...and then there were none

Das letzte Wochenende, Zehn kleine Negerlein

Regie: René Clair, , USA, 1945

  • FSK 16  
  • TV Tip:

Plakatmotiv ...and then there were none, © Production Company


Stab und Besetzung

Produktion [(Unter dem Namen Popular Pictures Inc.)]
Verleih 20th Century-Fox Film Corporation
Produzent René Clair
Executive Producer René Clair
Associate Producer René Clair
Regisseur René Clair
Regieassistent René Clair
Drehbuch Dudley Nichols
Nach einer Vorlage von Agatha Christie
Kamera Lucien N. Andriot [(Unter dem Namen Lucien Andriot)]
Musik Mario Castelnuovo-Tedesco [(Unter dem Namen M. Castelnuovo-Tedesco)]
Schnitt Mario Castelnuovo-Tedesco
Architekt Ernst Fegté
Set Decoration Edward G. Boyle [(Unter dem Namen Edward Boyle)]
Kostümbild René Hubert
Darsteller Barry Fitzgerald [Richter Francis J. Quinncannon]
Walter Huston [Dr. Edward G. Armstrong]
Louis Hayward [Philip Lombard]
Roland Young [Detective William Henry Blore]
June Duprez [Vera Claythorne]
Mischa Auer [Prince Nikita 'Nikki' Starloff]
C. Aubrey Smith [General Sir John Mandrake (Unter dem Namen Sir C. Aubrey Smith)]
Judith Anderson [Emily Brent]
Queenie Leonard [Ethel Rogers]
Queenie Leonard [Fred Narracott]
Richard Haydn [Thomas Rogers]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 97 Minuten, 2635 Meter
Tonsystem: Mono
Premiere: 31. Oktober 1945 in USA
FSK ab 16 Jahren, f

Inhaltsangabe
Acht Personen, die sich bisher überhaupt nicht kannten, folgen einer geheimnisvollen Einladung auf eine einsame Insel. Dort empfängt sie statt des mysteriösen Gastgebers nur ein Butler-Ehepaar. Damit beginnt ein alptraumhaftes Wochenende: einer nach dem anderen wird von unbekannter Hand ermordet. (Pressetext)

General Information

...and then there were none is a motion picture produced in the year 1945 as a USA production. The Film was directed by René Clair, with Barry Fitzgerald, Walter Huston, Louis Hayward, Roland Young, June Duprez, in the leading parts. There are no reviews of ...and then there were none available.



Literatur Hinweise Filmdtudio Nr. 35, pg VI

Hinweise auf Datenbanken
IMDb - International Movie Data Base Nr. tt0037515
KinoTV Database Nr. 16624

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - ...and then there were none (1945) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige