A Hard Day's Night

Regie: Richard Lester, , Grossbritannien, 1964

    Szenenphoto aus A Hard Day's Night, © Production Company

    Stills and posters © Production Company


    Stab und Besetzung

    Regisseur Richard Lester
    Kostümbild Julie Harris
    Darsteller George Harrison
    John Lennon
    Paul MacCartney
    Ringo Starr

    Technische Angaben
    Technische Info: Format: 35 mm - Schwarz-Weiss Film,Länge: 83 Minuten
    Tonsystem: mono

    Inhaltsangabe
    Der Arbeitstag von John (John Lennon), Paul (Paul McCartney), George (George Harrison) und Ringo (Ringo Starr) beginnt wie gewöhnlich voller Hektik. Auf dem Weg ins Fernsehstudio, wo sie in einer Live-Show auftreten sollen, entkommen die vier Musiker nur mit knapper Not einer Meute schreiender Fans. Paul hat seinen Grossvater (Wilfred Brambell) im Schlepptau, auf den er aufpassen muss. Im Zug-Abteil kommt es prompt zu einem Disput mit dem spiessigen Besitzer eines Erste-Klasse-Tickets (Richard Vernon). Unter Protest verlassen die Beatles das Abteil und vertreiben sich die Zeit mit einer lockeren Session im Gepäckwagen. In London angekommen, erwartet der leidgeprüfte Roadmanager Norm (Norman Rossington), dass die Jungs den Abend im Hotel mit der Veantwortung der Fanpost verbringen. Doch angesichts der Waschkörbe voller Briefe ergreifen die vier Freunde spontan die Flucht und vergnügen sich in einem heissen Twistschuppen. Tags darauf mischen die Pilzköpfe das Fernsehstudio auf: Pressekonferenzen, Interviews und Kostümproben wechseln einander ab. Eine halbe Stunde vor Beginn der grossen Sendung bekommt der neurotische Fernseh-Regisseur (Victor Spinetti) fast einen Herzinfarkt, denn Schlagzeuger Ringo ist spurlos verschwunden. Der Grossvater, auf den wieder einmal niemand achtete, hat ihm eingeredet, die anderen drei würden ihn ausnutzen und sein Leben sei verpfuscht, falls er sich nicht sofort aufmache, um sich ein nettes Mädchen zu suchen. Ringo zieht durch London und wird prompt verhaftet: Wegen Landstreicherei, ungewöhnlichem Benehmen und provozierendem Auftreten. Im letzten Moment können John, Paul und George ihren Schlagzeuger loseisen - das Konzert beginnt, und die Musik geht im ekstatischen Schreien der Mädchen unter... (ARD Presse)

    Anmerkungen : Richard Lesters stilbildender Musikfilm "A hard day's night" ist eine erfrischend modern wirkende Mixtur aus dokumentarischen Musikmitschnitten, anarchischen Slapstick-Gags und einer rudimentären Spielhandlung, in deren Rahmen die Beatles ihr eigenes Image als Stars kreativ gegen den Strich bürsten. Die temporeiche, witzige Machart, mit der Lester die Absurdität des Rock'n'Roll-Lebensstils im London der 60er authentisch einfängt und zugleich augenzwinkernd parodiert, gilt als Vorwegnahme der gut 20 Jahre später entstandenen Musikvideos." (ARD Presse)

    ""A Hard Day's Night" war 1964 der grosse Wurf von Richard Lester gewesen. Der Zeitpunkt war ideal gewählt. Durch ihren Auftritt in der 'Ed-Sullivan-Show' waren die Beatles seit Anfang des Jahres in den USA zu Superstars geworden. Nicht einmal drei Monate nach Drehbeginn hatte der Film seine königliche Premiere. Er wurde zum Welterfolg. Das Konzept war einfach: Im Zentrum der 'Mockumentary' standen John, Paul, George und Ringo . 'Wir mussten die tatsächlichen Charaktere der Jungs künstlich trennen', sagte Lester, 'denn sie waren sich ähnlicher als die meisten Leute, die ich kenne. Wir gaben ihnen aufgesetzte Charakterzüge - John war der Schlaue, Paul der Mädchenheld, George der Pfennigfuchser und Ringo der Einsame ... Als 'Citizen Kane' der 'Jukebox-Movies' hat 'Village Voice' den Film bereits 1964 bezeichnet" (Viktor Rottaler).
    Zu den Auszeichnungen, die der Film einsammeln konnte, gehören neben zwei Oscarnominierungen (die beste Musik/das beste Drehbuch) auch eine Nominierung für den englischen Filmpreis in der Kategorie meistversprechender Schauspielernachwuchs!" (BR Presse)

    A Hard Day's Night is a motion picture produced in the year 1964 as a Grossbritannien production. The Film was directed by Richard Lester, with George Harrison, John Lennon, Paul MacCartney, Ringo Starr, in the leading parts. There are no reviews of A Hard Day's Night available.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

      Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - A Hard Day's Night (1964) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige