Schneeweisschen und Rosenrot

Regie: Siegfried Hartmann, , Deutschland, 1955

  • Genre: Märchenfilm,


Stab und Besetzung

Regisseur Siegfried Hartmann
Story Gebrüder Grimm
Darsteller Annemone Haase [Mutter]
Pedro Habenstreit [Bär]
Julie Juristová [Schneeweisschen]
Erik S. Klein [König]
Erich Löwel [Dietmar]
Katrin Martin [Rosenrot]
Hanjo Mende [Klaus]
Hans-Peter Minetti [Berggeist]
Helmut Schreiber [Bertram]
Pavel Travnicek [Michael]
Johannes Wieke [Grossvater Mathias]
Bodo Wolf [Andreas]

Technische Angaben
Technische Info: Farbfilm,
Tonsystem: Mono

Inhaltsangabe
Zwei unzertrennliche Schwestern leben mit ihrer Mutter im Wald. Täglich sammeln die Mädchen Beeren und Holz. Doch eines Tages hören sie Hilferufe. Ein kleines graues Männchen hat sich mit seinem langen Bart im Dickicht verfangen. Die beiden Schwestern versuchen, ihn zu befreien, doch nichts hilft, ausser einem Schnitt mit der Schere. Erbost beschimpft sie der kleine Mann dafür. Wenige Tage später schwebt der Fremde wiederum in höchster Gefahr: Beim Fischen hat sich sein Bart in der Angelschnur verheddert und er droht, von einem grossen Fisch unter Wasser gezogen zu werden.

Auch diesmal helfen ihm die beiden Schwestern mit einem Schnitt aus seiner Not. Und auch diesmal zeigt sich der Winzling undankbar. Was die Mädchen nicht wissen: Der kleine Mann ist ein böser Berggeist und besitzt durch seinen Bart ungeheure Zauberkraft. (wdr Presse)

Anmerkungen
"Schneeweisschen und Rosenrot" gehört gewiss zu den schönsten Märchen der Gebrüder Grimm, obwohl es nicht zu den bekanntesten zählt. Es schildert die Erlebnisse von zwei jungen Mädchen, die ein besonders gutes und reines Herz auszeichnet und die am Ende - wie könnte es im Märchen anders sein - reich dafür belohnt werden.
Der Kinderspielfilm hat das Grimm'sche Märchen um einige Motive erweitert, ohne die Grundstruktur zu verändern. So wurde aus dem bösen Zwerg der Märchenfassung ein habgieriger Berggeist, der verantwortlich ist für die Not und Armut der Menschen, die in dieser Gegend leben. Auch der Bruder des zum Bären verzauberten Prinzen spielt von Anfang an eine Rolle.
Er wird durch den Berggeist in einen Falken verwandelt. Beide erlangen am Schluss, nachdem der Zauber des Berggeistes gebrochen ist, ihre menschliche Gestalt zurück und halten um die Hand von Schneeweisschen und Rosenrot an. (ARD Presse)

Schneeweisschen und Rosenrot is a motion picture produced in the year 1955 as a Deutschland production. The Film was directed by Siegfried Hartmann, with Bodo Wolf, Pedro Habenstreit, Julie Juristová, Erik S. Klein, Erich Löwel, in the leading parts. There are no reviews of Schneeweisschen und Rosenrot available.



Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 17768

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Schneeweisschen und Rosenrot (1955) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige