Il Gattopardo

Directed by: Luchino Visconti, , Italy, 1963

  • FSK 12  
  • Genre: Risorgimento, Sizilien,
  • TV Tip:

Plakatmotiv Il Gattopardo, © Titanus


Cast and Credits

Production Titanus
Producer Goffredo Lombardo
Associate Producer Pietro Notarianni
Production Manager Giorgio Adriani
Enzo Provenzale
Director Luchino Visconti
Assistant Director Albino Cocco
Roger Fritz
Rinaldo Ricci
Scenario Pasquale Festa Campanile
Suso Cecchi d'Amico
Massimo Franciosa
Enrico Medioli
Luchino Visconti
Based on Giuseppe Tomasi di Lampedusa [Novel]
Director of Photography Giuseppe Rotunno
Composer Nino Rota
Editor Mario Serandrei
Production Design Mario Garbuglia
Costume Design Mario Garbuglia
Cast Burt Lancaster [Don Fabrizio, Principe di Salina]
Claudia Cardinale [Angelica Sedara]
Alain Delon [Tancredi]
Romolo Valli [Padre Pirrone]
Paolo Stoppa [Don Calogero Sedara]
Rina Morelli [Principessa Maria Stella]
Serge Reggiani [Don Ciccio Tumeo]
Lucilla Morlacchi [Concetta]
Leslie French [Chevalley]
Pierre Clémenti [Francesco Paolo]
Ivo Garrani [Colonello Pallavicino]
Giuliano Gemma [Generale Garibaldino]
Mario Girotti [Conte Caviraghi]
Anna Maria Bottini [La governante, Mlle. Dombreuil]
Lola Braccini [Donna Margerita]
Olimpia Cavalli [Marianina]
Ottavia Piccolo [Caterina]
Rina de Liguoro [Principessa di Presicce]
Ida Galli [Carolina]
Brock Fuller [Piccolo Principe]
Marino Masé [Il tutore]
Giovanni Melisenda [Don Onofrio Rotolo]
Howard N. Rubien [Don Diego]
Howard N. Rubien [Paolo]
Carmelo Artale
Rosolino Bua
Vittorio Duse
Franco Gulà
Tina Lattanzi
Carlo Lolli
Vanni Materassi
Maurizio Merli
Carlo Palmucci
Dante Posani
Winni Riva
Stelvio Rosi
Marcella Rovena
Valerio Ruggieri
Valerio Ruggieri
Valerio Ruggieri
Valerio Ruggieri

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm Panascope - Color,Length: 201 minutes, 5482 meters, 24 frames per second
Sound System: 4-Track Stereo
First Screening: March 27, 1963 in
FSK ab 12 Jahren,
Szenenphoto aus Il Gattopardo, © Titanus

Synopsis in German
Sizilien, Anfang der sechziger Jahre des neunzehnten Jahrhunderts. Der konservative Adlige Don Fabrizio, Fürst von Salina, stellt sich auf die Seite des Volkshelden Garibaldi, des Vorkämpfers für ein geeintes Italien. Auf einem Empfang verliebt sich sein Neffe Tancredi in Angelica, die Tochter des Bürgermeisters. Don Fabrizio, der erkannt hat, dass die Vermischung der begüterten Bourgeoisie mit der zum Abstieg verurteilten Aristokratie nur noch eine Frage der Zeit ist, hat gegen die Heirat keine Einwände.

Bald darauf entscheidet sich Sizilien für ein Vereinigtes Königreich Italien unter König Viktor Emanuel von Sardinien. Auch der Fürst stimmt für die Monarchie. Einen Senatorensitz, der ihm angeboten wird, lehnt er jedoch ab. Anlässlich eines grossen Balles in Palermo wird Angelica von Tancredi und dem Fürsten in die aristokratische Gesellschaft eingeführt. Die Zeit der unumschränkten Herrschaft einzelner Geschlechter über Menschen und Ländereien ist endgültig vorbei.... (BR Presse)

Szenenphoto aus Il Gattopardo, © Titanus
Reviews in German: "Wie in allen seinen grossen historischen Filmen reizte es Visconti, den Prozess des Verfalls nicht nur von aussen, sondern auch von innen darzustellen." (Frankfurter Rundschau)

«Epischer, bewegender Abgesang auf vergangene Zeiten ...» (tele 24/2011)
Szenenphoto aus Il Gattopardo, © Titanus
Remarks and general Information in German: " Der 1963 mit der Goldenen Palme in Cannes ausgezeichnete Spielfilm wurde 1993 vom ZDF erstmals in seiner vollständigen, farbrestaurierten CinemaScope-Fassung präsentiert. Das auf Giuseppe di Lampedusas grossem Nationalepos basierende Werk erzählt vom Untergang der aristokratischen Gesellschaft, der Entstehung einer bourgeoisen Klasse und wartet mit Glanzrollen für Burt Lancaster, Alain Delon und Claudia Cardinale auf." (ZDF Presse)

«Hintergrundinformationen:
Mit dem "bewegenden historischen und gesellschaftlichen Panoramabild von faszinierender Schönheit und analytischer Schärfe" (LIF) nach dem Roman von Giuseppe Tomasi di Lampedusa schuf Luchino Visconti ein Meisterwerk. Visconti gewann 1963 die "Goldene Palme" in Cannes und den David-di-Donatello-Preis als beste Produktion, hinzu kamen "Silberne Bänder" des Verbandes der italienischen Filmjournalisten für den Kameramann Giuseppe Rotunno und für das beste Kostümdesign (Piero Torsi).

Ein Grossteil der 28 Millionen Mark Herstellungskosten entstanden wegen Viscontis Forderung nach einem strikten Realismus. Allein für die 20-minütige Ballsequenz am Schluss des Films benötigte der Regisseur 57 Drehnächte, einen Palais mit 218 Räumen, dessen Zentralraum von 2 000 Wachskerzen illuminiert wurde, 1 000 technische Mitarbeiter und 600 Komparsen - darunter sieben Grafen und 28 Barone und Baronessen. Die opulente Ausstattung wurde von Kameramann Giuseppe Rotunno in exzellenten Farbaufnahmen festgehalten.» (BR Presse)

General Information

Il Gattopardo is a motion picture produced in the year 1963 as a Italy production. The Film was directed by Luchino Visconti, with Burt Lancaster, Claudia Cardinale, Alain Delon, Romolo Valli, Paolo Stoppa, in the leading parts.

Szenenphoto aus Il Gattopardo, © Titanus


Bibliography Il Film "Il Gattopardo" e la regia di Luchino Visconti, a cura di Suso Checchi d'Amico, Capelli editore "Dal Soggetto al Film # 29", 1963
- Il Cinema Ritrovato, Bologna 2010, Katalog pg 107f

References in Databases
KinoTV Database Nr. 2187
Szenenphoto aus Il Gattopardo, © TitanusSzenenphoto aus Il Gattopardo, © Titanus

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Il Gattopardo (1963) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige