Shane

Mein grosser Freund Shane

Regie: George Stevens, , USA, 1953

  • FSK 12  

Plakatmotiv Shane, © Paramount Pictures, Inc.


Stab und Besetzung

Produktion Paramount Pictures, Inc.
Verleih Paramount Pictures, Inc.
Produzent George Stevens
Associate Producer Ivan Moffat
Regisseur George Stevens
Regieassistent John R. Coonan
Drehbuch A.B. Guthrie jr.
Jack Sher
Nach einer Vorlage von Jack Schaefer [(based on the Roman oder Erzählung)]
Kamera Loyal Griggs
Musik Victor Young
Schnitt William Hornbeck
Tom McAdoo
Architekt Hal Pereira
Walter H. Tyler [(Unter dem Namen Walter Tyler)]
Set Decoration Emile Kuri
Kostümbild Edith Head
Maskenbildner Wally Westmore
Darsteller Alan Ladd [Shane]
Jean Arthur [Marian Starrett]
Van Heflin [Joe Starrett]
Brandon de Wilde [Joey Starrett]
Jack Palance [Jack Wilson (Unter dem Namen Walter Jack Palance)]
Ben Johnson [Chris Calloway]
Helen Brown [Martha Lewis]
Janice Carroll [Susan Lewis]
Ellen Corby [Mrs. Liz Torrey]
John Dierkes [Morgan Ryker]
Edith Evanson [Mrs. Shipstead]
Nancy Kulp [Mrs. Howells]
Martin Mason [Ed Howells]
Paul McVey [Sam Grafton]
Emile Meyer [Rufus Ryker]
John Miller [Will Atkey - Bartender]
Douglas Spencer [Axel 'Swede' Shipstead]
Ray Spiker [Axel Johnson - Homesteader]
Leonard Strong [Ernie Wright]
Ewing Miles Brown [Ryker Man (Nicht genannt )]
Bill Cartledge [Ryker Man (Nicht genannt )]
Chick Hannan [Ryker Man (Nicht genannt )]
Alana Ladd [Little Girl (Nicht genannt )]
David Ladd [Little Boy (Nicht genannt )]
George J. Lewis [Ryker Man (Nicht genannt )]
Rex Moore [Ryker Man (Nicht genannt )]
Howard Negley [Yank Potts (Nicht genannt )]
Charles Quirk [Clerk (Nicht genannt )]
Steve Raines [Ryker Man (Nicht genannt )]
William Simonds [Homesteader (Nicht genannt )]
Kathy Stainbrook [Lewis Child (Nicht genannt )]
Jack Sterling [Ryker Man (Nicht genannt )]
George Stevens [Knock Him Into That Pigpen, Chris! (voice) (Nicht genannt )]
Jo Ann Thompson [Lewis Child (Nicht genannt )]
Beverly Washburn [Ruth Lewis (Nicht genannt )]
Henry Wills [Ryker Man (Nicht genannt )]
David Wyatt [Homesteader Boy (Nicht genannt )]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Farbfilm,Länge: 118 Minuten
Tonsystem: Mono
Premiere: 23. April 1953 in New York City, New York
FSK ab 12 Jahren,
Vorhandene Kopien: Kopien des Films sind erhalten
Szenenphoto aus Shane, © Paramount Pictures, Inc.

Inhaltsangabe
Wyoming, USA, um 1900. Die Zivilisierung des Wilden Westens schreitet in immer schnelleren Schritten voran. Der Farmer Joe Starrett (Van Heflin) hat gemeinsam mit seiner Frau Marian (Jean Arthur) und seinem achtjährigen Sohn Joey (Brandon de Wilde) ein Stück Land besiedelt und sich und seiner Familie eine bescheidene Existenz aufgebaut. Doch die Gegend wird von dem skrupellosen Viehbaron Rufus Ryker (Emile Meyer) beherrscht, der alles daransetzt, die kleinen Siedler aus der Gegend zu vertreiben, um das weite Land für seine Herden zu sichern. Unablässig terrorisieren seine Männer die hart arbeitenden Farmer. Eines Tages taucht ein geheimnisvoller Fremder namens Shane (Alan Ladd) in der Gegend auf. Da er einen sympathischen und zuverlässigen Eindruck macht, gibt Starrett ihm Arbeit auf seiner Farm. In Wahrheit ist Shane jedoch ein Revolverheld, der versucht, seine blutige Vergangenheit hinter sich zu lassen. Während Marian sich immer stärker zu Shane hingezogen fühlt, entwickelt der kleine Joey eine kindliche Bewunderung für seinen grossen Freund – für ihn ist der souveräne Cowboy ein Held. Shane aber spürt die stille Eifersucht Starretts und versucht, das Glück der Familie nicht zu gefährden. Unterdessen heuert Ryker den professionellen Revolverhelden Wilson (Jack Palance) an; Wilson soll einen renitenten Farmer töten, um so die anderen Siedler einzuschüchtern und sie zu vertreiben. Der Plan scheint aufzugehen: Einige der verunsicherten Siedler beschliessen, ihren Grund und Boden zu verlassen. Aber Starrett ist nicht bereit, sich dem Druck zu beugen. Er will der Gewalt ein Ende setzen und es im Alleingang mit Wilson und Ryker aufnehmen. Nun muss Shane handeln – denn er weiss, dass der ungeübte Farmer keine Chance gegen die brutalen Revolvermänner hat.... (ARD Presse).

Szenenphoto aus Shane, © Paramount Pictures, Inc.

Anmerkungen
«Mit "Mein grosser Freund Shane" hat der zweifache Oscar-Preisträger George Stevens ("Giganten") einen der grossen Klassiker des Western-Genres inszeniert. Der Film zelebriert den Mythos des hehren Revolverhelden, zeigt aber zugleich mit ungewohntem Realismus den erbarmungslosen Alltag der frühen amerikanischen Farmer. In der Titelrolle ist Alan Ladd ("Der grosse Gatsby") zu sehen. An seiner Seite spielen Jean Arthur ("Mr. Smith geht nach Washington") sowie Oscar-Preisträger Van Heflin ("Zähl bis drei und bete") und Jack Palance ("City Slickers"). Bei den Academy Awards 1954 gewann "Mein grosser Freund Shane" den Oscar für die beste Kamera und wurde in fünf weiteren Kategorien nominiert, darunter für den besten Film, die beste Regie und das beste Drehbuch. » (ARD Presse)

.Cowboy Shane kommt auf seinem Weg zufällig bei der Farm von Joe Starrett vorbei und wird Zeuge, wie der Grossgrundbesitzer Rufus Ryker und dessen Männer Starrett samt Familie einzuschüchtern versuchen, um ihr Land zu bekommen. Daraufhin lässt Shane sich darauf ein, für Joe Starrett zu arbeiten und ihm gegen Ryker zur Seite zu stehen. Besonders Joes Sohn Joey ist begeistert von Shane und freundet sich schnell mit ihm an.Gemeinsam stellen sich die Farmer gegen Ryker, so dass niemand allein attackiert werden kann. Um einen Vorteil zu erlangen, heuert Ryker den Killer Jack Wilson an. Als der erste Farmer erschossen wird, bekommen die anderen Angst und wollen fliehen, doch Joe überredet sie zusammenzuhalten.Ryker sieht ein, dass er Joe töten muss, um den Willen und Zusammenhalt der Farmer zu brechen. Er stellt ihm eine Falle, doch wird Shane von einem ehemaligen Mitglied von Rykers Bande gewarnt. Shane schlägt Joe k.o., um ihn davon abzuhalten, Ryker aufzusuchen. Shane reitet zum verabredeten Ort, wo es zum Showdown kommt.Der Western "Mein grosser Freund Shane" von Regisseur George Stevenson, mit den Stars Alan Ladd, Jack Palance und Van Heflin, ist ein ebenso spannender wie einfühlsamer Western, der durch die Freundschaft des Helden zu dem kleinen Farmersjungen einen ungewöhnlichen Blickwinkel auf die harte Welt der Erwachsenen im Wilden Westen einführt. Die bekannte Geschichte der Kampfes einfacher Siedler für ihr Recht auf eigenes Land gegen Grossgrundbesitzer, die mit Gewalt ein Vorrecht durchsetzen wollen, bekommt durch die differenzierte Charakterzeichnung Tiefe. (3Sat Presse)

Shane is a motion picture produced in the year 1953 as a USA production. The Film was directed by George Stevens, with Alan Ladd, Jean Arthur, Van Heflin, Brandon de Wilde, Jack Palance, in the leading parts. The movie had its first screening on April 23, 1953 in New York City, New York. There are no reviews of Shane available.



Hinweise auf Datenbanken
IMDb - International Movie Data Base Nr. tt0046303
KinoTV Database Nr. 27966

Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Shane (1953) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige