The Hours

The Hours - A Square Film

Directed by: Stephen Daldry, , USA, 2002


    Genre: Drama,

Plakatmotiv The Hours, © Production Company

Stills and posters © Production Company


Cast and Credits

Director Stephen Daldry
Scenario Michael Cunningham
David Hare
Director of Photography Seamus McGarvey
Composer Philip Glass
Editor Peter Boyle
Production Design Maria Djurkovic
Cast Meryl Streep [Clarissa Vaughn]
Eileen Atkins [Barbara]
Toni Collette [Kitty]
Christian Coulson [Ralph]
Claire Danes [Julia]
Stephen Dillane [Leonard Woolf]
Ed Harris [Richard]
Allison Janney [Sally]
Nicole Kidman [Virginia Woolf]
Julianne Moore [Laura Brown]
Charley Ramm [Julian Bell]
John C. Reilly [Dan Brown]
Miranda Richardson [Vanessa Bell]

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Color,Length: 114 minutes
Sound System: Ton
First Screening: December 27, 2002 in Los Angeles / New York
Szenenphoto aus The Hours, © Production Company

Synopsis in German
Die Autorin Virginia Woolf kämpft 1923 in einem Londoner Vorort mit ihren Depressionen und dem ersten Satz ihres Romans "Mrs. Dalloway". Unter dem besorgten Blick ihres Ehemanns versucht sie Alltag und soziale Verpflichtungen zu bewältigen, ohne an den Anforderungen eines "normalen" Lebens zu verzweifeln. 1952 versinkt in Los Angeles die Hausfrau und Mutter Laura Brown in der Lektüre von "Mrs. Dalloway". Statt ihrem Mann vor seinem Aufbruch ins Büro zum Geburtstag zu gratulieren, stellt sie sich schlafend, um dann später in Virginia Woolfs Roman zu lesen.

Schliesslich bringt sie ihren kleinen Sohn bei einer Bekannten unter und mietet sich für den Nachmittag ein Hotelzimmer, um ungestört einige Stunden lesen zu können. Abends funktioniert sie zwar noch als perfekte Gastgeberin einer Geburtstagsparty, hat sich innerlich jedoch schon vollkommen von ihrer Familie entfernt. Die Party, die Clarissa Vaughan 2001 in New York anlässlich der Verleihung eines Literaturpreises für ihren alten Freund Richard organisiert, der sie Mrs. Dalloway nennt, soll den aidskranken Dichter noch ein letztes Mal mit allen seinen Freunden zusammenbringen. (3Sat Presse)

Szenenphoto aus The Hours, © Production Company
Reviews in German: "Considerable intelligence and strategic finesse have been brought to bear on this handsomely nounted adaptation" (Variety)

"...fascinating and ultimately successful..." (Hollywood Reporter)

"...Nicole Kidman hat sich Virginia Woolf regelrecht angeeignet. Nicht nur äusserlich ist sie kaum wiederzuerkennen ? dunkelhaarig, ungeschminkt, kettenrauchend, sogar eine falsche Nase hat sie sich schminken lassen, um der Schriftstellerin noch ähnlicher zu werden. Kidman verschwindet hinter Virginia Woolf, umso präsenter wird sie als Schauspielerin, man vergisst, dass hier die Kidman spielt. Für diese Rolle wurde Nicole Kidman mit dem Oscar ausgezeichnet ? es ist ihre bislang beste Rolle, und sie hat dafür alle Preise dieser Welt verdient. Ein Film wie "The Hours" ist ein Glücksfall, den wir auch im Kino nur ganz selten erleben dürfen. (Andrea Mirbeth in br-online)

"Drei Zeitperioden, drei Frauenleben _ und drei Entscheidungen: Der schwer depressiven Virginia Woolf (Nicole Kidman) gelingt 1923 der erste Satz zu ihrem Roman «Mrs. Dalloway» _ ein Text, der Laura Browns (Julianne Moore) petticoatsteifes Hausfrauendasein einige Jahre später entscheidend verändern wird. Das Nachbeben dieses Entschlusses erlebt Clarissa Vaughan (Meryl Streep) im New York der Gegenwart, als sie für ihren sterbenden Freund eine Party geben möchte. Dass der Film mehrfach ausgezeichnet ist, verdankt sich nicht nur dem hervorragenden Schauspielerensemble und einem bestechend klugen Drehbuch, sondern auch der Regie von Stephen Daldry, der drei Geschichten zu einem unwiderstehlichen Sog verflochten hat. (als. in NZZ)
Szenenphoto aus The Hours, © Production Company

Awards
2003 - Oscar an Nicole Kidman als beste weibliche Hauptdarstellerin

Remarks and general Information in German: Drei Frauen, drei Geschichten, drei Epochen: 2002 inszenierte Stephen Daldry "The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit" nach der Romanvorlage des britischen Autors Michael Cunningham - ein filmisches Mosaik aus dem Schicksal dreier Frauen, deren Leben in verschiedenen Epochen - 1923, in den 1950er Jahren und in der Gegenwart - während eines einzigen Tages eine neue Richtung erhält. Ausgangspunkt des Dramas ist die Schriftstellerin Virginia Woolf, deren 1923 entstandener Roman "Mrs. Dalloway" den Gedankenfluss mehrerer Figuren innerhalb eines Tages zu einer kühnen Komposition verwebt. Nicole Kidman erhielt 2003 für ihre Darstellung der Virginia Woolf einen Oscar und gemeinsam mit den beiden anderen Hauptdarstellerinnen Meryl Streep und Julianne Moore bei den Filmfestspielen in Berlin einen Silbernen Bären. Ihren Goldenen Ehrenbären bekam Meryl Streep auf der Berlinale 2012. (3Sat Presse)

The Hours is a motion picture produced in the year 2002 as a USA production. The Film was directed by Stephen Daldry, with Meryl Streep, Toni Collette, Christian Coulson, Claire Danes, Stephen Dillane, in the leading parts. The movie had its first screening on December 27, 2002 in Los Angeles / New York.

Szenenphoto aus The Hours, © Production Company
Szenenphoto aus The Hours, © Production Company

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - The Hours (2002) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige