Duel in the Sun

Duell in der Sonne

Regie: King Vidor, William Cameron Menzies, , USA, 1946

  • Genre: Western,

Plakatmotiv Duel in the Sun, © Production Company


Stab und Besetzung

Verleih United Artists
Produzent David O. Selznick
Regisseur King Vidor
William Cameron Menzies [(Nicht genannt )]
Drehbuch Oliver H.P. Garrett
David O. Selznick
Story Niven Busch
Kamera Lee Garmes
Ray Rennahan
Harold Rosson
Schwenker Edward Fitzgerald
Musik Dimitri Tiomkin
Darsteller Jennifer Jones [Pearl Chavez]
Joseph Cotten [Jesse McCanles]
Gregory Peck [Lewt McCanles]
Lionel Barrymore [Senator McCanles]
Charles Bickford
Harry Carey [Lem Smoot]
Lillian Gish [Laura McCanles]
Walter Huston [Prediger]
Tilly Losch [Mrs. Chavez]
Herbert Marshall [Scott]
Butterfly McQueen [Vashti]
Sprecher Orson Welles [Erzähler]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Farbfilm,Länge: 138 Minuten
Tonsystem: Mono
Premiere: 31. Dezember 1946 in Los Angeles, California
Szenenphoto aus Duel in the Sun, © Production Company

Inhaltsangabe
"Texas 1889 - Die junge, verwaiste Mestizin Pearl wächst bei ihrer Tante Laura auf. Deren Söhne bemühen sich um Pearl. Während Jesse sie liebt, ist der zynische und unbeherrschte Lewt nur auf eine Affäre mit ihr aus."

Der Western als Melodrama und als Familiensage: leidenschaftlich und gewaltig, wild und in leuchtenden Farben und voller Schicksalhaftigkeit und tragischer Momente und erotischer Spannung, die in Hass und Gewalt umschlägt. Eine von David O. Selznicks monumentalsten Produktionen.

Pearl Chavez steht allein auf der Welt, nachdem ihr weisser Vater ihre indianische Mutter umgebracht hat und dafür hingerichtet worden ist. Sie findet eine neue Heimat bei ihrer Tante, der Frau des Grossgrundbesitzers Senator MacCanles. Das Ehepaar MacCanles hat zwei Söhne, den netten Jesse und den aggressiven Lewt, der der Liebling seines Vaters ist. Pearls Sinnlichkeit fühlt sich von dem virilen Lewt angesprochen. Sie macht sich Hoffnungen, seine Frau zu werden, während sie für Jesse, der sie anbetet, nur schwesterliche Gefühle hegt. Aber nachdem Lewt gemerkt hat, dass er Pearl leicht bekommen kann, macht er ihr klar, dass sie für ihn nur als Geliebte in Frage kommt. Als sie sich aus Rache mit einem Gutsarbeiter verlobt, schiesst Lewt diesen nieder; er muss sich nun in den Bergen verstecken. Jess verlässt seine Familie, als sein Vater auf die Arbeiter schiessen lässt, die die Eisenbahnstrecke über sein Weideland legen müssen. (Hembus, Western-Lexikon)

Kritiken
"Eine monumental arrangierte Legende, in der jede Szene und auch jedes Detail mit letzter Sorgfalt gestaltet zu sein scheint." (Frankfurter Rundschau)
"Gleitet durch Co-Autor David O. Selznick zum teil ins Bombastische" (Gong Lexikon)
"Eigenwillig und psychologisch vertieft ausgearbeitet ..." (tele 45/2012)

Duel in the Sun ist ein Film, der im Jahr 1946 in USA produziert wurde. Regie führte King Vidor, William Cameron Menzies, mit Jennifer Jones, Joseph Cotten, Gregory Peck, Lionel Barrymore, Harry Carey, in den wichtigsten Rollen. Der Film hatte am 31. Dezember 1946 in Los Angeles, California seine Premiere.



Literatur Hinweise Rudolph S. Joseph, King Vidor, Stadtmuseum München, "Hervorragende Filmgestalter, Band 2", München oJ. (ca 1968)

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Duel in the Sun (1946) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige