Sunset Boulevard

Boulevard der Dämmerung

Regie: Billy Wilder, , USA, 1950

  • FSK 16  
  • Genre: Hollywood,

Plakatmotiv Sunset Boulevard, © Paramount Pictures, Inc.


Stab und Besetzung

Produktion Paramount Pictures, Inc.
Produzent Charles Brackett
Regisseur Billy Wilder
Drehbuch Billy Wilder
Charles Brackett
Kamera John F. Seitz
Musik Franz Waxman
Darsteller William Holden [Joe Gillis]
Gloria Swanson [Norma Desmond]
Erich von Stroheim [Diener Max]
Nancy Olson [Betty Schaefer]
Cecil B. DeMille [Guest Star]
Hedda Hopper [Guest Star]
Buster Keaton [Guest-star]
E. Mason Hopper [Doctor (Nicht genannt )]
Fred Clark
H.B. Warner
Jack Webb

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 110 Minuten
Tonsystem: mono
FSK ab 16 Jahren,
Vorhandene Kopien: Kopien des Films sind erhalten
Szenenphoto aus Sunset Boulevard, © Paramount Pictures, Inc.

Inhaltsangabe
Norma Desmond, ein grosser Star des Stummfilms, lebt seit Jahren von der Welt vergessen in ihrer Villa am Sunset Boulevard in Hollywood. Sie ist besessen von dem Wunsch, ein Comeback zu feiern. Ihr Diener Max, der ihr Regisseur und erster Ehemann war, bestärkt sie in ihrem Wahn. Joe Gillis, ein armer Drehbuchautor, verirrt sich zufällig in ihr Haus. Er ist ein gut aussehender Mann, den Norma, die seine Mutter sein könnte, auf raffinierte Weise festzuhalten versteht. Zunächst beauftragt sie ihn mit der Bearbeitung eines Filmstoffs, später macht sie ihn zu ihrem Geliebten und überhäuft ihn mit Geschenken. Joe liebt zwar heimlich Betty Schäfer, eine mittellose Dramaturgin, aber mindestens ebenso liebt er die finanzielle Sicherheit. Norma hat inzwischen den Regisseur Cecil B. De Mille aufgesucht und bildet sich ein, dass er einen Film mit ihr drehen wird. Joe, der sein Gigolo-Leben nicht mehr aushält, entschliesst sich, Norma zu verlassen. Er konfrontiert sie mit der Wahrheit, doch sie kann nicht akzeptieren, dass sie zur alten Garde gehört. Norma versucht, Joe zurückzuhalten. Als er dennoch ihr Haus verlässt, schiesst sie auf ihn.... (3Sat Presse)

Im Swimmingpool des einstigen Stummfilmstars Norma Desmond wird die Leiche des Drehbuchautors Joe Gillis gefunden. In Rückblenden erzählt Joe vom Jenseits aus die dramatischen Geschehnisse, angefangen bei dem Tag, an dem er sich auf der Flucht vor seinen Gläubigern auf das verfallende Anwesen der vergessenen Diva verirrte. Aufgrund seiner Geldsorgen nimmt er ihr Angebot an, ein von ihr geschriebenes Drehbuch zu bearbeiten, von dem sie sich ein grossartiges Leinwand-Comeback erhofft.
Er zieht zunächst in die Wohnung über der Garage, dann in das Schlafzimmer der früheren Ehemänner der Hausherrin. Dann wird er nach einigem Widerstand auch noch ihr Liebhaber.
Als sich herausstellt, dass es bei den Anrufen des berühmten Regisseurs Cecil B. DeMille nicht um eine Glanzrolle für sie geht, sondern dass das Filmstudio lediglich ihren Oldtimer mieten will, gerät Norma an den Rand des Wahnsinns.
Noch dazu verliebt sich Joe in eine junge Dramaturgin. Norma verliert die Nerven und erschiesst ihn. Als die Reporter eintreffen und ihre Kameras aufstellen, um über den Vorfall zu berichten, glaubt Norma, inzwischen ganz dem Wahn verfallen, das sei der Beginn der Dreharbeiten für einen neuen, grossen Norma-Desmond-Film ... (arte Presse)

Kritiken
Tragödie einer einst gefeierten Stummfilmdiva in Hollywood, die - besessen vom Wunsch nach einem Comeback - einen mittellosen Drehbuchautor an sich bindet, der zunächst ihre Selbsttäuschungen unterstützt, sich dann aber von ihr löst und sie brutal mit der Wirklichkeit konfrontiert. Der meisterhaft inszenierte und glänzend gespielte Film kratzt ironisch am Glamour-Mythos Hollywoods und ist doch zugleich ein Teil davon. (Zoom)

Ein Husarenstück des Kinos. Wilder hält der Glitzerwelt Hollywoods den Spiegel vor, ohne den Stil des "film noir" zu brechen. Schonungslos betreibt hier ein Meister seines Fachs Abrechnung mit seinem Metier. (W.O.P. Kistner)

Der mit mehreren Oscars ausgezeichnete Film von Billy Wilder ist ein meisterhaft inszeniertes Stück Selbstkritik der amerikanischen Traumfabrik. Die skurrile, abgeschlossene Welt des alternden, von Gloria Swanson nach dem realen Vorbild Mae Murrays glänzend charakterisierten Stummfilmstars, ihr zum Butler degradierter früherer Ehemann und Regisseur (Erich von Stroheim) und die rational organisierte Welt Hollywoods zur Entstehungszeit dieses Films bilden jenen Kontrast, der seinen Reiz ausmacht.

Abgehalfterte Stummfilmdiva - reich aber out - versucht, mit Hilfe eines jungen Drehbuchschreibers - arm aber in - wieder ins Geschäft zu kommen. Irgendwann sagt er ihr, daß ihr Zug endgültig abgefahren ist. Geniale Satire auf den Mythos Hollywood.

"Mit viel Ironie" (Gong Lexikon)

Anmerkungen
Hintergrundinformationen:
«"Boulevard der Dämmerung" ist eine von Billy Wilder meisterhaft inszenierte Selbstkritik der amerikanischen Traumfabrik. Wie Untote geistern die alternde Stummfilmdiva und ihr zum Butler degradierter früherer Ehemann und Regisseur durch eine Gegenwart, die für den theatralischen Glamour vergangener Zeiten keine Verwendung mehr hat. Dass der Stummfilmstar Gloria Swanson die abgetakelte Diva und der damals kaum noch beschäftigte Regisseur Erich von Stroheim ihren Butler spielt, gibt dem Film einen zusätzlichen Reiz. Weitere prominente Mitwirkende sind der Regisseur Cecil B. De Mille und Buster Keaton, die sich jeweils selbst spielen. Billy Wilders Klassiker wurde 1950 mit je einem Oscar für das beste Drehbuch, die beste Filmmusik und die besten Szenenbilder ausgezeichnet. Als Musical wurde die Geschichte der alternden Diva ein weltweiter Publikumserfolg.» (3Sat Presse)

«Mit "Sunset Boulevard" hat Billy Wilder den Gipfel der Hollywood-Filme über Hollywood geschaffen, noch dazu ein spannungsgeladenes und gekonnt in Szene gesetztes Drama mit glanzvollen Darstellern: Gloria Swanson in der Rolle der vergangenem Ruhm nachtrauernden Schauspielerin und William Holden als Drehbuchautor in prekärer Finanzlage.
Schon allein mit der brisanten Wahl der Schauspieler wagte sich Wilder an etwas heran, was Hollywood lieber totgeschwiegen hätte: Die wahre Lebensgeschichte von Hauptdarstellerin Gloria Swanson ist beinahe deckungsgleich mit dem der fiktiven Norma Desmond - sie war ein ehemaliger Stummfilmstar, der in der Ton-Ära kaum noch Engagements erhielt und eigentlich am Ende einer grossen Karriere stand. Fast noch skandalöser war die Besetzung ihres Butlers und ehemaligen Regisseurs Max von Mayerling mit dem deutschen Regisseur Erich von Stroheim: Wie so viele seiner Kollegen in den 30ern nach Amerika emigriert, war es Stroheim gelungen einige der grössten Meilensteine der Stummfilm-Ära zu schaffen - und bekam mit Einsetzen des Tonfilms keine Aufträge mehr.
"Sunset Boulevard" erhielt 1950 einen Oscar für die beste Filmmusik und war in den Kategorien "Bester Hauptdarsteller", "Beste Kamera", "Beste Nebendarstellerin", "Beste Regie" und "Bester Film" für den Oscar nominiert.» (arte Presse)

Sunset Boulevard ist ein Film, der im Jahr 1950 in USA produziert wurde. Regie führte Billy Wilder, mit William Holden, Gloria Swanson, Erich von Stroheim, Nancy Olson, Buster Keaton, in den wichtigsten Rollen.



Literatur Hinweise La Cinémathèque Suisse # 117-118 pg 11

Hinweise auf Datenbanken
IMDb - International Movie Data Base Nr. 43014
KinoTV Database Nr. 2712
Turner Classic Movies Database Nr. 4254

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Sunset Boulevard (1950) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige