Il Giardino dei Finzi Contini

Die Gärten der Finzi Contini, Der Garten der Finzi Contini

Regie: Vittorio De Sica, Italien, Deutschland, 1972

Italien, Deutschland, 1972


Stab und Besetzung

Produktion CCC-Filmkunst Berlin
Regisseur Vittorio De Sica
Drehbuch Giorgio Bassani [Nicht genannt]
Vittorio Bonicelli
Vittorio De Sica
Ugo Pirro
Cesare Zavattini
Story Giorgio Bassani [Roman]
Kamera Ennio Guarnieri
Musik Manuel De Sica
Darsteller Helmut Berger
Lino Capolicchio
Gian Paolo Duregon
Marcella Gentile
Barbara Pilavin
Camillo Angelini Rota
Dominique Sanda
Dominique Sanda
Romolo Valli
Romolo Valli

Technische Angaben
Technische Info: Farbe,Länge: 95 Minuten, 2586 Meter
Tonsystem: Keine Angabe

FSK ab 12 Jahren,

Inhaltsangabe
Italien, 1938. Die norditalienische Stadt Ferrara hat eine kleine jüdische Gemeinde, deren Mitglieder durch die Rassengesetze Mussolinis zunehmend ausgegrenzt werden. Da es Juden beispielsweise nicht gestattet ist, dem örtlichen Tennisclub beizutreten, gründen die wohlhabenden Finzi-Contini auf ihrem Anwesen einen eigenen, informellen Tennisclub. Unter den jungen Leuten, die sich während des Sommers im üppigen Garten der Finzi-Contini treffen, ist auch der Jude Giorgio (Lino Capolicchio), der schon seit seiner Kindheit in Micòl (Dominique Sanda), die Tochter des Hauses, verliebt ist. Auch Micòl scheint eine besondere Zuneigung zu Giorgio zu empfinden, der ihrem kranken Bruder Alberto (Helmut Berger) so verblüffend ähnelt. Dennoch begegnet sie Giorgio mit einem seltsamen Wechsel aus Nähe, Verbundenheit und Distanz. Als sie für eine Weile nach Venedig reist, setzt Giorgio im Haus ihrer Eltern seine Studien fort, da es Juden nicht mehr gestattet ist, die Universitätsbibliothek zu betreten. Nachdem Micòl bei ihrer Rückkehr erklärt, ihn nicht mehr sehen zu wollen, geht Giorgio nach Frankreich, wo sein Bruder studiert. Hier erfährt er zum ersten Mal von den Konzentrationslagern und der Gewalt gegen Juden in Deutschland. Bei seiner Rückkehr nach Ferrara sieht er Micòl mit Bruno (Fabio Testi), einem nichtjüdischen Mitglied des Tennisclubs, im Garten der Finzi-Contini. Zwar erklärt Bruno ihm, dass die Beziehung rein freundschaftlicher Natur sei, doch zugleich macht Micòl Giorgio klar, dass es keine gemeinsame Zukunft geben kann. Mit Ausbruch des Krieges wird die Situation für Italiens Juden immer bedrohlicher. Schliesslich verhaftet man im Jahr 1943 auch die Finzi-Contini, um sie zu deportieren. In der Haft erfährt Micòl, dass wenigstens Giorgio die Flucht ins Ausland gelungen ist. Es ist das Letzte, was sie von ihm hört.... (ARD Presse)

Anmerkungen : «Mit „Der Garten der Finzi-Contini" schuf Regie-Legende Vittorio De Sica („Fahrraddiebe") ein berührendes Melodram. Basierend auf dem autobiografischen Roman von Giorgio Bassani, erzählt der Film die Geschichte einer jüdischen Familie im faschistischen Italien und zugleich von einer unerfüllten Liebe. In den Hauptrollen sind Dominique Sanda („1900"), Lino Capolicchio („Karl der Grosse") und Helmut Berger („Ludwig II") zu sehen.» (ARD Presse)

General Information

Il Giardino dei Finzi Contini is a motion picture produced in the year 1972 as a Italien, Deutschland production. The Film was directed by Vittorio De Sica, with , Lino Capolicchio, Gian Paolo Duregon, Marcella Gentile, Barbara Pilavin, in the leading parts. There are no reviews of Il Giardino dei Finzi Contini available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Il Giardino dei Finzi Contini (1972) - KinoTV Movie Database (M)