Himmel über Berlin II

In weiter Ferne, so nah!

Regie: Wim Wenders, , Deutschland, 1993

    Szenenphoto aus Himmel über Berlin II, © Road Movies, Berlin, Tobis-Filmkunst GmbH, Berlin

    Stills and posters © Road Movies, Berlin, Tobis-Filmkunst GmbH, Berlin


    Stab und Besetzung

    Produktion Road Movies, Berlin
    Tobis-Filmkunst GmbH, Berlin
    Executive Producer Ulrich Felsberg
    Herstellungsleiter Michael Schwarz
    Regisseur Wim Wenders
    Drehbuch Richard Reitinger
    Wim Wenders
    Ulrich Zieger
    Kamera Martin Gressmann
    Jürgen Jürges
    Musik Laurent Petitgirard
    Schnitt Peter Przygodda
    Architekt Albrecht Konrad
    Kostümbild Esther Walz
    Tonmeister Gunther Kortwich
    Darsteller Horst Buchholz [Tony Baker]
    Willem Dafoe [Emit Flesti]
    Solveig Dommartin [Marion]
    Nadja Engel
    Peter Falk [Peter Falk]
    Heino Ferch [Arzt]
    Bruno Ganz [Damiel]
    Mikhail Gorbachov [Mikhail Gorbachov]
    Anette Hellwig
    Aline Karewski [Raissa]
    Nastassja Kinski [Raphaela]
    Ronald G. Nitschke
    Lou Reed [Lou Reed]
    Heinz Rühmann [Konrad]
    Otto Sander [Cassiel]
    Rüdiger Vogler [Philipp Winter]
    Gerd Wameling
    Matthias Zelic [Verkäufer]

    Technische Angaben
    Technische Info: Farbe,Länge: 139 Minuten
    Tonsystem: Keine Angabe

    Inhaltsangabe
    Den Engel Cassiel (Otto Sander) stimmt es melancholisch, dass er als unsterblicher Wegbegleiter die Menschen nur trösten kann, ohne in ihr Schicksal eingreifen zu können. Nachdem sich sein Freund Damiel (Bruno Ganz) auf Erden niedergelassen hat, ist er einsam geworden. Angeregt sieht er den Wandel der Zeit, lauscht nach dem Fall der Berliner Mauer den Gedanken Michail Gorbatschows. Cassiels Gefährtin Raphaela (Nastassja Kinski) spürt, dass er kein Engel mehr sein mag. Als Cassiel sieht, wie die kleine Raissa (Aline Krajewski) vom Balkon eines Hochhauses stürzt, fängt er sie auf und ist so unwiderruflich selbst zu einem sterblichen Menschen geworden. Cassiel alias Karl Engel irrt verwundert durch die Strassen von Berlin. Die lieblose Geschäftigkeit der Menschen bedrückt ihn. Cassiels Freund Damiel, ein lebenslustiger Pizzabäcker, und dessen Frau, die Hochseilartistin Marion (Solveig Dommartin) helfen ihm, sich auf Erden einzuleben, doch er fühlt sich überflüssig und hilflos. Wie ein Schatten folgt ihm der zynische Emit Flesti (Willem Dafoe) als Verkörperung seiner verrinnenden Lebenszeit. Bald wird Cassiel zum Obdachlosen, zum gefallenen Engel. Ein neues Leben scheint zu beginnen, als er den Geschäftsmann Tony Baker (Horst Buchholz) vor einem Mafia-Anschlag rettet und zum Dank dessen Partner wird. Als Cassiel jedoch entdeckt, dass Baker eine NS-Vergangenheit hat und mit Porno-Raubkopien und Waffen handelt, ist er tief enttäuscht. Er spannt seine Freunde Damiel und Peter Falk sowie Marions Artisten ein, um Bakers Katakombenlager unter dem Flughafen Tempelhof zu zerstören.... (ARD Presse)

    Anmerkungen : "Wim Wenders gelingt in der Fortsetzung seines Filmmärchens "Der Himmel über Berlin" (1987) erneut ein faszinierendes Panorama von Stimmungen und Stadtansichten des neuen Berlin, in dem er eine Welt der Unsicherheit und Hast, aber auch der Erinnerung und der hoffungsvollen Güte entwirft. In prominenten Gastrollen sind zu sehen: Michail Gorbatschow mit einem Dostojewski-Zitat, Heinz Rühmann als NS-Chauffeur mit Zivilcourage, Lou Reed, Peter Falk sowie Wenders-Kameramann Henri Alekan als Kapitän." (ARD Presse)

    Himmel über Berlin II ist ein Film, der im Jahr 1993 in Deutschland produziert wurde. Regie führte Wim Wenders, mit Matthias Zelic, Willem Dafoe, Solveig Dommartin, Nadja Engel, Peter Falk, in den wichtigsten Rollen. Kritiken zu Himmel über Berlin II sind leider nicht verfügbar.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Himmel über Berlin II (1993) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige