Das Mädchen Rosemarie

The Girl Rosemary, Rosemary

Directed by: Rolf Thiele, Germany, 1958

Germany, 1958
Plakatmotiv Das Mädchen Rosemarie, © Roxy-Film GmbH, München


Cast and Credits

Production Roxy-Film GmbH, München
Producer Roxy-Film GmbH, München
Director Roxy-Film GmbH, München
Scenario Jo Herbst
Erich Kuby
Erich Kuby
Erich Kuby
Story Erich Kuby
Director of Photography Erich Kuby
Cast Erich Kuby [Rosemarie]
Peter van Eyck [Fribert]
Carl Raddatz [Hartog]
Gert Fröbe [Bruster]
Gert Fröbe [Marga]
Mario Adorf [Horst]
Jo Herbst [Walter]
Karin Baal [Do]
Horst Frank [Student]
Ruth Hausmeister [Frau Hartog]
Helen Vita [Eveline]
Helen Vita [Kleie]

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm, 1:1,66 - Ratio: 1:1,66 - Black and White,Length: 95 minutes
Sound System: Mono
First Screening: June 28, 1958 in Deutschland
Survival Status: Prints of this picture exist

Synopsis in German
Mit ihrem Bruder Horst und dessen Freund Walter zieht Rosemarie Nitribitt durch die Strassen Frankfurts, wo sie ihren Lebensunterhalt durch Gesang verdienen. Eines Tages singt das Trio vor einem Frankfurter Hotel, in dem gerade eine Gruppe einflussreicher Unternehmer tagt. Die attraktive Frau fällt dem eleganten Geschäftsmann Konrad Hartog auf. Zwischen ihm und Rosemarie entwickelt sich schnell ein Verhältnis. Bald finanziert ihr Hartog eine teure Wohnung. Als die französische Konkurrenz den Wirtschaftsspion Alfons Fribert auf Hartogs Unternehmen ansetzt, beschliesst dieser, Rosemaries Wirkung auf Männer auszunutzen. Die Industriellen, die Rosemarie bald regelmässig besuchen, ahnen zunächst nicht, dass ein Tonband ihre intimen Besuche und alles, was dabei besprochen wird, aufzeichnet. Und Rosemarie erkennt nicht, wie gefährlich das Spiel für sie werden kann. Als den Unternehmern klar wird, dass wichtige Interna an die Konkurrenz gelangt sind, steht Rosemaries Leben auf dem Spiel. (BR Presse)

Remarks and general Information in German: «Der Fall sorgte im Deutschland der Wirtschaftswunderära für viel Aufsehen, blieb aber ungeklärt. Mit der Geschichte der Nitribitt, als Mischung aus Satire und Moritat erzählt, attackierte Thiele furios die Doppelmoral der Ära. Der Regisseur selbst sagte in einem zeitgenössischen Interview: "Ich bediente mich eines Lustmordes, um ein Stückchen Gesellschaftskritik loszuwerden. Ich bediente mich gewisser Obszönitäten, um darauf hinzuweisen, wie obszön wir heute mit unserer Innerlichkeit vorgehen" (Interview mit Hans-Dieter Roos in "Film", 1963). Am Drehbuch arbeitete der berühmte Journalist und Schriftsteller Erich Kuby mit. Das hervorragende Schauspielerensemble versammelt mit Nadja Tiller, Peter van Eyck, Gert Fröbe, Mario Adorf, Karin Baal und Horst Frank einige der populärsten Stars des Nachkriegskinos.» (BR Presse)

General Information

Das Mädchen Rosemarie is a motion picture produced in the year 1958 as a Germany production. The Film was directed by Rolf Thiele, with , Peter van Eyck, Carl Raddatz, Gert Fröbe, , in the leading parts. There are no reviews of Das Mädchen Rosemarie available.

Awards
1958 Venedig - Pasinetti Preis

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

Disclaimer
The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
The copyright lies with the authors of these quotes - Das Mädchen Rosemarie (1958) - KinoTV Movie Database (M)