Zugvögel ... einmal nach Inari

Directed by: Peter Lichtefeld, , Germany, 1997

  • TV Tip:


Cast and Credits

Production Westdeutscher Rundfunk (WDR), Köln
Director Peter Lichtefeld
Director of Photography Frank Griebe
Composer Frank Griebe
Editor Bernd Euscher
Cast Péter Franke [Karl-Heinz]
Joachim Król [Hannes]
Peter Lohmeyer [Kommissar Fanck]
Oliver Marlo [Lako]
Outi Mäenpää [Sirpa]
Kati Outinen [Inkeri]
Nina Petri [Frau Koessner]
Nina Petri [Asko]

Technical specifications
Technical Details: Color,Length: 87 minutes
Sound System: not indicated
First Screening: September 7, 1998 in

Synopsis in German
Auch wem der Weg das Ziel ist, der möchte ab und zu einmal ankommen. In Inari zum Beispiel im nördlichsten Teil Finnlands, wohin es Eisenbahnfan Hannes auf einer Bahnpartie verschlägt, die abenteuerlicher ist, als es ihm lange Zeit bewusst ist. Sicher: Sich einfach so abzusetzen, obwohl der Chef den bereits bewilligten Urlaub verboten hat, kommt dem unscheinbaren Bierfahrer schon reichlich kriminell vor. Ein höheres Ziel aber macht ihm Mut: In Inari hat er sich für den "ersten internationalen Wettbewerb der Kursbuchleser" vorbereitet - und wahrlich: Seine Chancen stünden nicht schlecht, wäre nicht kurz nach seiner Abfahrt sein Chef ermordet worden und er für Kommissar Fanck der Hauptverdächtige und wartete nicht im Abteil die Liebe seines Lebens in Gestalt der geheimnisvollen Finnin Sirpa. Das Glück also ist schon vor dem grossen Wettbewerb auf seiner Seite und stellt dem nachreisenden Kriminologen manche Falle und Hannes vor die neue Erfahrung, dass es im Leben wie auf der Schiene nicht immer um die kürzeren, sondern ebenso um die schöneren Wege geht.... (BR Presse)

Reviews in German: "Eine gelungene deutsche Kinokomödie" (SZ)
"Kleiner Film, der ganz grosses Kino bietet" (TV Spielfilm)
"Peter Lichtefeld mischt für sein Regiedebüt eine charmante Lovestory mit einem lakonisch schrägen 'Railmovie'. Joachim Król glänzt in der Hauptrolle." (tele)
Remarks and general Information in German: "Eine zärtliche Liebesgeschichte und lakonische Kriminalkomödie, ein Film über Zeit und Liebe, ein schnelles "train movie" über die Entdeckung der Langsamkeit, das augenzwinkernd ironisch die Annäherung zweier Träumer erzählt: des vereinsamten Fahrplanexperten Hannes und der finnischen Rosenzüchterin Sirpa. "Zugvögel ... Einmal nach Inari" wurde 1998 mit dem Filmband in Silber ausgezeichnet." (BR Presse)

General Information

Zugvögel ... einmal nach Inari is a motion picture produced in the year 1997 as a Germany production. The Film was directed by Peter Lichtefeld, with , Joachim Król, Peter Lohmeyer, Oliver Marlo, Outi Mäenpää, in the leading parts.



Bibliography Filme der Bundesrepublik Deutschland 1998/99, Export-Union des deutschen Films, München 1999

References in Databases
KinoTV Database Nr. 32105

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Zugvögel ... einmal nach Inari (1997) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige