Sig Arno

Sig Arno

Portrait Sig Arno, Archiv KinoTVSchauspieler - Deutschland
Geboren 27. Dezember 1895 in Hamburg-Neustadt
Verstorben 17. August 1975 in Woodland Hills, Los Angeles, California, USA
Pseudonyme oder andere Schreibweisen des Namens : Sig Arno,

Mini-Biography:
Sig Arno wurde unter dem Namen Siegfried Arno am 27. Dezember 1895 in Hamburg-Neustadt geboren. Sig Arno war ein deutscher Schauspieler, bekannt durch Die Büchse der Pandora (1928), Tagebuch einer Verlorenen (1929), The Palm Beach Story (1942), 1920 entstand sein erster genannter Film. Sig Arno starb am 17. August, 1975 in Woodland Hills, Los Angeles, California, USA. Sein letzter bekannter Film datiert 1954.

FilmographieFilmographie [Auszug]
1954: The Great Diamond Robbery (Darsteller), Regie Robert Z. Leonard, mit Red Skelton, Cara Williams, James Whitmore,
1943: Thousand Cheer (Darsteller: (AKA Sig Arno)), Regie George Sidney, mit , Mary Astor,
1943: Passport to Suez (Darsteller: Mr. Whistler (AKA Sig Arno)), Regie André de Toth, mit , Ann Savage, Eric Blore,
1942: The Palm Beach Story (Atemlos nach Florida) (Darsteller: Toto (AKA Sig Arno)), Regie Preston Sturges, mit Mary Astor, Robert Dudley, Joel McCrea,
1942: I married an Angel (Darsteller: Waiter (AKA Sig Arno)), Regie W. S. Van Dyke, mit Sidney D'Albrook, Jeanette MacDonald, Nelson Eddy,
1941: Hellzapoppin' (In der Hölle ist der Teufel los) (Darsteller: Cellist (AKA Sig Arno)), Regie H.C. Potter, mit Ole Olsen, Chic Johnson, Robert Paige,
1931: Ein ausgekochter Junge (Die Bombe platzt (Arbeitstitel)) (Darsteller: Ignaz Fischbein, Strohbachs Hausdiener), Regie Erich Schönfelder, mit Gerhard Dammann, Paul Westermeier,
1931: Moritz macht sein Glück (Darsteller), Regie Viktor Schwannecke, Jaap Speyer, mit Irene Ambrus, Leo Peukert,
1931: Der schönste Mann im Staate (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Lissy Arna, Ralph Arthur Roberts,
1931: Die grosse Attraktion (Darsteller), Regie Max Reichmann, mit Marianne Winkelstern, Hans Brausewetter,
1931: Der Storch streikt (Darsteller: Sebaldus Schlank), Regie E.W. Emo, mit , Ursula Grabley,
1931: Keine Feier ohne Meyer (Darsteller), Regie Carl Boese, mit Ralph Arthur Roberts, Maly Delschaft,
1931: (Darsteller: (AKA Siegfried Arno)), Regie Kurt Gerron, mit Willi Schaeffers, Marcel Wittrisch, Genia Nikolaieva,
1931: Das Geheimnis der roten Katze (Die rote Katze) (Darsteller), Regie Erich Schönfelder, mit Ernst Verebes, Bruno Arno, Hans Junkermann,
1931: Schachmatt (Darsteller: Bolo, ein Erfinder), Regie Georgij Azagarov, mit Hans Rehmann, Gerda Maurus, Hans Brausewetter,
1931: Schuberts Frühlingstraum (Darsteller: Ferdl Klebinder, sein Freund), Regie Richard Oswald, mit Alfred Läutner, Gretl Theimer, Willy Stettner,
1930: Heute nacht - eventuell (Darsteller), Regie E.W. Emo, mit Karl Etlinger, Jenny Jugo, Johannes Riemann,
1930: Eine Freundin so goldig wie Du (Darsteller), Regie Carl Lamac, mit , Wilhelm Bendow,
1930: Die vom Rummelplatz (Darsteller), Regie Carl Lamac, mit Fritz Spira, Gretl Basch,
1930: Im Kampf mit der Unterwelt (Ich träum vom ersten Kuß) (Darsteller: Puzzle, Detektiv), Regie Carlo Aldini, mit Carlo Aldini, Ruth Weyher,
1930: Wien, du Stadt der Lieder (Darsteller), Regie Richard Oswald, mit Paul Graetz, Max Hansen, Igo Sym,
1930: Der Witwenball (Darsteller: Kiebitz (as Siegfried Arno)), Regie Georg Jacoby, mit Lucie Englisch, Fritz Kampers, Peggy Norman,
1929: Tagebuch einer Verlorenen (Darsteller), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Louise Brooks, Fritz Rasp, Josef Rovenský,
1929: Aufruhr im Junggesellenheim (Revolte im Junggesellenheim (Arbeitstitel)) (Darsteller: Beef), Regie Manfred Noa, mit Käthe von Nagy, Yvette Darnys, Angelo Ferrari,
1929: Die Kaviarprinzessin (Darsteller), Regie Carl Lamac, mit Ida Wüst, Maria Forescu, Carl Walther Meyer,
1929: Jenseits der Strasse - Eine Tragödie des Alltags (Darsteller), Regie Leo Mittler, mit Paul Rehkopf, Fritz Genschow,
1929: Wir halten fest und treu zusammen (Darsteller: Beef), Regie Herbert Nossen, mit Carl Walther Meyer, Claire Claery, Evi Eva,
1928: Die Büchse der Pandora (Darsteller: Regisseur des Cabaret), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Krafft-Raschig, Louise Brooks, Daisy d'Ora,
1928: Ihr dunkler Punkt (Darsteller), Regie Johannes Guter, mit Warwick Ward, Wilhelm Bendow, Paul Biensfeldt,
1928: Serenissimus, der Vielgebliebte und die letzte Jungfrau (Darsteller: Clement, der Geldschrank von Luxenstein), Regie Leo Mittler, mit Hans Junkermann, Adolphe Engers, Adele Sandrock,
1928: Das letzte Souper (Der Schuss in der grossen Oper, Schuss in der Opera) (Darsteller: Gaston), Regie Mario Bonnard, mit Jean Bradin, Marcella Albani, Heinrich George,
1928: Der Ladenprinz (Darsteller: Berggrüns Prokurist), Regie Erich Schönfelder, mit Harry Halm, La Jana, Paul Henckels,
1928: In Werder blühen die Bäume (Helle Jungs) (Darsteller), Regie Fred Sauer, mit , Teddy Bill, Karl Elzer,
1928: Unmoral (Darsteller), Regie Willi Wolff, mit Ellen Richter, Georg Alexander, Albert Paulig,
1928: La danseuse Orchidée (Darsteller: Pauly), Regie Léonce Perret, mit Louise Lagrange, Ricardo Cortez, Xenia Desni,
1928: Tragödie im Zirkus Royal (Darsteller: Atto), Regie Alfred Lind, mit Bernhard Goetzke, Ellen Kürty, Werner Pittschau,
1927: Der grosse Unbekannte (Der Unheimliche) (Darsteller), Regie Manfred Noa, mit Ruth Weyher, Evi Eva, Kurt Gerron,
1927: Hercules Maier (Darsteller), Regie Alexander Esway, Reinhold Schünzel, mit Paul Westermeier, Carla Bartheel, Ernst Behmer,
1927: Ein kleine Freundin braucht jeder Mann (Darsteller: Wilhelm Bumberg), Regie Paul Heidemann, mit Paul Heidemann, Charlotte Ander,
1927: Familientag im Hause Prellstein (Darsteller: Prellstein), Regie Hans Steinhoff, mit S.Z. Sakall, Erika Glässner,
1927: Dr. Bessels Verwandlung (Darsteller: Chevallier, ein französischer Soldat (AKA Siegfried Arno)), Regie Richard Oswald, mit Jakob Tiedtke, Sophie Pagay, Hans Stüwe,
1927: Die Liebe der Jeanne Ney (Darsteller: Gaston ), Regie Georg Wilhelm Pabst, mit Edith Jehanne, Uno Henning, Fritz Rasp,
1927: Leichte Kavallerie (Darsteller), Regie Rolf Randolf, mit Fritz Kampers, Elizza La Porta,
1927: Die Achtzehnjährigen (Darsteller), Regie Manfred Noa, mit Evelyn Holt, Ernst Verebes, Andrée La Fayette,
1927: Wenn der junge Wein blüht (Darsteller: Dr. Krolenko, Advokat (AKA Siegfried Arno) ), Regie Carl Wilhelm, mit Robert Scholz, Egon von Jordan, Lotte Lorring,
1926: Der Soldat der Marie (Darsteller: Maries Vater), Regie Erich Schönfelder, mit Teddy Bill, Xenia Desni, Grit Haid,
1926: In der Heimat, da gibt's ein Wiedersehen (Darsteller: Siegfried), Regie Leo Mittler, Reinhold Schünzel, mit Reinhold Schünzel, Trude Lehmann, ,
1926: Die Villa im Tiergarten (Darsteller), Regie Franz Osten, mit Aruth Wartan, Lissy Arna,
1926: Schatz, mach' Kasse (Darsteller), Regie Felix Basch, mit Rosa Valetti, Lissy Arna,
1926: Annemarie und ihr Ulan (Darsteller), Regie Erich Eriksen, mit Emmy Wyda, Carl Auen, Henry Bender,
1926: Vorderhaus und Hinterhaus (Darsteller), Regie Richard Oswald, mit , Hans Albers,
1926: Manon Lescaut (Die Geliebte des Abbé) (Darsteller), Regie Arthur Robison, mit Frida Richard, Lya de Putti, Marlene Dietrich,
1926: Der Sohn des Hannibal (Darsteller), Regie Felix Basch, mit Liane Haid, Alphons Fryland, Ferdinand von Alten,
1925: Ein Frau für 24 Stunden (Darsteller), Regie Reinhold Schünzel, mit Harry Liedtke, Lotte Neumann,
1920: Die Rote Katze (Darsteller: --??--), Regie Carlo Capello, Erich Schönfelder, mit Hans Junkermann, Tassia Schirkoff,

Disclaimer

Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Sig Arno - KinoTV
Sig Arno - KinoTV updated Sat 20. Jul. 2019