Gladys George

Gladys George

No Photo of Gladys George
Schauspielerin - USA
Geboren 13. September 1900 in Patten, Maine, US
Verstorben 8. Dezember 1954 in Los Angeles, California, USA

Mini-Biography:
Gladys George wurde am 13. September 1900 in Patten, Maine, US geboren. Sie war eine amerikanische Schauspielerin, bekannt durch Undercover Girl (1950), The Roaring Twenties (1939), The Maltese Falcon (1941), 1919 entstand ihr erster genannter Film. Gladys George starb am 8. Dezember, 1954 in Los Angeles, California, USA. Ihr letzter bekannter Film datiert 1953.

Biographische Notizen
Gladys George wurde als Tochter eines englischen Shakespeare-Schauspielers geboren, als ihre Eltern auf einer Tournee in den USA weilten. Bereits mit drei Jahren auf der Bühne, erhielt sie 1914 ihre erste Rolle am Broadway und 1920 ihr Filmdebüt in RED HOT DOLLAR. Nach wenigen Jahren brach ihre Karriere ab, als sie in einem Unfall schwere Verbrennungen sich zuzog. Erst in den Dreissiger Jahren wieder von Hollywood beschäftigt, folgten einige wichtige Rollen in MADAME X (1938), die Madame DuBarry in MARIE ANTOINETTE und Iva Archer im Klassiker THE MALTESE FALCON (1941).

FilmographieFilmographie [Auszug]
1953: It happens every Thursday (Jede Woche neu) (Darsteller: Mrs. Holmes), Regie Joseph Pevney, mit Loretta Young, Jane Darwell, John Forsythe,
1951: Detective Story (Polizeirevier 21, Opfer der Gerechtigkeit) (Darsteller), Regie William Wyler, mit Joseph Wiseman, Kirk Douglas,
1951: He ran all the way (Steckbrief 7-73) (Darsteller: Mrs. Robey), Regie John Berry, mit Shelley Winters, John Garfield,
1951: Silver City (Die silberne Stadt) (Darsteller: Mme. Marber), Regie Byron Haskin, mit Edmond O'Brien, Edgar Buchanan, Yvonne De Carlo,
1951: Lullaby of Broadway (Darsteller: Jessica Howard), Regie David Butler, mit Anne Triola, Page Cavanaugh, Doris Day,
1950: Undercover Girl (Darsteller), Regie Joseph Pevney, mit Alexis Smith, Royal Dano, Richard Egan,
1950: Bright Leaf (Darsteller: Liz Crow), Regie Michael Curtiz, mit Lauren Bacall, Cleo Moore, Gary Cooper,
1949: Flamingo Road (Die Strasse der Erfolgreichen) (Darsteller: Lute-Mae Sanders), Regie Michael Curtiz, mit Joan Crawford, Pierre Watkin, Fred Clark,
1947: Alias a Gentleman (Darsteller), Regie Harry Beaumont, mit William R. Lipman, Leon Ames, Dorothy Patrick,
1946: The best years of our life (Die besten Jahre unseres Lebens) (Darsteller), Regie William Wyler, mit Claire du Brey, Dana Andrews, Walter Baldwin,
1944: Christmas Holiday (Weihnachtsurlaub) (Darsteller), Regie Robert Siodmak, mit Richard Whorf, Dean Harens,
1943: Nobody's Darling (Darsteller), Regie Anthony Mann, mit Mary Lee,
1941: The Maltese Falcon (Die Spur des Falken) (Darsteller: Iva Archer), Regie John Huston, mit Hank Mann, Jerome Cowan,
1941: Hit the road (Darsteller), Regie Joe May, mit Barton MacLane,
1939: The Roaring Twenties (Die wilden Zwanziger) (Darsteller: Panama Smith), Regie Raoul Walsh, Anatole Litvak, mit James Cagney, Priscilla Lane, Humphrey Bogart,
1938: Marie Antoinette (Darsteller: Madame Dubarry), Regie W. S. Van Dyke, Julien Duvivier, mit Norma Shearer, Tyrone Power, John Barrymore,
1938: Love Is a Headache (Darsteller), Regie Richard Thorpe, mit Franchot Tone, Ted Healy,
1937: Madame X (Darsteller), Regie Sam Wood, mit Warren William, John Beal, Reginald Owen,
1920: Below the Surface (Darsteller: Alice), Regie Irving Willat, mit Hobart Bosworth, Grace Darmond, Lloyd Hughes,
1920: The Woman in the Suitcase (Darsteller: Ethel ), Regie Fred Niblo, mit Enid Bennett, William Conklin, Rowland V. Lee,
1919: Red hot dollars (Darsteller: Janet Muir), Regie Jerome Storm, mit Charles Ray, Charles Hill Mailes,

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Gladys George - KinoTV Check Page Rank Pagerank Anzeige 
Gladys George - KinoTV updated Mon 24. Jul. 2017