La domenica della buona gente

Mise en scène: Anton Giulio Majano, Italie, 1953

Italie, 1953


Génénerique

Metteur en scène Anton Giulio Majano
Scénariste Anton Giulio Majano
Anton Giulio Majano
Vasco Pratolini
Directeur de la Photographie Adalberto Albertini
Musique Nino Rota
Acteurs Renato Salvatori [Giulio]
Sophia Loren [Ines]
Maria Fiore [Sandra]
Fiorenzo Fiorentini [Vincenzo]
Carlo Romano [Malesci]
Vittorio Sanipoli [Conti]
Ave Ninchi [Elvira]
Ave Ninchi [Marisa]
Ave Ninchi [Umberto]
Ave Ninchi [Clemente]

Spécifications techniques
Infos techniques: Format: 35 mm - Noir et Blanc,
Sonorisation: mono

Sommaire (en Allemand)
Die junge Ines (Sophia Loren), eine elegante, schöne, junge Frau, kommt mit dem Zug in Rom an. Nach dem tragischen Unfalltod ihres Mannes hoffte die einst glücklich Verheiratete auf eine gemeinsame Zukunft mit dem hiesigen, wohlhabenden Rechtsanwalt Conti (Vittorio Sanipoli). Der Lebemann betrachtete sie jedoch nur als Affäre und liess sie brüsk fallen. Ines, die eine Pistole in der Handtasche trägt, will Conti finden, doch das ist nicht so einfach. Denn wie jeden zweiten Sonntag liegt die ganze Stadt im Fussballfieber, zumal die Römische Mannschaft Lazio gegen den Erzrivalen SSC Neapel antritt. Ines erfährt, dass auch Conti im Stadion sein wird, und will ihn dort abpassen. Während sie hilflos durch die Menschenmenge irrt, wird der junge Arbeitslose Giulio (Renato Salvatori) auf die attraktive Frau aufmerksam. Giulio dürfte eigentlich gar nicht im Stadion sein, denn er hat seiner Verlobten Sandra (Maria Fiore) hoch und heilig versprochen, zu Hause zu bleiben. An diesem Sonntag ist ihr wohlhabender Onkel Clemente (Alberto Talegalli) zu Besuch, der Giulio einen Job vermitteln will. Doch Giulios Fussballleidenschaft war stärker, und so kümmert er sich nun um die verzweifelt wirkende Ines. An der Seite des jungen Kavaliers, der sich taktvoll um sie bemüht, schöpft die vom Leben enttäusche, schwangere Witwe wieder neuen Mut. Durch Zufall findet Giulio ihre Pistole und verhindert so das Schlimmste. Doch seiner aufgebrachten Verlobten, die von seinem Rendezvous erfährt, hat Giulio nun einiges zu erklären. (ARD Presse)

Remarques géneraux (en Allemand): «Der bewegende Film bindet geschickt eine warmherzig beobachtende, vom Neorealismus geprägte Studie über die italienische Fussballverrücktheit ein, die alle Bereiche des Lebens durchdringt - und sogar das Leid gebrochener Herzen lindert. Verschiedene Geschichten und Schicksale, die sich alle um die glühende Leidenschaft für das runde Leder drehen, werden dabei angerissen und locker miteinander verknüpft. Bemerkenswert sind vor allem die dokumentarisch anmutenden Szenen im voll besetzten Stadion. Geprägt wird der Film durch die junge Sophia Loren, die bereits in einem ihrer ganz frühen Filmauftritte als charismatische Figur in Erscheinung tritt.
An der Seite von Marcello Mastroiani und Charles Boyer spielt Sophia Loren in „Wie herrlich, eine Frau zu sein" eine aufstrebende junge Schauspielerin, die ihre wahre Liebe entdeckt.» (ARD Presse)

General Information

La domenica della buona gente is a motion picture produced in the year 1953 as a Italie production. The Film was directed by Anton Giulio Majano, with Renato Salvatori, Sophia Loren, Maria Fiore, Fiorenzo Fiorentini, Carlo Romano, in the leading parts. There are no reviews of La domenica della buona gente available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Les informations ci-dessus ne prétend pas être exhaustive, mais donner des informations de bureau de nos bases de données au moment de la dernière mise à jour à l'. Toutes les informations sont étudiés au mieux de ma connaissance et croyance, les revendications juridiques découlant de ou manque de données incorrectes sont expressément rejetée. En raison de la législation en vigueur dans certains pays, une personne peut être tenue responsable, les adresses se réfère au contenu d'une infraction pénale, ou de distribuer du contenu et des pages de continuer à se référer à, à moins qu'il exclut clairement cette responsabilité d'un. Nos liens ci-dessous sont recherchés au meilleur de notre connaissance et croyance, mais nous ne pouvons pour le contenu des liens indiqués par nous et tout autre site erreurs ou omissions po Nous fournissons cette explication par analogie de tous les pays et toutes les langues. Sauf indication contraire les citations sources sont dans le cours normal du droit, marquant la citation a été ajouté. Le droit d'auteur de ces citations est reseré aux auteurs. - La domenica della buona gente (1953) - KinoTV Movie Database (M)