Cosa avete fatto a Solange

Das Geheimnis der grünen Stecknadel

Regie: Massimo Dallamano, , Italien, Deutschland, 1972


    Stab und Besetzung

    Produktion Clodio Cinematografica, Roma
    Rialto Film Preben Philipsen GmbH & Co. KG, Berlin
    Produzent Horst Wendlandt
    Regisseur Massimo Dallamano
    Drehbuch Massimo Dallamano
    Bruno di Geronimo
    Peter M. Thouet
    Story Edgar Wallace
    Kamera Joe D'Amato [Unter dem Namen Aristide Massaccesi]
    Musik Ennio Morricone
    Darsteller Fabio Testi [Henry]
    Christine Galbo [Elisabeth]
    Karin Baal [Herta]
    Joachim Fuchsberger [Kommissar Barth]
    Camille Keaton [Solange]
    Pilar Castel [Janet]
    Claudia Butenuth [Brenda]
    Rainer Penkert
    Günther Stoll [Prof. Bawcombe]

    Technische Angaben
    Technische Info: Farbe,Länge: 91 Minuten, 2633 Meter
    Tonsystem: Keine Angabe
    Kritiken : "Tatort einiger bestialischer Morde ist ein Londoner Mädchenpensionat. Einziges Indiz für Kommissar Barth ist eine grüne Stecknadel. Bei seinen Nachforschungen richtet sich sein Verdacht zunächst auf den Italienisch-Lehrer des Internats, doch schließlich findet er heraus, daß ein anderer Lehrer des Institutes der Mörder ist. Sein Motiv war Haß auf jene Schülerinnen, bei deren Sexorgien seine Tochter Solange schwanger wurde. Nach einer anschließenden Abtreibung blieb das Mädchen dann geistig gestört. Nur sehr frei nach Wallace' Roman ließ Produzent Horst Wendlandt diesen Streifen drehen. In einer Co-Produktion mit Italien und mit einem italienischen Routine-Regisseur versuchte er, die ausgebrannte Wallace-Serie noch einmal zu retten - vergeblich. Nach diesem filmischen und finanziellen Reinfall wurde nur noch ein Film der Serie gedreht: "Das Rätsel des silbernen Halbmondes". (Meinolf Zurhorst, Lexikon des Kriminalfilms)

    Cosa avete fatto a Solange is a motion picture produced in the year 1972 as a Italien, Deutschland production. The Film was directed by Massimo Dallamano, with Fabio Testi, Christine Galbo, Karin Baal, Joachim Fuchsberger, Camille Keaton, in the leading parts. The movie had its first screening on , . We have currently no synopsis of this picture on file;

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:


      Disclaimer
      Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
           Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
           Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Cosa avete fatto a Solange (1972) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige