The blackboard jungle

Die Saat der Gewalt

Regie: Richard Brooks, , USA, 1955

  • FSK 16  

Szenenphoto aus The blackboard jungle, © Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)


Stab und Besetzung

Produktion Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
Produzent Pandro S. Berman
Regisseur Richard Brooks
Architekt Cedric Gibbons
Maskenbildner William Tuttle
Darsteller Glenn Ford
Anne Francis
Margaret Hayes
Richard Kiley
Sidney Poitier
Basil Ruysdael

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm - Schwarz-Weiss Film,
Tonsystem: Mono
FSK ab 16 Jahren,

Inhaltsangabe
Der junge, idealistische Lehrer Richard Dadier kommt frisch von der Universität und nimmt eine Stelle an einer Berufsschule in den New Yorker Slums an. Als er gleich am ersten Schultag bei einem Vergewaltigungsversuch einschreitet und dabei einen Schüler ziemlich hart anfasst, bringt er seine Klasse gegen sich auf. Einige der Schüler lauern ihm auf dem Nachhauseweg auf und schlagen ihn brutal zusammen. Doch Dadier gibt nicht so schnell auf. Er hat inzwischen das Vertrauen des farbigen Schülers Gregory Miller gewonnen, mit dem zusammen er eine Theateraufführung inszeniert, und selbst die älteren Kollegen zollen dem engagierten jungen Lehrer bald ihren Respekt. Doch als seine schwangere Frau Anne beinahe ihre zweite Fehlgeburt erleidet, erfährt Dadier die grausame Wahrheit. Einer der Schüler schreibt anonyme Drohbriefe, die Anne verheimlicht hat, um ihren Mann nicht zu beunruhigen. Als Dadier in Artie West den Rädelsführer ausfindig macht und sich ihm im Klassenzimmer stellt, kommt es zu einer dramatischen Auseinandersetzung.... (wdr Presse)

Kritiken
...Die Saat ist aufgegangen an einer New Yorker High School und Glenn Ford ist der junge Lehrer, der es dort mit wenig zimperlichen, kriminellen Jugendlichen zu tun bekommt.

In bester amerikanischer Film-Tradition will Ford nicht warten, bis sich das System geändert hat, er will hier und jetzt etwas erreichen. Zu Entstehungszeit wollte man in Europa fast nicht glauben, dass es diese Probleme an Schulen gibt (oder eben nur in den USA); man sah den Film nur als kraftvolles Drama, von dem nicht zuletzt die Musik in Erinnerung blieb - Bill Haley and His Comets, u.a. mit 'Rock Around The Clock'

Anmerkungen
intergrundinformationen:
"Die Saat der Gewalt" ist ein packend inszenierter, kompromissloser Film über die Jugendprobleme der 50er, der zum Kassenhit wurde. Doch "die amerikanische Öffentlichkeit war empört. Die einflussreiche Klatschjournalistin Hedda Hopper behauptete, noch nie in ihrem Leben einen so brutalen Film gesehen zu haben, und die US-Botschafterin in Italien sorgte dafür, dass 'Die Saat der Gewalt' nicht auf den Filmfestspielen in Venedig gezeigt werden durfte" (Filmarchiv Austria). Richard Brooks wurde als Autor für einen Oscar, als Regisseur für "Directors Guild of America"-Award nominiert.
"Die Saat der Gewalt" ist ein spannender und beispielhafter Film über Rassenproblematik und Jugendkriminalität in den 50er-Jahren, der seinerzeit heiss diskutiert wurde. Bill Haleys "Rock Around The Clock" wurde zur Erkennungsmusik der damaligen Jugend. Bei der Uraufführung in Deutschland am 28. Oktober tobte das vor allem jugendliche Publikum vor Begeisterung, und es "passierte hier das, was zuvor schon in England und in den USA geschah: Kinos und Konzertsäle werden zertrümmert, Schaufensterfronten eingeschlagen, es kommt zu Strassenschlachten mit der Polizei". "Das ist der Veitstanz des 20. Jahrhunderts, für den es keine Medizin gibt, sondern nur noch den Wunsch auf baldige Genesung" (so ein empörter Kritiker), und Schuld hatte nur der Rock 'n' Roll, war die einhellige Meinung. "Dabei weiss es schon der Skandalfilm besser. Er sieht 'Die Saat der Gewalt' in der Sprachlosigkeit zwischen den Jugendlichen und einer Elterngeneration, die durch den Krieg geprägt ist und meist ihre eigene Jugend verloren hatte. Das dämmert in Deutschland erst zehn Jahre später" (wdr.de).

The blackboard jungle is a motion picture produced in the year 1955 as a USA production. The Film was directed by Richard Brooks, with Glenn Ford, Anne Francis, Margaret Hayes, Richard Kiley, Sidney Poitier, in the leading parts.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - The blackboard jungle (1955) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige