Wer nimmt die Liebe ernst

Dirección: Erich Engel, Alemania, 1931

Alemania, 1931
Szenenphoto aus Wer nimmt die Liebe ernst, © Terra-Film AG, Berlin


Génénerique

Producción Terra-Film AG, Berlin
Director Erich Engel
Guión Henry Koster [Unter dem Namen Hermann Kosterlitz]
Fotografía Curt Courant
Música Curt Courant
Interpretación Curt Alexander
Hugo Fischer-Köppe
Max Hansen
Jenny Jugo
Ernst Morgan
Werner Pledath
Willi Schur
Otto Wallburg [Bruno]
Hedwig Wangel

Détails techniques
Categoria: Largometraje
Información tecnica: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Blanco y Negro,Duracion: 91 minutos
Sistema de sonido: mono
Estreno: 28a Septiembre 1931 in Deutschland

Synopsis (en Alemán)
Max (M. H.) und Jakob (W. S.), Vagabunden der Grossstadt, die sich mit dem Stehlen von Hunden und anderen kleinen Diebstählen über Wasser halten, kommen eines Tages in Teufels Küche, als Max nach einem Diebstahl von der Polizei eingekreist wird. Er flüchtet durch ein offenes Kellerfenster geradewegs in ein Zimmer: Ein bildhübsches Mädchen schläft gerade in dem Bett, in dem Max sich verstecken will. Ilse (J. J.) will nach der Polizei rufen, als diese schon vor der Tür steht. Aus Mitleid gibt sie Max als ihren Freund aus, der die ganze Nacht bei ihr war. Die empörte Wirtin (H. W.) kündigt Ilse fristlos. Ilse übernachtet bei Max, doch der wird von der Polizei gestellt. Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis bleiben beide zusammen. Ilse gewinnt eine Misswahl im Lunapark. Der Spekulant Bruno (O. W.) macht Ilse Avancen und Max klar, dass er ihrer Karriere im Wege stünde. Max geht verdrossen nach Hause, plötzlich vernimmt er einen Mädchenschrei: Es ist Ilse, die von den feinen Leuten ausgerissen ist. Sie will nun immer bei Max bleiben... (filmarchiv.at)

Osservaciones generales (en Alemán): «Wer nimmt die Liebe ernst? bedient sich zwar der "Gaunerkomödie" und ergänzt sie mit Elementen aus dem Klischee der Tonfilmoperette. Trotzdem entfernt sich der Film, nachdem die banale Konfliktsituation einmal bekannt ist, immer mehr von der Ideologie seiner Vorläufer ... Er zeichnet nämlich die Schwierigkeiten, die von den Protagonisten bewältigt werden müssen, realistisch: Der Held wird, trotz zwischenmenschlichen Happyends, weder bestraft noch reingewaschen; an seiner existentiellen Situation ändert sich nichts, er bleibt arbeitslos und arm ...» (Erich Engel - Filme 1923-1940, ACTION, Wien / Günther Knorr, Ulm 1977) (filmarchiv.at)

General Information

Wer nimmt die Liebe ernst is a motion picture produced in the year 1931 as a Alemania production. The Film was directed by Erich Engel, with Werner Pledath, Curt Alexander, Otto Wallburg, Max Hansen, Willi Schur, in the leading parts. There are no reviews of Wer nimmt die Liebe ernst available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Disclaimer
La información anterior no pretende ser exhaustiva, sino dar información documental de nuestras bases de datos en el momento de la última actualización en el archivo. Toda la información que se investiga a mi mejor saber y entender, reclamaciones derivadas de o falta de información inadecuado, son expresamente rechazadas. Debido a la ley vigente en algunos países, una persona puede ser responsable, las direcciones se refiere a los contenidos de un delito, o pueden distribuir el contenido y las páginas para referirse a más, a menos que claramente excluye esta responsabilidad. Nuestros enlaces de abajo son investigados a lo mejor de nuestro conocimiento y creencia, pero no podemos por los contenidos de los enlaces que figuran por nosotros y cualquier otro sitio de errores u omisiones pulg Ofrecemos esta explicación por analogía a todos los países e idiomas. A menos que se notifique lo contrario las fuentes Fremdzitate están bajo la identificación habitual de la ley citando agregó. Los derechos de autor de estas citas de los autores. - Wer nimmt die Liebe ernst (1931) - KinoTV Movie Database (M)