Jewel robbery

Ein Dieb mit Klasse

Regie: Wilhelm Dieterle, , USA, 1932

    Szenenphoto aus Jewel robbery, © Production Company


    Stab und Besetzung

    Regisseur Wilhelm Dieterle [Unter dem Namen William Dieterle]
    Drehbuch Erwin Gelsey
    Kamera Robert Kurrle
    Darsteller William Powell [Bandenchef]
    Kay Francis [Baroness Teri]
    Hardie Albright [Paul]
    Spencer Charters [Wachmann Lenz]
    C. Henry Gordon [Andre]
    Lee Kohlmar [Juwelier Holländer]
    Henry Kolker [Franz]
    André Luguet [Graf Rudolph]
    Alan Mowbray [Detektiv Fritz]
    Helen Vinson [Marianne]

    Technische Angaben
    Technische Info: Format: 35 mm - Schwarz-Weiss Film,Länge: 68 Minuten
    Tonsystem: mono

    Inhaltsangabe
    Baroness Teri (Kay Francis) ist schön und extravagant. Sie hat einen reichen Mann, einen abgelegten Liebhaber, der ihr immer noch nachstellt, und eine Schwäche für kostbare Juwelen. Als ihr Mann ihr wieder einmal einen teuren Diamantring kauft, geraten sie bei Juwelier Holländer (Lee Kohlmar) in einen sorgfältig geplanten Raubzug. Der elegante Bandenchef (William Powell) ist ein Mann von vollendeten Manieren und macht gepflegte Konversation, während er und seine Komplizen die Beute einsacken und von dem ahnungslosen Wachmann Lenz (Spencer Charters) auch noch in den bereitstehenden Fluchtwagen tragen lassen. Auf die schöne Baroness macht der geschniegelte Gentleman-Verbrecher einen solchen Eindruck, dass sie nur schwach protestiert, als er auch noch ihren neuen Ring einsteckt, bevor er sich mit den anderen absetzt.

    Bald darauf taucht der Charmeur zu später Stunde wieder bei Teri auf und erweist sich nun in ihren Augen vollends als romantischer Ritter, denn er bringt ihr nicht nur den kostbaren Ring wieder, der elegante Räuber ist auch noch für weitere aufregende Überraschungen gut...... (ARD Presse)

    Anmerkungen : «William Powell, den Zuschauern als Detektiv Nick Charles aus den "Dünnen Mann"-Filmen in bester Erinnerung, glänzt hier an der Seite der schönen Kay Francis ("Ärger im Paradies") einmal mehr mit Charme, Witz und vollendeten Manieren. Die unterhaltsame Komödie gehört zu den frühen amerikanischen Filmen William Dieterles ("Frau in Notwehr"), der 1930 nach Hollywood ging, nachdem er sich in der Stummfilmära in Deutschland schon einen Namen als Schauspieler und Regisseur gemacht hatte.» (ARD Presse)

    Jewel robbery ist ein Film, der im Jahr 1932 in USA produziert wurde. Regie führte Wilhelm Dieterle, mit William Powell, Kay Francis, Spencer Charters, C. Henry Gordon, Helen Vinson, in den wichtigsten Rollen. Kritiken zu Jewel robbery sind leider nicht verfügbar.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Jewel robbery (1932) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige