Szenenphoto aus Die Puppe, © Projektions-AG Union (PAGU),
Die Puppe
IMDb.com  |   youtube  |  



Deutschland, 1919
Regie: Ernst Lubitsch,
Story : Hanns Kräly Ernst Lubitsch A. E. Willner
Kamera: Theodor Sparkuhl, Kurt Waschneck,
Musik: Karl-Ernst Sasse,
Main Cast: Ossi Oswalda [Ossi - Die Puppe], Hermann Thimig [Lancelot], Victor Janson [Puppenmacher Hilarius], Jakob Tiedtke [Prior], Gerhard Ritterband [Lehrling bei Hilarius], Marga Köhler [Frau Hilarius], Max Kronert [Baron von Chanterelle],
Produktion: Projektions-AG Union (PAGU),
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm - Ratio: 1:1,33 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 60 Minuten, 1375 Meter, 4 Akte
Tonsystem: silent
Premiere: 14. Dezember 1919 in Berlin, Ufa-Palast am Zoo

Inhaltsangabe : Baron de Chanterelle möchte seinen Neffen Lancelot verheiraten. 40 Jungfrauen melden sich auf seine Heiratsanzeige. Lancelot flüchtet voller Angst vor so viel Weiblichkeit in ein Kloster. Die Mönche möchten jedoch gern an der vom Onkel ausgeschriebenen Mi... Inhaltsangabe
Kritiken : «In dem Ufa-Palast am Zoo ist jetzt "Die Puppe", ein auf der Operettenbühne gern gesehenes Musenkind A. E. Willners und Audrants, eingezogen. Auch sie dürfte, als würdige Nachfolgerin der "Madame Dubarry", sich an dieser Stätte für geraume Zeit häuslich n... Kritiken
Anmerkungen : «Dass dieser Film die Zuschauer zu Kindern macht mit staunenden Augen, ist Aufforderung und Versprechen einer jeden Märchenszene. Nur wer daran glaubt, hat etwas davon: vom Mädchen, das wie eine aufgezogene Puppe tanzt, vom Menschen, der an einem Bündel L... Anmerkungen
Länge: 60 Minuten
.Ernst Lubitsch.Ossi Oswalda.Paul Morgan

Szenenphoto aus Die Puppe, © Projektions-AG Union (PAGU),
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Die Puppe (1919) - KinoTV