Ich liebe meine Familie, ehrlich!

Directed by: Stefan Lukschy, , Germany, 1998

  • TV Tip:


Cast and Credits

Director Stefan Lukschy
Scenario Krystian Martinek
Based on Anna Johann [Novel]
Director of Photography Constantin Kesting
Composer Christian Bruhn
Cast Christian Bruhn [Julia Schiller]
Marco Hellenthal [Anton Schiller]
Nico Hellenthal [Philipp Schiller]
Friederike Grasshoff [Anna Schiller]
Wolke Hegenbarth [Lena Schiller]
Rosemarie Fendel [Tante Isolde]
Gunter Berger [Wolf Schiller]
Christa Fast [Dr. Grosskopf]
Leonard Lansink [Jens Zumbelt]
Krystian Martinek [Achim Reichelt]
Simon Pearce [Marc]
Manfred Steffen [Eckard Born]

Technical specifications
Category: Television Film
Technical Details: Ratio: 16:9 - Color,Length: 87 minutes
Sound System: Ton
First Screening: April 16, 1999 in ARD

Synopsis in German
Die selbstbewusste Kölner Fernsehjournalistin Julia Schiller hat ihren treulosen Mann Wolf gerade auf die Strasse gesetzt, doch ruhiger ist ihr Leben nicht geworden. Dafür sorgen nicht nur ihre vier Kinder: die forsche Lena, ihre selbstbewusste jüngere Schwester Anna und die kecken Zwillinge Anton und Philipp. Sie vermissen ihren Vater. Aus Rücksicht darauf möchte Julia das Verhältnis zu ihrem neuen Liebhaber Jens Zumbelt nicht allzu eng werden lassen.

Dass Jens zugleich auch ihr Chef beim Privatsender "Canal 5" ist, macht die Sache nicht einfacher. Obwohl Julia gerne sozialkritische Reportagen drehen möchte, drängt Jens sie zu spannenden Boulevard-Storys. Eine solche wird Julia ausgerechnet von ihrer sehr rüstigen Tante Isolde angeboten. Isolde ist nach dem plötzlichen Tod ihrer Freundin im Altersheim als Hobby-Detektivin dem vermeintlichen Giftmörder Eckard Born auf der Spur. Während Julia ihr kein Wort glaubt, wittern ihre Kinder das grosse Abenteuer. Sie lassen sich von Tante Isolde zu einem Einbruch in Borns Zimmer anstiften und stossen tatsächlich auf eine Giftliste nebst verräterischer Auszüge vom Konto der Toten.

Über zu wenig Aufregung kann Julia nicht klagen. Sie lässt sich von Wolf am Geburtstag der Zwillinge auf eine Wiese lotsen, wo ein Heissluftballon für sie und die Kinder bereit steht. Durch den Herzanfall des Ballonführers nimmt die Fahrt jedoch ein unerwartetes Ende und bestätigt nur Julias schlechte Meinung von dem Hallodri Wolf. Dennoch muss sie ihn noch einmal um einen Gefallen bitten. Tante Isolde ist nämlich nach ihrem Besuch bei Eckard Born spurlos verschwunden. Durch die Sorge um sie kommen sich Julia und Wolf schliesslich doch noch näher. Beherzt sucht Julia den mysteriösen Herrn Born auf. Er lädt sie auf ein Tässchen Tee ein, aber der schmeckt merkwürdig bitter. (ARD Presse)

Remarks and general Information in German: Regisseur Stefan Lukschy verfilmte Anna Johanns gleichnamigen Roman als turbulente und einfühlsame Familienkomödie. Suzanne von Borsody brilliert als couragierte Alleinerzieherin an der Seite ihrer Mutter Rosemarie Fendel, die in einer köstlichen "Miss Marple"-Parodie zu sehen ist. (ARD Presse)

General Information

Ich liebe meine Familie, ehrlich! is a motion picture produced in the year 1998 as a Germany production. The Film was directed by Stefan Lukschy, with , Marco Hellenthal, Nico Hellenthal, Friederike Grasshoff, Wolke Hegenbarth, in the leading parts. There are no reviews of Ich liebe meine Familie, ehrlich! available.



References in Databases
KinoTV Database Nr. 35923

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Ich liebe meine Familie, ehrlich! (1998) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige