Die Nichte des Herzogs

Dirección: Max Mack, Danny Kaden, , Alemania, 1917


    Génénerique

    Producción Greenbaum-Film GmbH, Berlin
    Productor Jules Greenbaum
    Director Danny Kaden
    Max Mack
    Guión Danny Kaden
    Interpretación Hanni Weisse
    Karl Brenk
    Leonhard Haskel
    Julius Dewald
    Fritz Leon
    Erich Schönfelder
    Victor Janson
    Albert Paulig

    Détails techniques
    Categoria: Largometraje
    Información tecnica: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Blanco y Negro,, 1066 metro, 3 ruoli
    Sistema de sonido: silent
    Censura inicial: Berlin, Polizei Diciembre 1917 No BPZ.41310 Judicio: Proihido para Jovanes

    Synopsis (en Alemán)
    Die junge Comtesse Ena besitzt einen sehnlichen Wunsch: einmal den anstehenden Hofball besuchen! Tatsächlich lässt sich der erfüllen, denn sie und ihr Onkel, der durchlauchtigst regierende Herzog eines deutschen Kleinstaats, werden zu selbigem eingeladen. Als sich aber der Regent den Fuss verletzt, droht der Ballbesuch ins Wasser zu fallen. Dies ist umso tragischer, da die Comtesse erhoffte, vor Ort ihren Galan Leutnant von Prenken, den sie seit langem nicht mehr gesehen hat, wiederzutreffen. Nach langem Bitten ist der Herzog bereit, Ena zum Ball reisen zu lassen – allerdings nur in Begleitung des herzoglichen Kammerherrn als Anstandswauwau. Der Besuch von „Herzogs“ werden im Hotel telegraphisch angekündigt.

    Wie es der Zufall so will, werden vor Ort auch andere „Herzogs“ erwartet, nämlich eine von einem gewissen Sally geleitete Abordnung der Firma G. Herzog, einen Warenhaus, das anlässlich einer Modenschau Modelle mit eigenen Kleidern entsendet hat. Die vielen Herzogs bringen das Personal derart durcheinander, dass Hanny von der Firma Herzog mit „Comtesse“ und Sally mit „Eure Exzellenz“ angesprochen werden. Hanny und Sally spielen dieses Spiel mit, haben sie daran doch ihre diebische Freude. Auch beim jungen Grossindustriellen Kuno Hampfstängel klingen die Ohren, als er von den Herzogs hört, und so versucht er im Speisesaal des Hotels, die Bekanntschaft der mutmasslichen Comtesse zu machen. Auch Prenken erscheint, hat aber seine Ena derart lange nicht mehr gesehen und wundert sich zunächst, dass Ena alias Hanny so gross geworden ist und sich optisch stark verändert hat.

    Als dann die wahre Nichte des Herzogs und ihr Kammerherr eintreffen, werden beide vom Hotelpersonal zunächst für die Bedienstete des Herzogs gehalten und auch dementsprechend behandelt. Comtesse Ena ist darüber nicht einmal erbost und spielt fortan die Rolle der herzoglichen Zofe, findet sie es doch ganz lustig, die Folgen dieser skurrilen Verwechslungen zu beobachten. Als Prenken sie sieht, dämmert es ihm, dass sie doch seine kleine Jugendfreundin sein müsse. Hanny muss nun erkennen, dass ihr Rollenspiel als herzogliche Nichte aufgeflogen ist und sie verlobt sich rasch mit ihrem Ritter Kuno, sodass am Ende aus dieser Geschichte zwei Paare hervorgehen. (wikipedia)

    Critiche (en Alemán): "Im flotten Tempo von der richtigen Stimmung erfaßt, spielen sich die Verwechslungen und dadurch hervorgerufenen Situationen in diesem Lustspiel ab und verbreiten große Heiterkeit. Die Idee ist gut und Hanni Weisse weiß viel daraus zu machen, um so mehr als sie an ihren Partnern volle Unterstützung findet" (Neue Kino-Rundschau, 28. September 1918, pg 9)

    Die Nichte des Herzogs is a motion picture produced in the year 1917 as a Alemania production. The Film was directed by Max Mack, Danny Kaden, with Hanni Weisse, Karl Brenk, Leonhard Haskel, Julius Dewald, Fritz Leon, in the leading parts. in Prinzess-Theater



    Publicados - Neue Kino-Rundschau, 28. September 1918, pg 9

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


    Disclaimer
    La información anterior no pretende ser exhaustiva, sino dar información documental de nuestras bases de datos en el momento de la última actualización en el archivo. Toda la información que se investiga a mi mejor saber y entender, reclamaciones derivadas de o falta de información inadecuado, son expresamente rechazadas. Debido a la ley vigente en algunos países, una persona puede ser responsable, las direcciones se refiere a los contenidos de un delito, o pueden distribuir el contenido y las páginas para referirse a más, a menos que claramente excluye esta responsabilidad. Nuestros enlaces de abajo son investigados a lo mejor de nuestro conocimiento y creencia, pero no podemos por los contenidos de los enlaces que figuran por nosotros y cualquier otro sitio de errores u omisiones pulg Ofrecemos esta explicación por analogía a todos los países e idiomas. A menos que se notifique lo contrario las fuentes Fremdzitate están bajo la identificación habitual de la ley citando agregó. Los derechos de autor de estas citas de los autores. - Die Nichte des Herzogs (1917) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige