The Bridge on the river Kwai

Dirección: David Lean, , Reino Unido, 1957

  • FSK 12  

Plakatmotiv The Bridge on the river Kwai, © Columbia Pictures Corporation


Génénerique

Producción Columbia Pictures Corporation
Distribucción Columbia Pictures Corporation
Productor Sam Spiegel
Gerente de Producción Cecil F. Ford
Director David Lean
Guión Carl Foreman
Nach einer Vorlage von Pierre Boulle [Novel]
Fotografía Jack Hildyard
Kamera Assistent Gerry Fisher
Música Malcolm Arnold
Montaje Peter Taylor
Arquitecto Donald M. Ashton
Maquillaje Stuart Freeborn
George Partleton
Interpretación Alec Guinness [Colonel Nicholson]
Sessue Hayakawa [Colonel Saito]
William Holden [Shears]
Jack Hawkins [Major Warden]
James Donald [Major Clipton]
Geoffrey Horne [Lieutenant Joyce]
Peter Williams [Captain Reeves]
John Boxer [Major Hughes]
M.R.B. Chakrabandhu [Yai (Unter dem Namen M.R.B. Chakrabandhu {Colonel Broome})]
Harold Goodwin [Baker]
Percy Herbert [Grogan]
Keiichirô Katsumoto [Lieutenant Miura (Unter dem Namen Keiichiro Katsumoto) (Unter dem Namen K. Katsumoto)]
Heihachirô Ôkawa [Captain Kanematsu (Unter dem Namen Henry Okawa)]
Ann Sears [Nurse]
Kannikar Dowklee [Siamese Girl]
Javanart Punynchoti [Siamese Girl]
Vilaiwan Seeboonreaung [Siamese Girl]
Ngamta Suphaphongs [Siamese Girl]
André Morell [Colonel Green (Unter dem Namen Andre Morell)]

Détails techniques
Categoria: Largometraje
Información tecnica: Format: 35 mm, 1:2,35 - Ratio: 1:2,35 - Color,Duracion: 170 minutos
Sistema de sonido: Mono
Estreno: 11a Octubre 1957 in England
FSK ab 12 Jahren,
Szenenphoto aus The Bridge on the river Kwai, © Columbia Pictures Corporation

Synopsis (en Alemán)
Über den Fluss Kwai in Burma soll mitten im Zweiten Weltkrieg eine Eisenbahnbrücke errichtet werden, um die Unterstützung der japanischen Besatzung in Burma sicherzustellen. Damit die Brücke rechtzeitig fertiggestellt werden kann, setzt der japanische Kommandant Colonel Saito auch britische Gefangene - darunter mehrere Offiziere - zum Bau der Konstruktion ein. Der britische Colonel Nicholson widersetzt sich unter Berufung auf die zweite Genfer Konvention dem Befehl und fordert eine menschlichere Behandlung der britischen Gefangenen.
Als Nicholson die Arbeit verweigert, setzt Saito harte Strafen ein, um den Willen der Soldaten zu brechen. Schliesslich kann sich Nicholson durchsetzen und die Situation der britischen Soldaten verbessert sich ein wenig. Mit allen Kräften setzen sie sich nun dafür ein, unter grossem Zeitdruck eine tragfähige Brücke fertigzustellen. Dabei demonstrieren sie - wenn auch dadurch dem Feind in die Hände spielend - ihre Integrität und Kompetenz, indem sie den komplexen Bau der Brücke als Zeichen ihrer eigenen Überlegenheit verstehen.
Nach harter Arbeit wird die Konstruktion fertiggestellt, doch als der erste Zug die Brücke überqueren soll, wird diese erfolgreich von den Alliierten gesprengt. Nicholson, für den die Brücke ein Symbol des Widerstands geworden ist, versucht erfolglos, ihre Zerstörung zu verhindern. (arte Presse)

Critiche (en Alemán): "Die Tragödie eines britischen Berufsoffiziers, der in japanischer Gefangenschaft dem Feind aus blindem Leistungsstolz eine wichtige Eisenbahnbrücke erbaut. Seine Landsleute müssen sie mit dem gleichen Energieaufwand zerstören. Ein grossartiger Film, der die Widersprüchlichkeit des Krieges zeigt. - Oscar für den besten Film und die beste Regie 1957" (Falter - Filmstudio München)

"Effektvoll und sorgfältig inszeniertes Kriegsabenteuer, zwiespältig in seiner ambivalenten Haltung zwischen Apotheose unbedingter militärischer Pflichterfüllung und ironischer Kritik an der absurden Sinnlosigkeit des Krieges." (Lexikon des internationalen Films)

Osservaciones generales (en Alemán): "Die Brücke am Kwai" ist ein scheinbar klassisches Kriegsepos, das zugleich das Prinzip des Krieges ad absurdum führt. Der Film erhielt sieben Oscars und drei Golden Globes, unter anderem die Oscars für die beste Regie, die beste Kamera, die beste Musik, das beste adaptierte Drehbuch und den besten Hauptdarsteller: Alec Guinness für seine differenzierte psychologische Darstellung. (arte Presse)

The Bridge on the river Kwai is a motion picture produced in the year 1957 as a Reino Unido production. The Film was directed by David Lean, with Alec Guinness, Sessue Hayakawa, William Holden, Jack Hawkins, James Donald, in the leading parts. The movie had its first screening on Oktober 11, 1957 in England.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


Disclaimer
La información anterior no pretende ser exhaustiva, sino dar información documental de nuestras bases de datos en el momento de la última actualización en el archivo. Toda la información que se investiga a mi mejor saber y entender, reclamaciones derivadas de o falta de información inadecuado, son expresamente rechazadas. Debido a la ley vigente en algunos países, una persona puede ser responsable, las direcciones se refiere a los contenidos de un delito, o pueden distribuir el contenido y las páginas para referirse a más, a menos que claramente excluye esta responsabilidad. Nuestros enlaces de abajo son investigados a lo mejor de nuestro conocimiento y creencia, pero no podemos por los contenidos de los enlaces que figuran por nosotros y cualquier otro sitio de errores u omisiones pulg Ofrecemos esta explicación por analogía a todos los países e idiomas. A menos que se notifique lo contrario las fuentes Fremdzitate están bajo la identificación habitual de la ley citando agregó. Los derechos de autor de estas citas de los autores. - The Bridge on the river Kwai (1957) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige