Broadway Melody of 1936

Directed by: Roy del Ruth, , USA, 1935

  • Genre: Musik, Tanz,
  • TV Tip:

Szenenphoto aus Broadway Melody of 1936, © Production Company


Cast and Credits

Director Roy del Ruth
Scenario Harry W. Conn
Jack McGowan
Sid Silvers
Based on Moss Hart
Director of Photography Charles Rosher
Composer Nacio Herb Brown
Arthur Freed
Cast Jack Benny [Bert Keeler]
Vilma Ebsen [Sally Burke]
Buddy Ebsen [Ted Burke]
Paul Harvey [Chefredateur]
June Knight [Lillian Brent]
Frances Langford [Frances Langford]
Nick Long jr. [Basil Newcombe]
Una Merkel [Kitty Corbet]
Eleanor Powell [Irene Foster / Mlle. Arlette]
Sid Silvers [Snoop]
Sid Silvers [Harry Stockwell]
Sid Silvers [Bob Gordon]
Sid Silvers [Der Schnarcher]

Technical specifications
Technical Details: Format: 35 mm - Black and White,Length: 97 minutes
Sound System: mono

Synopsis in German
Dank seiner täglichen Klatschkolumne geniesst der Radio- und Zeitungsreporter Bert Keeler (Jack Benny) den zweifelhaften Ruhm als "Stimme des Broadways". Seinem Chefredakteur ist die Kolumne allerdings zu langweilig, denn Keeler kommentiert zumeist nur die neuesten Geburten der Prominenten. Also suchen Keeler und sein treuer Assistent Snoop (Sid Silvers) nach "wirklich heissen" Meldungen. Die finden sie auch, als die beiden auf einem Ball "zufällig" den bekannten Show-Produzenten Bob Gordon (Robert Taylor) im Gespräch mit der Möchtegern-Diva Lillian Brent (June Knight) belauschen. Als Keeler in seiner Kolumne ausplaudert, dass die reiche Lillian Brent Gordons neue Show nur finanziert, um im Gegenzug endlich eine Hauptrolle zu ergattern, bekommt der vorlaute Journalist von Gordon dafür kräftig eins auf die Nase - und von seinem zufriedenen Chef eine Gehaltserhöhung. Keeler hat nun buchstäblich Blut geleckt und ist fest entschlossen, die Geschichte weiter auszuschlachten. Neuen Stoff für seine Kolumne findet sich, als in Gordons Büro eine alte Freundin vorsprechen will, jedoch nicht an seiner Sekretärin Kitty (Una Merkel) vorbeikommt. Erst hinterher erfährt Gordon, dass es sich um Irene Foster (Eleanor Powell) aus seiner Heimatstadt Albany handelt. So erteilt er Kitty den Auftrag, die spurlos verschwundene Irene unter allen Umständen zu finden. In ihrer Not wendet Kitty sich an Keeler, der sich in seiner Kolumne spöttisch über Gordons Suche nach der verschollenen Tänzerin auslässt. Dafür bekommt der Journalist von Gordon wieder eins auf die Nase und sinnt auf Rache. Er will Gordon nun zum Narren halten und berichtet von einem neuen Revue-Star aus Frankreich, "La Belle Arlette" - ein Name, den er von einer billigen Zigarrenmarke hat. Wie erwartet, weckt er das Interesse Gordons, der Himmel und Hölle in Bewegung setzt, um die Dame aus Paris ausfindig zu machen und für seine Show zu engagieren. Als Irene herausfindet, dass es diese Madame Arlette gar nicht gibt, schlüpft sie kurzerhand in deren Rolle - und wird von Gordon prompt engagiert. Dummerweise meldet sich aus Paris tatsächlich eine Tänzerin namens Arlette, die sich dagegen verwahrt, dass ihr Name in einer amerikanischen Zeitung missbraucht wird..... (ARD Presse)

Remarks and general Information in German: "Broadway Melody 1936" ist eine elegant inszenierte musikalische Komödie mit sehenswerten Gesangs- und Tanzeinlagen. Nicht umsonst wurde Dave Gould mit einem Oscar für die beste Choreographie ausgezeichnet. Eleanor Powell - das Stepptanzphänomen der 30er Jahre - avancierte mit diesem Film in Hollywood zum Topstar." (ARD Presse)

General Information

Broadway Melody of 1936 is a motion picture produced in the year 1935 as a USA production. The Film was directed by Roy del Ruth, with , Buddy Ebsen, Vilma Ebsen, Paul Harvey, June Knight, in the leading parts. There are no reviews of Broadway Melody of 1936 available.



References in Databases
KinoTV Database Nr. 24106

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Broadway Melody of 1936 (1935) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige