei Burschen (Darsteller), Regie Carl Wilhelm, mit Hans Albers, Harry Lamberts-Paulsen, Teddy Bill,
1928: Der Raub der Sabinerinnen (Darsteller), Regie Robert Land, mit Ralph Arthur Roberts, Wolfgang Zilzer, Ila Meery,
1927: Königin Luise (Darsteller), Regie Ludwig Berger, Karl Grune, mit Anita Dorris, Alfred Döderlein,
1927: Feme (Darsteller), Regie Richard Oswald, mit Hans Stüwe, Grete Mosheim, Rudolf Forster,
1927: Der letzte Walzer (Darsteller), Regie Arthur Robison, mit Liane Haid, Suzy Vernon,
1927: Die Bräutigame der Babette Bomberling (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Bruno Kastner, Walter Rilla,
1927: Mein Freund Harry (Darsteller), Regie Max Obal, mit Bruno Kastner, Harry Liedtke, Maria Paudler,
1927: Heimweh (Darsteller), Regie Gennaro Righelli, mit Mady Christians, Wilhelm Dieterle, Livio Cesare Pavanelli,
1927: Im Luxuszug (Darsteller), Regie Erich Schönfelder, mit Adele Sandrock, Dina Gralla, Ernst Verebes,
1927: Der Bettelstudent (Darsteller), Regie Jakob Fleck, Luise Kolm, Rudolf Walther-Fein, mit Agnes Esterhazy, Maria Paudler,
1927: Der Fall des Staatsanwalts M. (Darsteller), Regie Rudolf Meinert, mit Elza Temáry,
1927: Venus im Frack - Das Frauenideal unserer Zeit (Darsteller), Regie Robert Land, mit Wolfgang Zilzer, Carmen Boni, Evi Eva,
1927: Das Heiratsnest (Darsteller), Regie Rudolf Dworsky, Rudolf Walther-Fein, mit Iva Wanja, Livio Cesare Pavanelli, Hans Tost,
1926: Die dritte Eskadron (Darsteller), Regie Carl Wilhelm, mit Camilla Spira, Claire Rommer,
1926: Die Königin des Weltbades (Darsteller), Regie Victor Janson, mit Lissy Arna, Eva Speyer,
1926: Ledige Töchter (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Ernst Verebes,
1926: Unter Ausschluss der Öffentlichkeit (Darsteller), Regie Conrad Wiene, mit Werner Krauss, Maly Delschaft,
1926: Gasthaus zur Ehe (Darsteller), Regie Georg Jacoby, mit Elga Brink, Georg Alexander, Mary Kid,
1925: Oh alte Burschenherrlichkeit (Darsteller), Regie Helene Lackner, Eugen Rex, Heinz Schall, mit Kurt Gerron, Walter Slezak,
1925: Die vertauschte Braut (Darsteller), Regie Carl Wilhelm, mit Diomira Jacobini, Bruno Kastner,
1925: Die Strasse des Vergessens (Darsteller), Regie Heinz Paul, mit Hella Moja, Henry Stuart,
1924: Die Puppenkönigin (Darsteller), Regie Gennaro Righelli, mit Erra Bognar,
1924: Kammermusik (Darsteller), Regie Carl Froelich,
1923: Tragödie der Liebe (Darsteller: Madame de la Roquère), Regie Joe May, mit Mia May, Vladimir Gajdarov, Rudolf Forster,
1920: Der König von Paris (Drehbuch), Regie Erik Lund,
1919: Nur ein Diener (Drehbuch), Regie Erik Lund, mit Ria Jende,
1912: Im Rampenlicht (Darsteller: Schwester ), Regie N. N., mit Tilly Waldegg, Asta Hiller,

Literatur Hinweise
CineGraph Lg. 7

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Ida Wüst - KinoTV Check Page Rank Pagerank Anzeige 
Ida Wüst - KinoTV updated Mon 23. Apr. 2018