Gruppo di Famiglia in un Interno

Conversation piece

Directed by: Luchino Visconti, , Italy, 1974

  • TV Tip:

Plakatmotiv Gruppo di Famiglia in un Interno, © Gaumont


Cast and Credits

Production Société des Etablissements L. Gaumont
Director Société des Etablissements L. Gaumont
Scenario Suso Cecchi d'Amico
Enrico Medioli
Enrico Medioli
Director of Photography Pasquale de Santis
Editor Ruggero Mastroianni
Art Director Mario Garbuglia
Cast Helmut Berger [Konrad Huebel]
Claudia Cardinale [Frau des Professors]
Enzo Fiermonte [Maurermeister]
Philippe Hersent [Hausmeister]
Burt Lancaster [Professor]
Silvana Mangano [Bianca]
Stefano Patrizi [Stefano]
Lorenzo Piani [1. Arbeiter]
Dominique Sanda [Mutter des Professors]
Guy Tréjan [Antiquitaetenhaendler]
Romolo Valli [Anwalt]
Romolo Valli [Antiquitaetenhaendler]

Technical specifications
Technical Details: Format: 35 mm - Color,Length: 121 minutes
Sound System: Mono

Synopsis in German
Das geruhsame Leben eines römischen Wissenschaftlers und Kunstsammlers wird gestört durch neue Mieter, die er widerwillig in das Obergeschoss seines grosszügigen Palazzos einziehen lässt.

Der alternde Professor (Burt Lancaster) ist vor vielen Jahren aus dem amerikanischen Exil zurückgekehrt, um sich in seinem feudalen römischen Palazzo inmitten von Büchern und Kunstschätzen von der Welt abzuschotten. Seine grabesähnliche Ruhe wird jäh gestört durch die exzentrische Marchesa Brumonti (Silvana Mangano). Mit dreister Aufdringlichkeit will die Industriellen-Gattin den Professor dazu bewegen, ihr das leerstehende Obergeschoss zu vermieten. Dort soll ihr Liebhaber Konrad Huebel (Helmut Berger), der auf ihre Kosten lebt, wohnen. Der zwielichtige deutsche Student, während der 1968er-Unruhen in die Kriminalität abgetaucht, fasziniert den Eremiten. Von Konrads Charme umgarnt, gibt der Professor dem Ansinnen der Marchesa nach und wird so in das lärmend-dekadente Familienleben der Neureichen hineingezogen. Auch Lietta (Claudia Marsani), Tochter der Marchesa, und deren Verlobter Stefano (Stefano Patrizi) sind regelmässig als Gäste im Palazzo. Zwischen der kultivierten Lebensart des emotional kontrollierten Akademikers und der oberflächlichen Hektik seiner neuen Mieter liegen Welten. Dennoch wächst dem Professor seine chaotische Ersatzfamilie bald ans Herz. Besonders die verwirrend attraktive Erscheinung Konrads, für den er bei der Polizei sogar eine Falschaussage macht, bewegt sein Gemüt. Als der Ehemann der Marchesa, ein einflussreicher Industrieller, fluchtartig das Land verlässt und seiner Gattin vorher nahelegt, sich von ihrem Geliebten zu trennen, wird Konrad in eine verzweigte politische Intrige verwickelt. Ein Abschiedsbrief Konrads lässt den Professor mit dem Schlimmsten rechnen. ()ARD Presse)

Reviews in German: "Der Höhepunkt in Viscontis Filmschaffen" (Il Giorno)
Remarks and general Information in German: «eindringliches Kammerspiel mit geschliffenen Dialogen und gemäldegleich komponierten Bildern. Vor dem Hintergrund der politischen Verhältnisse Italiens während der frühen 1970er Jahre reflektiert "Gewalt und Leidenschaft" ein komplexes Geflecht aus emotionalen und finanziellen Abhängigkeiten. Mit unterschwellig spannungsgeladener Dramaturgie schildert Visconti in Anknüpfung an seine vier Jahre zuvor entstandene Thomas-Mann-Adaption "Tod in Venedig" erneut die Beziehung eines älteren Mannes zu einem Jüngeren. Neben Silvana Mangano als verzweifelte Millionärin und dem grossartigen Burt Lancaster überzeugt der damalige Visconti-Lebensgefährte Helmut Berger ("Ludwig II.") in einer schillernden Rolle als rätselhaftes Objekt der Begierde.» (ARD Presse)

General Information

Gruppo di Famiglia in un Interno is a motion picture produced in the year 1974 as a Italy production. The Film was directed by Luchino Visconti, with , Claudia Cardinale, Enzo Fiermonte, Philippe Hersent, Burt Lancaster, in the leading parts.



References in Databases
KinoTV Database Nr. 2213

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Gruppo di Famiglia in un Interno (1974) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige