Baroud

Barud - Die Wüstenrache

Regie: Rex Ingram, Alice Terry, , Grossbritannien, Frankreich, 1932

    Szenenphoto aus Baroud, © Gaumont British Picture Corporation Ltd, London


    Stab und Besetzung

    Produktion Gaumont British Picture Corporation Ltd, London
    Produzent Rex Ingram
    Mansfield Markham
    Regisseur Rex Ingram
    Alice Terry [(Co-Regie)]
    Regieassistent Tomás Cola [(Nicht genannt )]
    Drehbuch Rex Ingram
    Peter Spencer
    Story Rex Ingram
    Benno Vigny
    Kamera Léonce-Henri Burel
    Paul Portier [(Unter dem Namen P. Portier)]
    Sepp Allgeier [(Unter dem Namen A. Allgeier)]
    Marcel Lucien
    T Tomatis
    Musik Louis Levy
    Schnitt Lothar Wolff
    Architekt Jean Laffitte
    Henri Menessier
    Darsteller Rex Ingram [André Duval, a sergeant in the corps of Spahis]
    Rosita Garcia [Zinah, Si Alal's daughter]
    Pierre Batcheff [Si Hamed, Si Alal's son]
    Philippe Moretti [Si Allal, Caid de Ilued (Unter dem Namen Felipe Montes)]
    Andrews Engelmann [Si Amarok]
    Dennis Hoey [Captain Labry]
    Arabella Fields [Mabrouka, a slave]
    Laura Salerni [Arlette]
    Paul Henreid [Nicht genannt]

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:1,37 - Ratio: 1:1,37 - Schwarz-Weiss Film,Länge: 77 Minuten, 7265 Fuss
    Tonsystem: mono
    Premiere: 27. Februar 1933 in London
    Vorhandene Kopien: Kopien des Films sind erhalten [Archiv: BFI/National Film And Television Archive (London)]

    Anmerkungen
    Einziger Tonfilm und auch der letzte Film von Rex Ingram. Ingram zog sich nach diesem Misserfolg vom Kino zurück. Der Film wurde in einer englischen und einer französischen Fassung gedreht (siehe auch dort)
    In Prag lief "Baroud" unter dem Titel "Barud - Die Wüstenrache"

    Baroud is a motion picture produced in the year 1932 as a Grossbritannien, Frankreich production. The Film was directed by Rex Ingram, Alice Terry, with Rex Ingram, Rosita Garcia, Pierre Batcheff, Philippe Moretti, Andrews Engelmann, in the leading parts. The movie had its first screening on Februar 27, 1933 in London. We have currently no synopsis of this picture on file; There are no reviews of Baroud available.



    Literatur Hinweise - Cinémagazine October 11, 1929, pg 50 [note]
    - Cinémagazine November 15, 1929, pg 262 [note on recce in Morocco]
    - The New Movie Magazine, February, 1932, pp 50-51, 102-105
    - The New Movie Magazine, March, 1932, pp 37-39, 107-108, 96
    - The Film Daily, March 20, 1933, pg 2 [review]
    - New York Times, March 20, 1933 [review]
    - Brooklyn Daily Eagle, New York, March 26, 1933 [review]
    - Oscar Sheridan, Why Rex Ingram ran away from Hollywood, Screenland, March 1933, pg 52ff;
    - Photoplay Magazine, June 1933, pg 113
    - Photoplay Magazine, July 1933, pg 13
    - Prager Tagblatt, September 1, 1933
    - Hollywood Filmograph, March 3, 1934, pg 5 [review]
    - Harry Carr, Hollywood, June 1934 pg 37 [review]
    - DeWitt Bodeen, Films in Review, March 1975, Alice Terry Filmography # 25

    Hinweise auf Datenbanken
    British Film Institute Nr. 25199 (http://ftvdb.bfi.org.uk/sift/title/25199)
    IMDb - International Movie Data Base Nr. 22655
    KinoTV Database Nr. 34955

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Baroud (1932) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige