Les grandes manoeuvres

Das grosse Manöver

Regie: René Clair, , Frankreich, Italien, 1955

  • FSK 16  

Plakatmotiv Les grandes manoeuvres, © Filmsonor S.A., Paris, Rizzoli Film s.p.a., Roma, S.E.C.A., Cinetel Films


Stab und Besetzung

Produktion Filmsonor S.A., Paris
Rizzoli Film s.p.a., Roma
S.E.C.A.
Cinetel Films
Produzent René Clair
André Daven
Regisseur René Clair
Regieassistent Serge Vallin
2nd Unit Regie Michel Boisrond
Drehbuch René Clair
Jérome Geronimi
Jean Marsan
Kamera Robert Lefèbvre
Musik Georges van Parys
Schnitt Louisette Hautecoeur
Denise Natot
Architekt Léon Barsacq
Set Decoration Maurice Barnathan
Kostümbild Rosine Delamare
Darsteller Gérard Philipe [Le lieutenant Armand de la Verne]
Michèle Morgan [Marie-Louise Rivière]
Pierre Dux [Colonel Olivier 33. Dragon]
Jacqueline Maillan [Jeanne Duverger]
Brigitte Bardot [Lucie]
Jean Desailly [Victor Duverger]
Catherine Anouilh [Alice, la fille du préfet]
Madeleine Barbulée [La dame au chapeau jaune]
Dany Carrel [Rose-Mousse]
Lise Delamare [Juliette Duverger]
Jacques Fabbri [L'ordonnance d'Armand]
Jacques François [Rodolphe]
Magali Noël [Thérèse, la chanteuse]
Yves Robert [Le lieutenant Félix Leroy]
Simone Valère [Gisèle Monnet]
Michel Piccoli [Un officier (Nicht genannt )]

Technische Angaben
Kategorie: Langspiel Film
Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Farbfilm Eastmancolor,Länge: 106 Minuten
Tonsystem: Mono
Premiere: 26. Oktober 1955 in Frankreich
FSK ab 16 Jahren, nffr

Inhaltsangabe
Eine kleine französische Garnisonsstadt 1914 am Vorabend des Ersten Weltkrieges. Der junge Offizier Armand de la Verne ist ein unverbesserlicher Schürzenjäger. Er wettet mit Freunden, dass er noch vor Beginn der grossen Manöver eine Frau erobert. Welche Frau das sein wird, darüber soll das Los entscheiden. Die Wahl fällt auf Marie-Louise Rivière, eine junge Hutmacherin aus Paris, die erst kürzlich ihr Geschäft in der Provinzstadt eröffnet hat. Zunächst widersteht Marie-Louise Armands Werben. Aber je widerspenstiger sie sich zeigt, desto mehr bedrängt Armand sie, und verliebt sich schliesslich ernsthaft in diese Frau. Auch sie verfällt seinem Charme. Als Armand die Stadt auf Befehl seines Vorgesetzten verlassen muss, beschliesst Marie-Louise, einem anderen Bewerber, Victor Duverger, das Jawort zu geben. Doch als sie hört, Armand sei bei einem Duell schwer verletzt worden, fährt sie sofort zu ihm.
Am Vorabend des Aufbruchs zum grossen Manöver erhält sie einen Brief, in dem ihr der anonyme Schreiber von Armands Wette erzählt. Als am nächsten Morgen das Regiment vor ihrem Haus vorbeimarschiert, bleibt ihr Fenster geschlossen. (arte Presse)

Anmerkungen
«René Clair (1898-1981), der in der Nähe eines Kavallerieregiments aufwuchs, verarbeitet in dieser Tragikomödie eigene Kindheitserinnerungen. Er konnte sich lange nicht entschliessen, die Zeit vor dem grossen Schock zu Beginn des Ersten Weltkrieges filmisch zu behandeln. René Clair wurde zwar selbst nicht als Soldat eingezogen, verlor aber im Krieg viele Freunde. Darunter litt er sein Leben lang. "Das grosse Manöver" ist sein erster Farbfilm.
Das Lexikon des Internationalen Films schreibt: "René Clairs erster Farbfilm lässt die beiden Hauptdarsteller in dieser eigentlich banalen Geschichte brillieren; die ausserordentlich liebevolle Inszenierung vermittelt das Können des Regisseurs, höchst intelligent und ironisch zu unterhalten."» (arte Presse)

Les grandes manoeuvres ist ein Film, der im Jahr 1955 in Frankreich, Italien produziert wurde. Regie führte René Clair, mit Gérard Philipe, Michèle Morgan, Pierre Dux, Jacqueline Maillan, Brigitte Bardot, in den wichtigsten Rollen. Der Film hatte am 26. Oktober 1955 in Frankreich seine Premiere. Kritiken zu Les grandes manoeuvres sind leider nicht verfügbar.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Les grandes manoeuvres (1955) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige