The Glass Bottom Boat

Spion in Spitzenhöschen

Regie: Frank Tashlin, , USA, 1965

  • Genre: Komödie,
  • TV Tip:

Plakatmotiv The Glass Bottom Boat, © Production Company


Stab und Besetzung

Regisseur Frank Tashlin
Kamera Leon Shamroy
Darsteller Rod Taylor [Bruce Tempelton]
Doris Day [Jennifer Nelson]
Edward Andrews [General Bleecker]
Eric Fleming [Edgar Hill]
Arthur Godfrey [Axel Nordström]
Paul Lynde [Homer Cripps]
Dick Martin [Zack Molloy]
Dick Martin [Ralph Goodwin]
Alice Pearce [Mrs. Fenimore]

Technische Angaben
Technische Info: Format: 35 mm - Farbe,Länge: 106 Minuten
Tonsystem: mono
Szenenphoto aus The Glass Bottom Boat, © Production Company

Inhaltsangabe
Weltraumforscher Bruce Templeton macht bei einer Angeltour vor der Küste von Los Angeles einen seltsamen Fang: An seinem Haken zappelt der Schwanz einer Nixe. Er gehört der attraktiven Witwe Jennifer Nelson, die sich im Nebenberuf als Meerjungfrau für Touristen betätigt. Templetons amüsierte Einladung, sich das erbeutete Unterteil ihres Nixenkostüms aus seinem Boot zu holen, lehnt sie entrüstet ab. Hauptberuflich arbeitet Jennifer seit kurzem in der Public-Relations-Abteilung eines grossen Weltraumlabors. Als sie dort bald darauf zum ersten Mal ihrem höchsten Chef begegnet, erkennt sie in ihm den Wochenendangler wieder. Bruce ist entzückt von der Entdeckung, dass die reizende Meerjungfrau in seinem Unternehmen beschäftigt ist. Prompt erfindet er das "Projekt Venus", um Jennifer so viel wie möglich in seiner Nähe zu haben. Ihr ist das nur recht, denn der charmante Junggeselle Templeton gefällt ihr ebenso sehr wie sie ihm. Leider ergeben sich bald Komplikationen für das verliebte Paar. Homer Cripps, der Sicherheitsbeauftragte des Unternehmens, macht nämlich höchst verdächtige Beobachtungen: Jennifer telefoniert täglich mit einem gewissen Wladimir und benutzt dabei anscheinend einen merkwürdigen Code. Zack Molloy, Templetons Partner und gleichzeitig Verbindungsmann zum Pentagon, schliesst daraus messerscharf, dass Jennifer offenbar eine Spionin Moskaus sei, die man auf die Formel einer neuartigen Entwicklung des Labors angesetzt habe. Bruce Templeton glaubt zwar nicht, was seine aufgeregten Mitarbeiter ihm da einreden wollen, aber er kann nicht verhindern, dass General Bleecker vom Pentagon zur Jagd auf die vermeintliche Spionin bläst... (wdr Presse)

Szenenphoto aus The Glass Bottom Boat, © Production Company
Anmerkungen : «Turbulente Spionage-Satire von Gag-Spezialist Frank Tashlin mit einer Doris Day in Hochform.
"Spion in Spitzenhöschen" ist eine witzig und flott umgesetzte Parodie auf die Agententhriller der 60er Jahre, in der Doris Day als naiv-liebenswerte Blondine wieder einmal alle Sympathien für sich gewinnen kann. Selbstverständlich gibt die Schauspielerin auch hier zwei Lieder zum besten. Regisseur Frank Tashlin (1913-1972), der allzu oft im Schatten seiner Komiker-Stars Jerry Lewis, Bob Hope oder Danny Kaye stand, war einer der einfallsreichsten Konstrukteure optischer Gags im Tonfilm. Die vordergründige Turbulenz seiner Lustspiele lässt oft übersehen, wie viel Satire in ihnen steckt.» (wdr Presse)

General Information

The Glass Bottom Boat is a motion picture produced in the year 1965 as a USA production. The Film was directed by Frank Tashlin, with Rod Taylor, Doris Day, Dick Martin, Eric Fleming, Edward Andrews, in the leading parts. There are no reviews of The Glass Bottom Boat available.



Hinweise auf Datenbanken
KinoTV Database Nr. 30191

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - The Glass Bottom Boat (1965) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige