21 Hours at Munich

21 Stunden von München

Regie: William A. Graham, , USA, Deutschland, 1975


    Genre: Israeli, München, Olympiade, Terrorismus,


Stab und Besetzung

Produktion Filmways Pictures
Produzent Robert Greenwald
Frank von Zerneck
Executive Producer Edward S. Feldman
Produktionsleiter Leonhard Gmür
Aufnahmeleiter Norbert Preuss
Regisseur William A. Graham
Drehbuch Howard Fast
Edward Hume
Story Serge Groussard [Novel "The Blood of Israel"]
Kamera Jost Vacano
Musik Laurence Rosenthal
Schnitt Ronald J. Fagan
Architekt Herta Hareiter
Darsteller William Holden [Manfred Schreiber]
Shirley Knight [Annaliese Gräse]
Franco Nero [Issa]
Georg Marischka [Genscher]
Jan Niklas [Schreiber's Adjutant]
Donald Arthur [Hershkowitz]
Robert Atzorn [Mechanic 2]
Hans Bouterwerk [Newscaster]
Carmelo Celso [Badran]
Ulli Chival [Scharfschütze Nr. 1]
Joshua Chmiel [Shtroch]
Michael Degen [Khadif]
Sabi Dorr [Weinstain]
Sky Dumont [Blankenhagel]
Erik Falk [Romano]
Heinz Feldhaus [Brandt's Adjutant]
Reto Feurer [Salah]
Claus Fuchs [Pilot Nr. 1]
Herbert Fux [Shorr]
Abraham Gabison [Halfin]
Joachim Geisler [Abu Halla]
Martin Gilat [Weinberg]
Michael Gordon (II) [Friedman]
Günther Maria Halmer [Spitzer]
Franz Hanfstingl [Captain Ebel]
Jürgen Haug [Mechanic 1]
Ullrich Haupt [Lalkin]
Franz Günter Heider [Samir]
David Hess [Berger]
Guido Hoegel [Pilot 2]
Scott Holden [Bechler]
James Hurley [Brundage]
Sammy Kazian [Denavi]
Til Kiwe [Daume]
Walter Kohut [Wolf]
Ray Leclair [Fliegerbauer]
George Leech [Ladani]
Ernest Lenhart [Ben Horin]
Gottfried Mehlhorn [Sokolovsky]
Bernhard Melcer [Slavin]
Julio Pinheiro [Paulo]
Anthony Quayle [Zvi Zamir]
Else Quecke [Golda Meir]
Osman Ragheb [Sedki]
Franz Rudnick [Tröger]
Espaminondas Sdoukos [Shapira]
Djamchid Soheili [Touny]
Dan van Husen [Tony]
Wilfried von Aacken [Springer]
Hans-Reinhold Wiechmann [Tsobari]
Noel Willman [Merk]

Technische Angaben
Technische Info: Format: 35 mm - Farbe,Länge: 95 Minuten
Tonsystem: Keine Angabe
Premiere: 7. November 1976 in USA

Inhaltsangabe
Das Attentat der Palestinenser auf die Sportler der Israelischen Nationalmannschaft während der Olympiade in München

Kritiken : "Spannend verarbeitet" (Münchner Merkur)

21 Hours at Munich is a motion picture produced in the year 1975 as a USA, Deutschland production. The Film was directed by William A. Graham, with William Holden, Shirley Knight, Franco Nero, Georg Marischka, Jan Niklas, in the leading parts. The movie had its first screening on November 07, 1976 in USA.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


Disclaimer
Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
     Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
     Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - 21 Hours at Munich (1975) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige