La prima notte

Die erste Nacht

Regie: Alberto Cavalcanti, , Italien, Frankreich, 1959

    Plakatmotiv La prima notte, © Production Company


    Stab und Besetzung

    Produzent Giovanni Addessi
    Robert Gascuel
    Regisseur Alberto Cavalcanti
    Drehbuch Luciano Vincenzoni
    Claude-André Puget
    Jean Ferry
    Nach einer Vorlage von Abel Hermant [(Roman oder Erzählung)]
    Story Luciano Vincenzoni
    Kamera Gianni di Venanzo
    Musik Jean Francaix
    Carlo Rustichelli
    Schnitt Elsa Arata
    Maurizio Lucidi
    Yvonne Martin
    Architekt René Moulaert
    Darsteller Vittorio De Sica [Alfredo]
    Martine Carol [Isabelle dos Santos]
    Claudia Cardinale [Angelica]
    Philippe Nicaud [Gérard Chevalier]
    Marthe Mercadier [Antoinette Sophronides]
    Jacques Sernas [Bob Lebel]
    Giacomo Furia [Stanislas]
    Ivan Dominique [John]
    Martita Hunt [Stanislas Giacomo Furia]
    Brigitte Juslin [Barbara]
    Tonino Lenza [Sebastiano]
    Ave Ninchi [Yolanda]
    André Versini [Le Marquis Thierry Lepel]
    Don Ziegler [Aristide Sophronides]

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:2,35 - Ratio: 1:2,35 - Farbfilm Technicolor,Länge: 90 Minuten, 2808 Meter, 24 Bilder pro Sekunde
    Tonsystem: Mono
    Premiere: 27. Februar 1959 in Italien

    Inhaltsangabe
    Venedig, Stadt der Romantiker und der Liebenden. Hierher reist die lebenslustige Witwe Isabella (Martine Carol), um ihren reichen, aber wenig attraktiven Liebhaber (Don Ziegler) zu besuchen und das Dolce Vita in der Lagunenstadt zu geniessen. Kurz nach ihrer Ankunft sorgt die Nachricht vom Eintreffen des arabischen Prinzen Selim für allerlei Aufregung in der High Society - vor allem die Damen möchten den orientalischen Thronfolger, der stets inkognito reist, um jeden Preis kennenlernen.
    Wie der Zufall es will, läuft ausgerechnet Isabella dem gut aussehenden Selim über den Weg, zunächst ohne zu ahnen, wen sie vor sich hat. Wobei man nicht wirklich von einem "Zufall" sprechen kann - denn bei Isabellas Prinz handelt es sich in Wahrheit um den mittellosen Künstler Gérard Chevalier (Philippe Nicaud): Da er Prinz Selim verblüffend ähnlich sieht, wurde der sensible Schöngeist von dem alternden Ganoven Alfredo (Vittorio De Sica), der als Barkeeper in einem Luxushotel arbeitet, in einen schicken Anzug gesteckt und auf die venezianischen Society-Ladies angesetzt. Nun soll er Isabella den Kopf verdrehen und spätestens nach der Eheschliessung mit ihrem prall gefüllten Schmuckkoffer verschwinden.
    Gérards moralische Bedenken werden von Alfredo geschickt entkräftet und sogar seine Freundin Angelica (Claudia Cardinale) drängt ihn, bei der Maskerade mitzuspielen. Der Plan scheint zu funktionieren. Isabella und ihr "Prinz" verleben romantische Stunden und schinden in der feinen Gesellschaft jede Menge Eindruck. Gérard muss sich in seiner Rolle als adeliger Herzbube nicht einmal besonders grosse Mühe geben: Die sensationslüsterne Schickeria ist nur allzu bereit, in ihm den orientalischen Königssohn zu sehen. Erst nach der Hochzeitsnacht erfolgt sowohl für Isabella und Gérard als auch für den neunmalklugen Alfredo das böse Erwachen - denn auch Isabella ist nicht die, die sie zu sein vorgibt. (HR Presse)

    Anmerkungen
    Martine Carol, Sexsymbol der 1950er-Jahre und Cineasten vor allem durch ihre Titelrolle in Max Ophüls' Meisterwerk "Lola Montez" bekannt, gibt in der Gesellschaftskomödie "Die erste Nacht" eine umschwärmte Society-Dame, die bei einem falschen Prinzen die wahre Liebe findet. Mit satirischem Witz nimmt der aus Brasilien stammende Regisseur Alberto Cavalcanti ("Herr Puntila und sein Knecht Matti") in seinem einzigen italienischen Film die Allüren der oberen Zehntausend aufs Korn. Neben Philippe Nicaud als unfreiwilligem Hochstapler und dem legendären Regisseur und Schauspieler Vittoria De Sica ("Fahrraddiebe") als charmanter Gauner ist die junge Claudia Cardinale ("Spiel mir das Lied vom Tod") in einem ihrer ersten Filmauftritte zu sehen. (HR Presse)

    La prima notte is a motion picture produced in the year 1959 as a Italien, Frankreich production. The Film was directed by Alberto Cavalcanti, with Vittorio De Sica, Martine Carol, Claudia Cardinale, Philippe Nicaud, Marthe Mercadier, in the leading parts. The movie had its first screening on Februar 27, 1959 in Italien. There are no reviews of La prima notte available.



    Hinweise auf Datenbanken
    IMDb - International Movie Data Base Nr. tt0052090
    KinoTV Database Nr. 23712

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - La prima notte (1959) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige