Poster von Out of the Past, © RKO Radio Pictures,
Out of the Past
youtube  |  


Goldenes Gift
USA, 1947
Regie: Jacques Tourneur,

Anmerkungen

«Goldenes Gift' ist eines der zentralen Werke des 'film noir', in dem sowohl die düsteren Visionen der frühen Filme dieses Genres zusammengefasst werden als auch auf spätere 'noir'-Filme von Fritz Lang und Nicholas Ray vorausgegriffen wird. Neben dem Einsatz von Rückblenden, Voice-Over-Erzählweise und dem Licht- und Schattenspiel erzeugt vor allem die ambivalente Inszenierung der Räume eine für den 'film noir' typische albtraumhafte Atmosphäre. Das verträumte Dorf mitten in einer offenen, idyllischen Natur steht in Kontrast zur verwinkelten, düsteren Stadt. Regisseur Tourneur reflektiert in 'Goldenes Gift' die Stimmung der Nachkriegszeit, die von Zukunftsangst und Misstrauen geprägt war.»(arte Presse)

«Die brillant-düstere Schwarzweiss-Fotografie, eine auf das Wesentliche reduzierte, unpathetische Erzählweise und nicht zuletzt die unnachahmliche Lakonie und szenische Präsenz von Robert Mitchum und Kirk Douglas machten diesen Klassiker des "Film noir" zum Kultfilm.» (3Sat Presse)

«(...) Mit seiner poetischen und zugleich düsteren Bildsprache, der treffenden Milieuzeichnung, den pointiert-lakonischen Dialogen und dem deterministischen Weltbild verdichtet Regisseur Jacques Tourneur den Pessimismus des Film Noir. Robert Mitchum als fatalistischer Privatdetektiv und Jane Greer als atemberaubend schöne Femme fatale wurden Ikonen der Filmgeschichte.
Der in Frankreich geborene Tourneur war in allen Hollywood-Genres zu Hause: Er drehte Horrorfilme wie "Katzenmenschen" (1942), Abenteuerfilme wie "Die Piratenkönigin" (1951), Western wie "Wichita" (1955). Er selbst sagte einmal: "Ich habe systematisch alle Scripts angenommen, die man mir angeboten hat, immer, egal, worüber sie waren. ... Denn wie kann man im Voraus wissen, was man mit einem Script anfangen kann? Es ist sehr wohl möglich, dass man unbewusst bei der intensiven Arbeit daran zu einer bestimmten Art von Beziehung oder Geschichte einen Zugang gewinnen kann, auch wenn oder gerade weil man vorher vom Gegenteil überzeugt war."» (BR Presse)

Poster von Out of the Past, © RKO Radio Pictures,
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Out of the Past (1947) - KinoTV


pagerank-ranking.com Geld verdienen