Giulietta degli spiriti

Julia von den Geistern, Julia und die Geister

Regie: Federico Fellini, , Italien, 1965

  • TV Tip:

Szenenphoto aus Giulietta degli spiriti, © Francoriz, Paris, Rizzoli Film s.p.a., Roma


Stab und Besetzung

Produktion Francoriz, Paris
Rizzoli Film s.p.a., Roma
Regisseur Federico Fellini
Drehbuch Federico Fellini
Ennio Flaiano
Tullio Pinelli
Brunello Rondi
Kamera Gianni di Venanzo
Musik Nino Rota
Architekt Piero Gherardi
Darsteller Giorgio Ardisson
Irinia Alexeieva [Susys Grossmutter]
Caterina Boratto [Giulietta's Mutter]
Alba Cancellieri [Giulietta als Kind]
Valentina Cortese [Valentina]
José-Luis de Villalonga
Luisa Della Noce [Schwester Adela]
Elena Fondra [Elena]
Valeska Gert [Medium]
Lou Gilbert
Silvana Jachino [Dolores]
Sylva Koscina [Sylvia]
Alessandra Mannoukine [Susys Mutter]
Giulietta Masina [Giulia]
Sandra Milo [Susy - Iris - Fanny]
Cesarino Micelli Picardi
Mario Pisu [Giorgio]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, 1:2,35 - Ratio: 1:2,35 - Farbfilm,Länge: 150 Minuten
Tonsystem: Mono
Szenenphoto aus Giulietta degli spiriti, © Francoriz, Paris, Rizzoli Film s.p.a., Roma

Inhaltsangabe
Giulietta (Giulietta Masina) lebt als Frau des reichen Publicrelations-Managers Giorgio (Mario Pisù) in Luxus und geselliger Langeweile. Als sich ihr Hochzeitstag wieder einmal jährt, fällt Giorgio ihr abends überraschend mit zahlreichen Gästen ins Haus, obwohl sie ihn lieber für sich allein gehabt hätte. Unter ihnen ist ein viel gefragtes Medium (Valeska Gert), das der Dame des Hauses eine Kostprobe seiner Fähigkeiten gibt. Kurz darauf bekommt Giulietta Anlass, an der Treue ihres Mannes zu zweifeln. Der Verdacht, dass er sie betrügt, wird bald zur Gewissheit, die ihrerseits in Giulietta tiefe Zweifel an ihrem bisherigen Leben als ergebene Ehefrau weckt. Ihre Ängste und Hoffnungen, ihre Komplexe und verdrängten Wünsche gewinnen geisterhaftes Leben in vielschichtigen Tagträumen, verkörpern sich in Fantasiefiguren und Gestalten aus Giuliettas Vergangenheit und gegenwärtiger Umgebung. Vom toten Grossvater (Lou Gilbert) bis zur kokottenhaften Nachbarin Susy (Sandra Milo) treiben sie ihr beziehungsreiches Spiel mit Giulietta.... (ARD Presse)

Anmerkungen : "Julia und die Geister" wurde seinerzeit von der Kritik sehr unterschiedlich aufgenommen, die Bandbreite reichte von begeisterter Bewunderung bis zum Unverständnis. Wie die Geister mit Giulietta spielt Fellini hier mit zwei Realitätsebenen, mit innerer und äusserer Wirklichkeit. Giuliettas Biografie und ihre Umwelt bilden den Kern, um den sich Partikel aus ihren Träumen und Fantasien gruppieren. So entsteht ein psychisches Kaleidoskop mit vielfältig eingesprengten Realitätsfragmenten. Im Sog der Bilder und Begebenheiten spiegeln sich individuelle und kollektive Neurosen, jongliert Fellini ironisch mit Kräften und Mächten, die nicht nur Giuliettas Leben bestimmen und verwirren. Massgeblichen Anteil an seiner filmischen Collage haben die vielseitig inspirierten Dekorationen und Kostüme von Piero Gheradi und die subtile Kameraarbeit Gianni Di Venanzos. (ARD Presse)

General Information

Giulietta degli spiriti is a motion picture produced in the year 1965 as a Italien production. The Film was directed by Federico Fellini, with Giorgio Ardisson, Caterina Boratto, Alba Cancellieri, Valentina Cortese, Luisa Della Noce, in the leading parts. There are no reviews of Giulietta degli spiriti available.

Preise [selection]

Golden Globes 1966: Best Foreign Film (Foreign Language) - Federico Fellini



Literatur Hinweise La cinémathèque Suisse # 123, pg 35


Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 18186

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Giulietta degli spiriti (1965) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige