The fountainhead

Regie: King Vidor, , USA, 1949

  • TV Tip:

Plakatmotiv The fountainhead, © Warner Bros. Pictures, Inc.


Stab und Besetzung

Produktion Warner Bros. Pictures, Inc.
Produzent Henry Blanke
Regisseur King Vidor
Drehbuch Ayn Rand
Nach einer Vorlage von Ayn Rand [Roman]
Kamera Robert Burks
Musik Max Steiner
Schnitt David Weisbart
Architekt Edward Carrere
Darsteller Ray Collins [Enright]
Gary Cooper [Howard Roark]
Jerome Cowan [Alvah Scarret]
Robert Douglas [Ellsworth Toohey]
Paul Harvey [Business Man]
Henry Hull [Henry Cameron]
Raymond Massey [Gail Wynand]
Patricia Neal [Dominique]
Moroni Olsen [Chairman]
Kent Smith [Peter Keating]
Paul Stanton [Dean]
Harry Woods [Superintendent]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm - Schwarz-Weiss Film,Länge: 112 Minuten
Tonsystem: mono
Premiere: 21. Juni 1949 in
Vorhandene Kopien: Kopien des Films sind erhalten
Szenenphoto aus The fountainhead, © Warner Bros. Pictures, Inc.

Inhaltsangabe
Howard Roark (Gary Cooper) erregt mit seinen kühnen Entwürfen einer Architektur der Moderne Aufsehen, löst aber auch heftigen Widerspruch aus. Roark weigert sich strikt, den Bauherren durch die Planung billiger, mit Ornamenten verzierter Bauten entgegenzukommen - ganz anders als sein kompromissbereiter Studienfreund Peter Keating (Kent Smith). Der mächtige Zeitungsverleger Gail Wynand (Raymond Massey) bietet Keating den Auftrag zum Entwurf eines Hochhauses an, unter der Bedingung, dass er dafür auf seine Verlobte, die attraktive Architektur-Kritikerin Dominique Francon (Patricia Neal) verzichtet. Keating opfert Dominique seiner Karriere, und Dominique akzeptiert einen Heiratsantrag des Verlegers, den sie wegen seiner illusionslosen Ehrlichkeit respektiert.
Dominique ist eine glühende Bewunderin von Roarks rigorosen Architektur-Entwürfen. Sie ahnt zunächst nicht, dass der Mann, dem sie eines Tages in einem Steinbruch begegnet, und der mit seiner spröden Männlichkeit in ihr eine verwirrende Flut leidenschaftlicher Gefühle auslöst, der von ihr verehrte Architekt ist. Ihr Mann dagegen entfesselt in seinen Zeitungen mit zynischem Vergnügen eine verleumderische Kampagne gegen Roark, der dadurch in seiner beruflichen Existenz bedroht wird... (ARD Presse)

Szenenphoto aus The fountainhead, © Warner Bros. Pictures, Inc.
Anmerkungen : "Die Romanvorlage zu "Ein Mann wie Sprengstoff" beruft sich zwar auf den Werdegang des amerikanischen Avantgarde-Architekten Frank Lloyd Wright (1869-1959). Doch der Film spiegelt vor allem die heftigen Debatten im Bauboom der Nachkriegsjahre um den Einfluss des deutschen Architekten Mies van der Rohe, der 1938 nach Chicago emigrierte und von dort aus bis zu seinem Tod (1969) seinen streng funktionalen, schnörkellosen Architekturstil zum Inbegriff der Moderne in Amerika und der ganzen westlichen Welt machte. King Vidor bettete dieses Thema in eine erotisch aufgeladene, symbolträchtige Romanze. Sie wurde das Vorspiel einer leidenschaftlichen Liaison zwischen den beiden Hauptdarstellern Gary Cooper und Patricia Neal." (ARD Presse)

General Information

The fountainhead is a motion picture produced in the year 1949 as a USA production. The Film was directed by King Vidor, with Paul Stanton, Raymond Massey, Patricia Neal, Kent Smith, Robert Douglas, in the leading parts. There are no reviews of The fountainhead available.



Literatur Hinweise Rudolph S. Joseph, King Vidor, Stadtmuseum München, "Hervorragende Filmgestalter, Band 2", München oJ. (ca 1968)

Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 23041

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - The fountainhead (1949) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige