Carry on Jack

Ist ja irre - 'ne abgetakelte Fregatte

Regie: Gerald Thomas, , Grossbritannien, 1964


    Stab und Besetzung

    Regisseur Gerald Thomas
    Drehbuch Talbot Rothwell
    Kamera Alan Hume
    Musik Eric Rogers
    Darsteller Kenneth Williams [Kapitän Fearless]
    Bernard Cribbins [Albert Poop-Decker]
    Juliet Mills [Sally]
    Charles Hawtrey [Walter Sweetly]
    Donald Houston [Jonathan Howett, Erster Offizier]

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,66 - Ratio: 1:1,66 - Farbfilm,Länge: 88 Minuten
    Tonsystem: Mono

    Inhaltsangabe
    In einer Kneipe im Hafen von Plymouth wird Midshipman Poop-Decker von dem reizenden Schankmädchen Sally seiner Uniform und Papiere beraubt. Sie geht unter seinem Namen an Bord der britischen Kriegsfregatte "Venus", wo allerdings auch Poop-Decker landet - als "Freiwilliger". Das Schiff läuft zum spanischen Kriegsschauplatz aus, aber der Kapitän will seine Ruhe und umgeht jedes Gefecht. Das treibt die Mannschaft zur Meuterei.

    1805 im britisch-spanischen Seekrieg. Kapitän Fearless wünscht sich nur einen ruhigen Schreibtischposten. Leider bekommt er aber das Kommando über die königliche Fregatte "Venus". Zu diesem Schiff ist auch Albert Poop-Decker als Midshipman abkommandiert worden.

    Unglücklicherweise werden Poop-Decker in einer Spelunke seine Papiere und seine Order gestohlen, und er wird auf sein Schiff, die "Venus", verschleppt. Niemand will ihm dort glauben, dass er Midshipman Poop-Decker ist, denn eine andere Person gibt sich für ihn aus. So muss er als einfacher Matrose schuften. Nur der ebenfalls entführte tölpelhafte Walter Sweetley hält zu ihm. Währenddessen rumort es in der Mannschaft und unter den Offizieren, da Kapitän Fearless allen Gefechten, allen Aussichten auf Ruhm und Beute aus dem Weg geht. Es kommt zu einer "Meuterei", in deren Verlauf Kapitän Fearless, Poop-Decker, Sweetley und der falsche Poop-Decker, der in Wahrheit eine Frau ist, das Schiff verlassen. Natürlich ist das noch nicht das Ende, und die Chance zur Bewährung wird für die vier Helden noch kommen. (ndr Presse)

    Carry on Jack ist ein Film, der im Jahr 1964 in Grossbritannien produziert wurde. Regie führte Gerald Thomas, mit Kenneth Williams, Bernard Cribbins, Juliet Mills, Charles Hawtrey, Donald Houston, in den wichtigsten Rollen. Kritiken zu Carry on Jack sind leider nicht verfügbar.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Carry on Jack (1964) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige