Szenenphoto aus Das Indische Grabmal, © Eichberg-Film GmbH, Berlin,
Das Indische Grabmal
IMDb.com  |   youtube  |  



Deutschland, 1938
Regie: Richard Eichberg,
Drehbuch: Thea von Harbou Richard Eichberg Hans Klaehr Arthur Pohl
Kamera: Ewald Daub, Hans Schneeberger, Hugo O. Schulze, W Mayer-Bergelt,
Musik: Harald Böhmelt,
Main Cast: Frits van Dongen [Maharadscha von Eschnapur], Kitty Jantzen [Irene Traven ], La Jana [Indira, eine indische Tänzerin ], Theo Lingen [Emil Sperling ], Hans Stüwe [Peter Fürbringer, Architekt ], Alexander Golling [Prinz Ramigani, Vetter des Maharadscha], Gustav Diessl [Sascha Demidoff, Ingenieur],
Produktion: Richard Eichberg-Film GmbH, Berlin,
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 88 Minuten
Tonsystem: Mono
Premiere: 28. Januar 1938 in Elberfeld

Länge: 88 Minuten
.Kitty Jantzen.La Jana.Hans Stüwe

Szenenphoto aus Das Indische Grabmal, © Eichberg-Film GmbH, Berlin,
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Das Indische Grabmal (1938) - KinoTV