Kadra Sâfa

Regie: Stellan Rye, , Deutschland, 1913


    Stab und Besetzung

    Produktion Deutsche Bioscope GmbH., Berlin [N° 1516]
    Produzent Erich Zeiske
    Regisseur Stellan Rye
    Drehbuch Erich Zeiske [(Unter dem Namen D.I. Rektor)]
    Kamera Guido Seeber
    Architekt Robert A. Dietrich
    Kostümbild Max Tilke
    Darsteller Grete Wiesenthal [Kadra Safa, Tochter des Scheichs]
    Jean Ducret [Dr. Warden, Mineningenieur]
    H Tomaschek [Beschir Schenah, Scheich des drusischen Hauran]
    Fräulein Friedmann [Gurrha, Kadra Safas Gespielin]
    Lyda Salmonova
    Ludwig Colani

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,33 - Ratio: 1:1,33 - Schwarz-Weiss Film,, 4 Akte
    Tonsystem: silent
    Premiere: 13. Januar 1914 in Kammerlichtspiele Potsdamer Platz Berlin
    Erstzensur: Berlin 1. Januar 1914 No 14.7

    Inhaltsangabe
    Die Geschichte spielt im Orient des Jahres 1860. Zur Zeit der Christenverfolgung durch die Moslems hat sich die Drusin Kadra Sâfa, Tochter eines mächtigen Scheichs, in den deutschen Mineningenieur Dr. Warden verliebt. Dieser ist jedoch ein Christ. Somit liegt in dieser Liaison eine ausserordentlich grosse Sprengkraft. Scheich Beschir Schenah ist nicht gewillt, diese von ihm als Verirrung und Schande angesehene Verbindung zu dulden. Mit aller Macht versucht er das Paar auseinanderzubringen. Als beide sich im Bereich einer grossen Schleuse aufhalten, schliesst der Scheich das unglückliche Liebespaar ein, öffnet die Schleuse und lässt alles fluten. Vereint sterben Kadra Sâfa und Dr. Warden den Ertrinkungstod, als die hereinbrausenden Wassermassen sie regelrecht überrollen. (wikipedia)

    Kritiken : "In den Kammer-Lichtspielen erschien gestern Grete Wiesenthal zum zweiten Male im Film. (…) Obgleich ihrer anmutigen Kunst nun Mittel für den Ausdruck von Sinnlichkeit und Hingabe zur Verfügung stehen, wirkte sie durch ihre Tänze und den Reiz ihrer Erscheinung sehr stark. Auch sonst boten Darstellung und Inszenierung sehr eindrucksvolle Bilder; die Szenen in der orientalischen Stadt Neubabelsberg und in der Wüste auf märkischem Boden sind Meisterstücke moderner Filmregie und bestätigen den Vorrang der Bioskop-Gesellschaft." (Berliner Börsen-Courier Nr. 21, vom 14. Januar 1914)

    Kadra Sâfa ist ein Film, der im Jahr 1913 in Deutschland produziert wurde. Regie führte Stellan Rye, mit Grete Wiesenthal, Jean Ducret, H Tomaschek, Fräulein Friedmann, Lyda Salmonova, in den wichtigsten Rollen. Der Film hatte am 13. Januar 1914 in Kammerlichtspiele Potsdamer Platz Berlin seine Premiere.



    Literatur Hinweise - Bild und Film (Röm.) Vol. 3 No. 9/10
    - Lichtbildbühne No. 46, 1913
    - Lichtbildbühne No. 51, 1913
    - Flimmerkiste No. 1, 1914
    - Lichtbildbühne No. 3, 1914
    - Kinematograph No. 369, 1914
    - Berliner Börsen-Courier (Berlin), 14.01.1914
    - Tag (Berlin), 15.01.1914
    - Berliner Börsen-Courier (Berlin), 18.01.1914
    - Lichtbildbühne No. 48, 1913
    - Lichtbildbühne No. 49, 1913
    - Lichtbildbühne No. 50, 1913
    - Verzeichnis in Deutschland gelaufener Filme. München 1980 (München) No. 141, 1914
    - Verzeichnis in Deutschland gelaufener Filme. München 1980 (München) No. 528, 1914

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Kadra Sâfa (1913) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige