The temptress

Totentanz der Liebe, Dämon Weib

Regie: Fred Niblo, Mauritz Stiller, , USA, 1926

    Szenenphoto aus The temptress, © Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)


    Stab und Besetzung

    Produktion Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
    Produzent Irving Thalberg [Nicht genannt]
    Regisseur Fred Niblo
    Mauritz Stiller [Nicht genannt]
    Drehbuch Dorothy Farnum
    Nach einer Vorlage von Vicente Blasco Ibáñez [Roman oder Erzählung «La Tierra de Todos»]
    Kamera William H. Daniels [Unter dem Namen William Daniels]
    Tony Gaudio [Unter dem Namen Gaetano Gaudio]
    Musik Ernst Luz [(Nicht genannt )]
    Schnitt Lloyd Nosler
    Architekt James Basevi
    Cedric Gibbons
    Kostümbild André-Ani
    Max Rée
    Darsteller Roy D'Arcy
    Robert Anderson [Pirovani (Unter dem Namen Robert Andersen)]
    Lionel Barrymore [Canterac]
    Tom Dugan [Jeronimo]
    Virginia Brown Faire [Celinda]
    Greta Garbo [Elena]
    Armand Kaliz [Marquis de Torre Bianca]
    Marc McDermott [Fontenoy]
    Francis McDonald [Timoteo]
    Antonio Moreno [Manuel Robledo]
    Hector V. Sarno [Rojas]
    Mauritz Stiller [Nicht genannt]

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 104 Minuten, 8221 Fuss, 9 Akte
    Tonsystem: silent
    Premiere: 3. Oktober 1926 in USA
    US Copyright: . . - ©LP 23282

    Inhaltsangabe
    Der Ingenieur Manuel Robledo begegnet in Paris der faszinierenden Elena de Torre Bianca. Ihre Schönheit ist verhängnisvoll für alle Männer, die sie begehren. Robledo hält Elena für eine kaltherzige Verführerin und versucht, sich ihr zu entziehen. Als sie ihm mit ihrem Mann nach Argentinien folgt, beweist Elena ihm unter dramatischen Umständen, dass sie ihn wirklich liebt.

    The temptress ist ein Film, der im Jahr 1926 in USA produziert wurde. Regie führte Fred Niblo, Mauritz Stiller, mit Roy D'Arcy, Tom Dugan, Lionel Barrymore, Virginia Brown Faire, Greta Garbo, in den wichtigsten Rollen. Der Film hatte am 03. Oktober 1926 in USA seine Premiere. Kritiken zu The temptress sind leider nicht verfügbar.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - The temptress (1926) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige