Secret agent

Geheimagent

Regie: Alfred Hitchcock, , Grossbritannien, 1936

    Szenenphoto aus Secret agent, © Production Company

    Stills and posters © Production Company


    Stab und Besetzung

    Produzent Michael Balcon
    Ivor Montagu
    Regisseur Alfred Hitchcock
    Drehbuch Charles Bennett
    Christian Hay [Zusätzliche Dialoge]
    Jesse Lasky jr. [Zusätzliche Dialoge]
    Alma Reville
    Nach einer Vorlage von Campbell Dixon [Play]
    William Sommerset Maugham [Roman oder Erzählung]
    Kamera Bernard Knowles
    Musik Louis Levy
    Schnitt Charles Frend
    Architekt Albert Jullion
    Oscar Friedrich Werndorff
    Kostümbild Joe Strassner
    Darsteller Charles Carlson
    Madeleine Carroll
    John Gielgud
    Florence Kahn
    Peter Lorre [The general]
    Percy Marmont
    Lilli Palmer
    Robert Young

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 82 Minuten
    Tonsystem: mono

    Inhaltsangabe
    Der erfolgreiche Schriftsteller Edgar Brodie wird vom britischen Geheimdienst dazu überredet, als Agent in die Schweiz zu reisen, um dort einen deutschen Spion ausfindig zu machen und zu eliminieren. Unter dem Namen Ashenden kommt er 1916 mit seinem Begleiter, einem Osteuropäer, der sich als adliger Mexikaner ausgibt und "General" genannt wird, in der Schweiz an. Sie treffen dort Elsa Carrington, die sich ab sofort als Ashendens Ehefrau ausgeben soll und Robert Marvin, einen Amerikaner, der sich in Elsa verliebt hat. Ashenden und der General glauben, in einem gewissen Mr. Caypor den deutschen Agenten gefunden zu haben - ein fataler Irrtum, denn Mr. Caypor ist unschuldig. Doch erst nach dessen Ermordung fällt auf, dass sie den Falschen eliminiert haben und in die Gefahr in Wirklichkeit von Robert Marvin ausgeht. Dieser erschiesst den zwielichtigen General, ehe er selbst an seinen Verletzungen stirbt, Ashenden und Elsa, die einzigen Überlebenden, beschliessen, ihr Dasein als Agenten zu beenden und heiraten... (Concorde Presse)

    Anmerkungen : "Secret Agent" gehört zu den weniger bekannten Werken des "Masters of Suspense". Zu Unrecht, denn Hitchcock spielt virtuos mit den Elementen des Genres und arbeitet das Motiv des trügerischen Scheins, das er mit "39 Steps" eingeführt hatte, weiter aus. (Concorde Presse)


    Secret agent ist ein Film, der im Jahr 1936 in Grossbritannien produziert wurde. Regie führte Alfred Hitchcock, mit Charles Carlson, Peter Lorre, Lilli Palmer, Robert Young, John Gielgud, in den wichtigsten Rollen. Kritiken zu Secret agent sind leider nicht verfügbar.



    Literatur Hinweise Alfred Hitchcock en Inglaterra, in Nosferatu, Revista de Cine, Nr. 1/1989

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Secret agent (1936) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige