Julius Caesar

William Shakespeare's Julius Caesar

Directed by: Joseph L. Mankiewicz, USA, 1953

USA, 1953
Szenenphoto aus Julius Caesar, © Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)


Cast and Credits

Production Metro-Goldwyn-Mayer (MGM)
Director Joseph L. Mankiewicz
Scenario Joseph L. Mankiewicz
Story William Shakespeare [Play]
Director of Photography Joseph Ruttenberg
Composer Miklós Rózsa
Editor John D. Dunning
Make-Up William Tuttle
Cast Marlon Brando [Mark Anton]
Louis Calhern [Julius Caesar]
Greer Garson [Calpurnia]
John Gielgud [Cassius]
Deborah Kerr [Portia]
George MacReady [Marullus]
James Mason [Brutus]
Alan Napier [Cicero]
Edmond O'Brien [Casca]
Michael Pate [Flavius]
Michael Tolan

Technical specifications
Technical Details: Format: 35 mm - Black and White,Length: 120 minutes
Sound System: Mono

Synopsis in German
Rom, 44 v. Chr.: Julius Caesar (Louis Calhern) ist auf dem Höhepunkt seiner Macht. Das Volk umjubelt ihn als grossen Feldherrn und Politiker, doch durch seine Erfolge hat er sich auch einige einflussreiche Senatoren zu Feinden gemacht. In der Befürchtung, dass Caesar zum Tyrannen werden könnte, schmieden die ehrgeizigen Verschwörer Cassius (John Gielgud) und Casca (Edmond O'Brien) ein Komplott zu dessen Ermordung. Sie wollen auch Caesars Weggefährten Brutus (James Mason) für ihr Vorhaben gewinnen, doch er schliesst sich ihnen nur zögerlich an. Bevor sich Caesar am nächsten Tag zum König krönen lassen kann, wird er von Cassius, Casca und Brutus erstochen. Brutus stellt diese Tat vor dem römischen Volk als edlen Tyrannenmord dar, doch als Caesars Vertrauter Mark Anton (Marlon Brando) die Verschwörer in einer feurigen Rede als Verräter brandmarkt, kippt die Stimmung um. Brutus und seine Mitverschwörer werden von den Legionen Mark Antons unerbittlich gejagt. Zwischen den Fliehenden kommt es zudem zum Zerwürfnis. Brutus verzweifelt an seiner Tat und klagt Cassius zugleich der Bestechung an. Mark Anton stellt die Truppen der Verschwörer bei Philippi zur letzten Schlacht... (ARD Presse)

Reviews in German: "Hervorragende Interpretation des Shakespeare-Stückes" (Maltin's)
Remarks and general Information in German: "Regisseur Joseph L. Mankiewicz hatte ein Budget von zwei Millionen Dollar für sein Shakespeare-Drama zur Verfügung. Er musste Bauten und Kostüme des Films "Quo Vadis" nutzen und auf Farbe verzichten. Es gelang ihm eine zeitlose Adaption von Shakespeares Szenenfolge; für die deutsche Fassung wurde die Übersetzung von Schlegel/Tieck verwendet. Mankiewicz inszenierte straff und spannungsvoll Shakespeares kühne Tragödie über die Verflechtungen von Macht, Moral und Verrat, die von einem hervorragenden Darsteller-Ensemble souverän gespielt wird. Die Ausstatter erhielten einen Oscar." (ARD Presse)

General Information

Julius Caesar is a motion picture produced in the year 1953 as a USA production. The Film was directed by Joseph L. Mankiewicz, with Michael Tolan, Louis Calhern, Greer Garson, John Gielgud, Deborah Kerr, in the leading parts.

Bibliography La Cinémathèque Suisse # 124, pg 6f; Cinémathèque Suisse nr. 181, April-Mai 2000

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Julius Caesar (1953) - KinoTV Movie Database (M)