Onkel Filser - Allerneueste Lausbubengeschichten

Regie: Werner Jacobs, , Deutschland, 1966


    Stab und Besetzung

    Produktion Franz Seitz Filmproduktion, München
    Regisseur Werner Jacobs
    Darsteller Käthe Braun
    Beppo Brem
    Monika Dahlberg
    Elisabeth Flickenschildt
    Gustav Knuth
    Hans Kraus
    Michl Lang
    Elfie Petramer
    Heidelinde Weis

    Technische Angaben
    Technische Info: Format: 35 mm - Farbe,
    Tonsystem: Mono

    Inhaltsangabe
    Der Landtagsabgeordnete Josef Filser reist mit seinem Patenkind Ludwig nach München. Dort sind sie bei der Familie Damböck untergebracht, die Filser verdächtigt, ein uneheliches Kind zu haben. Ludwig hat alle Hände voll zu tun, die Ehre seines Patenonkels zu verteidigen. Dann geht es schnell zurück nach Hause, wo etwas unternommen werden muss gegen den neuen Bezirksamtmann, der die Witwe Thoma aus ihrem Haus vertreiben will.... (BR Presse)

    Anmerkungen
    «Unterhaltungsspezialist Werner Jacobs (1909 - 1999) arbeitete bei dieser schwankhaften Komödie mit zwei seiner Lieblingsdarsteller zusammen - mit dem "Lausbub" und "Lümmel" Hansi Kraus - Jahrgang 1952 - und dem vor 20 Jahren, am 12. Dezember 1988 in München verstorbenen Schauspieler und Regisseur Rudolf Schündler, der hier einmal mehr einen bemitleidenswerten, arg gebeutelten Lehrer porträtiert.

    Hansi Kraus wurde als 12-Jähriger aus vielen auserkoren, den jungen Lausbub Ludwig Thoma in den "Lausbubengeschichten" zu spielen. Er nahm die Sache nicht gerade ernst, als einen Spass. Doch der erste Drehtag wurde für ihn zum Albtraum. Man behandelte ihn wie einen Erwachsenen und erfahrenen Darsteller, bis der Aufnahmeleiter ein Erbarmen mit dem verstörten Knaben hatte. Von da an nahm man Rücksicht auf das Kind - und das Kind nützte dies aus, "ich wurde zum Albtraum für jeden Aufnahmeleiter". Dennoch: Die "Lausbubengeschichten" waren ein Publikumsrenner, Hansi Kraus ein Liebling der Zuschauer, der einen Film nach dem anderen drehte: 1965 "Tante Frieda", 1966 "Onkel Filser", 1967 zwei Filme, 1968 zwei "Lümmel"-Filme, 1969 vier Filme - darunter wieder zwei "Lümmel"-Komödien, 1970 vier Filme usw. D ie Karriere schien Ende der 70er-Jahre auszulaufen, erholte sich aber wieder: Aus Hansi wurde der TV-Star Hans Kraus.» (BR Presse)

    Onkel Filser - Allerneueste Lausbubengeschichten ist ein Film, der im Jahr 1966 in Deutschland produziert wurde. Regie führte Werner Jacobs, mit Heidelinde Weis, Beppo Brem, Monika Dahlberg, Elisabeth Flickenschildt, Gustav Knuth, in den wichtigsten Rollen. Kritiken zu Onkel Filser - Allerneueste Lausbubengeschichten sind leider nicht verfügbar.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Onkel Filser - Allerneueste Lausbubengeschichten (1966) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige