Der Stier von Olivera

Regie: Erich Schönfelder, , Deutschland, 1921


    Stab und Besetzung

    Produktion Universum-Film AG (UFA), Berlin
    Regisseur Erich Schönfelder
    2nd Unit Regie Dimitri Buchowetzki
    Drehbuch Erich Schönfelder
    Dimitri Buchowetzki
    Ludwig Tell
    Nach einer Vorlage von Heinrich Lilienfein [Bühnenstück]
    Kamera Willibald Gaebel
    Architekt Kurt Richter
    Kostümbild Ernö Metzner
    Darsteller Emil Jannings [General François Guillaume]
    Hanna Ralph [Donna Juana]
    Hans Sturm [Marques de Barrios]
    Fritz Schulz [Don Manuel]
    Carl Ebert [Juanas Verlobter Don Perez]
    Carl Rückert [Bischof von Olivera]
    Grete Lönsson [Juanitas Zofe Aminta]
    Albert Paulig [Korporal Poussin]
    Karl Platen [De Barrios' Diener Lopez]
    Ernst Stahl-Nachbaur [Leutnant Herbaut]
    Magnus Stifter [Rittermeister Marchand]
    Ferdinand von Alten [Priester Antonius]
    Heinrich Zahdor [Kaiser Napoleon]
    Harry Nestor
    Max Zilzer
    Wolfgang Zilzer

    Technische Angaben
    Drehzeit: November - Dezember 1920
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 28 mm - Ratio: 1:1,33 - Schwarz-Weiss Film,
    Tonsystem: silent
    Premiere: 26. Januar 1921 in Berlin, UFA Palast am Zoo
    Erstzensur: Berlin 24. Januar 1921 No B.01152 Entscheid: Jugendverbot

    Inhaltsangabe
    Spanien zur Zeit des napoleonischen Einmarsches. Als das Volk rebelliert, schickt Napoleon General Guillaume mit seinen Truppen, der den Widerstand brechen soll. In Olivera decken die französischen Soldaten eine Verschwörung auf, deren Anführer Don Perez ist. Er ist der Verlobte Juanas, der Tochter des Marques de Barrios, auf dessen Schloss die französischen Truppen einquartiert sind. General Guillaume, ein Weiberfeind, lässt de Barrios verhaften. Als Juana für den Vater und den Bruder bittet, verliebt er sich in sie will sie besitzen. Entweder wird sie seine Frau oder Vater und Bruder werden erschossen. Widerwillig gibt sie ihr Jawort und schwört am Altar Rache. Als Guillaume versetzt wird, desertiert er, nur um sie wiederzusehen, und setzt sich ihr schutzlos aus. Doch als sie ihn erstechen will, entreisst er ihr die Waffe und tötet sie. Dann trifft ihn das gleiche Schicksal durch die Kugel eines Eindringlings. (www.filmportal.de)

    Der Stier von Olivera ist ein Film, der im Jahr 1921 in Deutschland produziert wurde. Regie führte Erich Schönfelder, mit Emil Jannings, Hanna Ralph, Hans Sturm, Fritz Schulz, Carl Ebert, in den wichtigsten Rollen. Der Film hatte am 26. Januar 1921 in Berlin, UFA Palast am Zoo seine Premiere. Kritiken zu Der Stier von Olivera sind leider nicht verfügbar.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Der Stier von Olivera (1921) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige