La Cérémonie

Dirección: Claude Chabrol, Francia, Alemania, 1995

Francia, Alemania, 1995
Plakatmotiv La Cérémonie, © Production Company


Génénerique

Productor
Marin Karmitz
Ira von Gienanth
Director Claude Chabrol
Guión Claude Chabrol
Caroline Eliacheff
Fotografía Bernd Zitzermann
Música Bernd Zitzermann
Montaje Monique Fardoulis
Interpretación Isabelle Huppert [Jeanne]
Sandrine Bonnaire [Sophie]
Jean-Pierre Cassel [Georges]
Virginie Ledoyen [Melinda]
Valentin Merlet [Gilles]
Jacqueline Bisset

Détails techniques
Categoria: Largometraje
Información tecnica: Format: 35 mm - Color,Duracion: 111 minutos
Sistema de sonido: Ton

Synopsis (en Alemán)
Sophie ist ein bescheidenes Hausmädchen, das in einem grossen Herrenhaus für die wohlhabende Familie Lelievre arbeitet. Als die Familie in den Urlaub fährt, lernt sie die Postbeamtin Jeanne kennen. Zwischen den beiden Aussenseiterinnen entwickelt sich schnell eine enge Freundschaft. Jeanne stachelt Sophie an, sich nicht alles gefallen zu lassen, und Sophie wird eigensinniger und unfolgsamer. Sie belauscht die Tochter der Lelievres, Melinda, und erfährt, dass diese ungewollt schwanger ist ...

Sophie ist ein Hausmädchen, das in einem grossen Herrenhaus in der Bretagne für die wohlhabende Familie Lelievre arbeitet. Das bescheidene Mädchen erledigt ihre Aufgaben gewissenhaft und sorgfältig und fügt sich ihrem Stand als Dienstmädchen. Als die Familie Lelievre in den Urlaub fährt, lernt Sophie die Postbeamtin Jeanne kennen. Zwischen den beiden jungen Frauen entwickelt sich trotz ihres gegensätzlichen Temperaments schnell eine enge Freundschaft. Durch ihre Rolle als Aussenseiterinnen in der französischen Provinz wachsen beide schnell zusammen und Jeanne wird die wichtigste Vertraute für Sophie. Sie offenbart Jeanne ein dunkles Geheimnis, jene wiederum gewährt ihr einen tiefen Einblick in ihr vorheriges Leben.

Jeanne stachelt Sophie an, sich nicht alles gefallen zu lassen, und Sophie wird eigensinniger und unfolgsamer. Auch Jeanne wendet sich gegen die Lelievres und beginnt, ihre Post zu öffnen. Nach und nach kommen weitere Intrigen und Geheimnisse ans Licht. Sophie belauscht die Tochter der Lelievres, Melinda, und erfährt, dass diese ungewollt schwanger ist. Sie benutzt dieses Wissen als Druckmittel um zu verhindern, dass Melinda ein Geheimnis von ihr verrät. Melinda jedoch vertraut sich ihren Eltern an, die Sophie wegen Erpressung kündigen. Die Situation eskaliert gänzlich, als Sophies Verbündete Jeanne eingreift.

Wie bei einem Puppenhaus, das von aussen einen konformen, angepassten Eindruck erweckt, das aber, sobald man es umdreht, einmalige Einblicke gewährt, blickt Claude Chabrol wieder einmal in die Abgründe hinter der menschlichen Fassade. In diesem Verwirrspiel von Intrigen, Lügen und Täuschungen, wo Wissen Macht bedeutet und Enthüllungen mit Erpressungen quittiert werden, kann niemand sicher sein, wie viel der andere von ihm weiss. (Arte Presse)

Critiche (en Alemán): "Claude Chabrol rechnet messerscharf mit bourgeoiser Arroganz ab. Souverän inszeniert und stupend gespielt." (tele)
Osservaciones generales (en Alemán): «Claude Chabrol und Isabelle Huppert: ein Duo, das seit Jahrzehnten gemeinsam Filme dreht. Als Verbündete an Chabrols Seite verkörpert sie seine Charaktere mit grösster Sorgfalt und Einsatz. Sie mordet, leidet und lügt für ihn - Chabrols Filme verlangen viel von einer Schauspielerin. Mit feinem Gespür blickt er hinter die bürgerliche Fassade und lässt seine Protagonisten gegen gesellschaftliche Mauern laufen. Als Madame Bovary kämpft Isabelle Huppert gegen auferlegte Standeszwänge, und in "Biester" gelingt es der Schauspielerin, Sophies Entwicklung von einem unterwürfigen Hausmädchen zu einer irrationalen Täterin darzustellen.» (arte Presse)

General Information

La Cérémonie is a motion picture produced in the year 1995 as a Francia, Alemania production. The Film was directed by Claude Chabrol, with Isabelle Huppert, Sandrine Bonnaire, Jean-Pierre Cassel, Virginie Ledoyen, Valentin Merlet, in the leading parts.

Publicados Screen International # 1023, September 1, 1995, pg. 19

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    La información anterior no pretende ser exhaustiva, sino dar información documental de nuestras bases de datos en el momento de la última actualización en el archivo. Toda la información que se investiga a mi mejor saber y entender, reclamaciones derivadas de o falta de información inadecuado, son expresamente rechazadas. Debido a la ley vigente en algunos países, una persona puede ser responsable, las direcciones se refiere a los contenidos de un delito, o pueden distribuir el contenido y las páginas para referirse a más, a menos que claramente excluye esta responsabilidad. Nuestros enlaces de abajo son investigados a lo mejor de nuestro conocimiento y creencia, pero no podemos por los contenidos de los enlaces que figuran por nosotros y cualquier otro sitio de errores u omisiones pulg Ofrecemos esta explicación por analogía a todos los países e idiomas. A menos que se notifique lo contrario las fuentes Fremdzitate están bajo la identificación habitual de la ley citando agregó. Los derechos de autor de estas citas de los autores. - La Cérémonie (1995) - KinoTV Movie Database (M)