Le Bossu

Directed by: André Hunebelle, , France, 1959

  • TV Tip:

Plakatmotiv Le Bossu, © Pathé Frères, Paris


Cast and Credits

Production Pathé Frères, Paris
Director André Hunebelle
Scenario Jean Halain
André Hunebelle
Story P Feval
Director of Photography Marcel Grignon
Composer Jean Marion
Cast Jean Marais [Henri de Lagardère]
Bourvil [Passepoil (as Bourvil)]
Sabine Sesselmann [Isabelle de Caylus/Aurore de Nevers]
François Chaumette [Philippe de Gonzague]
Jean Le Poulain [Peyrolles]
Paul Cambo [Philippe d'Orléans]
Edmond Beauchamp [Don Miguel]
Georges Douking [Marquis de Caylus]
Paulette Dubost [Marthe]
Hubert Noël [Philippe de Nevers]
Alexandre Rignault [The Wirt]
Pâquerette

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm - Black and White,Length: 98 minutes
Sound System: Mono

Synopsis in German
Frankreich, 1701. Ludwig XIV. liebt es, Ehen zu stiften. So soll Herzog Philippe de Nevers (Hubert Noël) eine der Nichten Ludwigs heiraten. Doch der Herzog ist schon seit zwei Jahren mit Isabelle de Caylus (Sabine Sesselmann) verheiratet - heimlich, weil ihr Vater, der Marquis de Caylus (Georges Douking), mit dem Geschlecht der Nevers verfeindet ist. Das Paar hat bereits eine Tochter, die einjährige Aurore. Das bringt den hinterhältigen Prinzen Gonzague (Francois Chaumette) auf eine mörderische Idee ...

Er gibt sich als treuer Freund Nevers' aus und drängt ihn, um dem drohenden Eklat zu entgehen, das Land schnellstens mit seiner kleinen Tochter zu verlassen. Hinterhältig beauftragt er jedoch Peyrolles (Jean Le Poulain), Hauptmann seiner Leibwache, Vater und Kind töten zu lassen, um das gesetzliche Erbe des Herzogs antreten zu können und nach dem König der mächtigste Edelmann des Landes zu werden. Der erste Anschlag auf Nevers misslingt, da ihm der mutige Chevalier Henri de Lagardère (Jean Marais) zu Hilfe eilt.

In der Fluchtnacht, als Philippe de Nevers mit seinem Töchterchen Schloss Caylus verlassen will, wird er wieder angegriffen, auch diesmal hat er den furchtlosen Chevalier und dessen Diener Passepoil (Bourvil) an seiner Seite. Während der Diener mit dem Mädchen fliehen kann, wird der Herzog de Nevers von seinem Cousin Gonzague hinterrücks erstochen. Sterbend bittet Nevers den Chevalier, sich um Aurore zu kümmern. Dieser Bitte kommt Henri de Lagardère gewissenhaft nach. Da Gonzague ihn als Mörder Nevers beschuldigt und ihm in Frankreich die Todesstrafe droht, fliehen Lagardère, Passepoil und das Mädchen nach Spanien, wo Aurore unter der liebevollen Fürsorge der beiden Männer heranwächst.

Gonzague hat inzwischen die ebenso schöne wie reiche Isabelle geheiratet, die ihm vertraut und glaubt, durch seine Beziehungen die vermeintlich entführte Tochter wiederzufinden. Nach Jahren - Aurore (Sabine Sesselmann) ist inzwischen 17 Jahre und in ihren Ritter verliebt - erfahren die Männer aus Paris, dass Gonzague einen Familienrat einberufen und Aurore durch gekaufte Zeugen für tot erklären lassen will. Entschlossen macht sich Lagardère mit Passepoil und Aurore auf den Weg ins heimatliche Paris. Da Gonzague ein ebenso skrupelloser wie intelligenter Schurke ist, muss der Chevalier seinen Rachefeldzug umso klüger und umsichtiger planen. (mdr Presse)

Remarks and general Information in German: «Andrè Hunebelle, ein Meister des Unterhaltungskinos, inszenierte diesen spannenden, oft humorvollen Mantel- und Degenfilm, der auch durch eine schöne Landschaftsfotografie bezaubert. Ganz auf den Frauenliebling Jean Marais in der Titelrolle zugeschnitten, fasziniert der als tollkühner Abenteurer und wahrer Freund ebenso wie als charmanter Edelmann.» (mdr Presse)

General Information

Le Bossu is a motion picture produced in the year 1959 as a France production. The Film was directed by André Hunebelle, with Jean Marais, Bourvil, Sabine Sesselmann, François Chaumette, Jean Le Poulain, in the leading parts. There are no reviews of Le Bossu available.



References in Databases
KinoTV Database Nr. 36263

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Le Bossu (1959) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige