The Indian Fighter

Regia: André de Toth, Stati Uniti, 1955

Stati Uniti, 1955
Szenenphoto aus The Indian Fighter, © , United Artists


Génénerique

Casa produtrice
United Artists
Produttore United Artists
Direttore André de Toth
Scenaggiatore Frank Davis
Ben Hecht
Direttore della Fotografia Wilfred M. Cline
Musica Franz Waxman
Interpreti Kirk Douglas [Johnny Hawks]
Elsa Martinelli [Onathi]
Walter Matthau [Wes Todd]
Eduard Franz [Red Cloud]
Diana Dill [Susan Rogers]
Walter Abel [Capt. Trask]
Lane Chandler
Lon Chaney jr. [Chivington]
Elisha Cook jr. [Briggs]
Alan Hale jr. [Will Crabtree]
Buzz Henry [Lt. Shaeffer]
Harry Landers [Grey Wolf]
William Phipps [Lt. Blake]
William Phipps [Tommy Rogers]
Hank Worden [Crazy Bear]

Caratteristiche tecniche
Informazioni tecniche: Format: 35 mm Cinemascope - Colore,Durata: 84 minuti, 2406 metri
Sistema sonoro: Ton

Sinossi (in Tedesco)
Amerika, um 1870. Auf dem beschwerlichen Weg nach Oregon muss ein Siedler-Treck indianisches Territorium passieren. Als die Planwagen unerwartet von kriegerischen Sioux angegriffen werden, flüchten die Männer, Frauen und Kinder in ein nahe gelegenes Fort. Da dort jedoch zu wenige Soldaten stationiert sind, um die Sicherheit der Siedler zu gewähren, ruft man den berühmten Trapper Johnny Hawks (Kirk Douglas) zu Hilfe. Hawks ist ein ehemaliger Indianerbekämpfer, der inzwischen Frieden mit den Eingeborenen geschlossen hat und oft als Mittler zwischen den Weissen und den Stammesführern dient. Hawks nimmt Kontakt zu Häuptling Red Cloud (Eduard Franz) auf, von dem er den Grund für die Angriffe der Sioux erfährt: Offenbar haben weisse Schurken seine Indianerkrieger dazu verleitet, Whisky gegen indianisches Gold einzutauschen. Mit viel Verhandlungsgeschick gelingt es Hawks schliesslich, einen Friedensvertrag zwischen Red Cloud und Captain Trask (Walter Abel), dem Kommandeur des Forts, auszuhandeln. Vor allem die Siedlerin Susan Rogers (Diana Douglas) zeigt Hawks ihre Dankbarkeit für seinen Einsatz, indem sie dem charmanten Trapper fortwährend schöne Augen macht. Was niemand ahnt: Im Indianerlager hat Hawks sich in Onahti (Elsa Martinelli), die schöne Tochter des Häuptlings, verliebt. Während er heimlich den Treck verlässt, um Onahti zu treffen, versuchen die skrupellosen Ganoven Todd (Walter Matthau) und Chivington (Lon Chaney jr.) einmal mehr, Indianer betrunken zu machen und zu erfahren, wo sich die Goldader des Stammes befindet. Dabei kommt es jedoch zu einer Schiesserei, bei der zwei Indianer sterben, darunter der Sohn des Häuptlings (Harry Landers). Nach diesem blutigen Zwischenfall ist für Red Cloud die Zeit des Verhandelns vorbei - er will Rache. Für Johnny Hawks gibt es nun nur noch eine Möglichkeit, um das Leben der Siedler zu retten, er muss die Schuldigen dingfest machen und an Red Cloud ausliefern, bevor die Indianer ihren Angriff starten... (ARD Presse)

Riviste (in Tedesco): «Wieso der Film zu seinem deutschen Titel "Als Vergeltung sieben Kugeln" kam, wird wohl immer ein Rätsel bleiben - Enttäuschender und langatmig inszenierter Western um eine Romanze zwischen dem Scout Johnny Hawks (Kirk Douglas) und dem Indianermädchen Onathi (Elsa Martinelli) - eher eine Good-Will Angelegenheit als ein spannender Film. Ein kleines Schmankerl am Rande neben der bildschönen Elsa: Elisha Cook spielt einen Photographen, der mit seinen Photos den Westen berühmt machen will.» (lhg 2009)
Osservazione generali (in Tedesco): »Mit „Zwischen zwei Feuern" hat Regie-Altmeister André De Toth („Ritter der Prärie") einen mitreissenden Western inszeniert. Eine der Besonderheiten des Films besteht darin, dass er als einer der ersten Western überhaupt die Indianer nicht einfach als blutgierige „Wilde" porträtiert. In der Hauptrolle des prominent besetzten Films ist Kirk Douglas („Spartacus", „Wege zum Ruhm") zu sehen; weiterhin spielen: Elsa Martinelli („Hatari!"), der legendäre Lon Chaney jr. („Der Wolfsmensch") sowie Oscar-Preisträger Walter Matthau („Ein seltsames Paar") in einer ungewohnten Rolle als Bösewicht. « (ARD Presse)

General Information

The Indian Fighter is a motion picture produced in the year 1955 as a Stati Uniti production. The Film was directed by André de Toth, with Kirk Douglas, Elsa Martinelli, Walter Matthau, Eduard Franz, Diana Dill, in the leading parts.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Disclaimer
Le informazioni di cui sopra non pretende di essere esaustivo, ma indica il livello di informazione del nostro database al momento del aggiornamento. Tutte le informazioni sono studiati per meglio delle mie conoscenze e convinzioni personali, rivendicazioni legali derivanti da informazioni errate o mancanti sono espressamente respinte. A causa della giurisprudenza attuale in alcuni paesi, una persona può essere ritenuto responsabile, che fa riferimento a indirizzi che possono avere ulteriore propagazione riferimento ad un contenuto criminale, criminali o contenuti e pagine, a meno che non comprende chiaramente da tale responsabilità. I nostri link di cui sopra sono state studiate al meglio delle mie conoscenze, ma non possiamo assumere in alcun modo per il contenuto di questi siti web qualcuno di questi collegamenti e responsabilità. Forniamo questa spiegazione, per analogia, da tutti i paesi e tutte le lingue. Salvo diversa indicazione Fremdzitate nel corso ordinario di diritto con identificazione citazione delle fonti sono inclusi. Il copyright di queste citazioni dagli autori. - The Indian Fighter (1955) - KinoTV Movie Database (M)