La vendetta dei gladiatori

Directed by: Luigi Capuano, Italy, 1964

Italy, 1964


Cast and Credits

Director Luigi Capuano
Scenario Arpad de Riso
Roberto Gianutti
Director of Photography Raffaele Masciocchi
Composer Giuseppe Piccillo
Cast Mickey Hargitay [Fabius, son des Aetius]
Renato Baldini [Feldherr Aetius]
Nerio Bernardi [Wilfried]
Livio Lorenzon [Geiserich, King der Vandalen]
Andreina Paul [Calpurnia]
Roldano Lupi [Kaiser Valentinian III.]
José Greci [Priscilla]
Andrea Checchi [Gavinius, Geschichtsschreiber]
Mirko Ellis
Dante Maggio
Bruno Scipioni
Bruno Scipioni

Technical specifications
Category: Feature Film
Technical Details: Format: 35 mm, 1:2,35 - Ratio: 1:2,35 - Color,Length: 85 minutes
Sound System: Mono

Synopsis in German
Rom, im fünften Jahrhundert nach Christus: Das Römische Reich wird von aussen von den vorrückenden Vandalen bedroht, im Inneren wird es von Machtkämpfen und Verrat erschüttert. Calpurnia, die intrigante Geliebte des Kaisers Valentinian, verbündet sich hinter dem Rücken des dekadenten Imperators mit dem Feind und liefert Valentinians Tochter Priscilla an den Vandalenkönig Geiserich aus. Fabius, der Sohn eines altgedienten Feldherrn, versucht den teuflischen Plan mithilfe von sechs Gladiatoren zu durchkreuzen.

Rom, im Jahr 454 nach Christus: Während Kaiser Valentinian sich von blutigen Gladiatorenkämpfen unterhalten lässt, leistet der Feldherr Aetius mit seinen Legionen verzweifelt Widerstand gegen die Vandalen, die unter Führung ihres Königs Geiserich vorrücken. Der Imperator ahnt nicht, dass seine abtrünnige Geliebte Calpurnia längst die Macht an sich gerissen hat. Mithilfe der Prätorianergarde presst sie die römischen Bürger aus und schreckt auch vor Geschäften mit dem Feind nicht zurück. So verkauft sie Nachschublieferungen an die Vandalen und schwächt dadurch die eigenen Legionen. Aetius' Sohn Fabius versucht ihren Intrigen Einhalt zu gebieten, worauf die habgierige Calpurnia ihre Strategie wechselt und Valentinians Tochter Priscilla an Geiserichs Sohn Wilfried ausliefert. So könnten die Vandalen durch eine Heirat kampflos die Herrschaft über Rom erringen. Fabius setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um die Tochter des Kaisers zu befreien. Doch während des Schlachtengetümmels fällt er in die Hände des Feindes. (BR Presse)

Remarks and general Information in German: «Luigi Capuano, auch bekannt unter seinem Pseudonym Lewis King, inszenierte diesen farbenfrohen italienischen Historienfilm mit dem ungarischen Schauspieler und Bodybuilder Mickey Hargitay in der Hauptrolle. Der ehemalige Mr. Universum war der Ehemann von Jayne Mansfield, an deren Seite er in einer Reihe von Filmen auftrat, etwa in der Komödie "Sirene in blond". In "Die Rache der Gladiatoren" kämpft er als einer der letzten aufrechten Römer gegen Korruption, Intrigen und den unaufhaltsamen Niedergang des Imperiums. Der auch unter dem Titel "Die 6 Unbesiegbaren" bekannte Film ist ein typischer Vertreter der italienischen "Sandalenfilme", die von Ende der 1950er-Jahre bis Mitte der 60er-Jahre mit grossem Erfolg in Serie gedreht wurden und meist mit Bodybuildern in den Hauptrollen besetzt waren.» (BR Presse)

General Information

La vendetta dei gladiatori is a motion picture produced in the year 1964 as a Italy production. The Film was directed by Luigi Capuano, with Mickey Hargitay, Renato Baldini, Nerio Bernardi, Livio Lorenzon, Andreina Paul, in the leading parts. There are no reviews of La vendetta dei gladiatori available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - La vendetta dei gladiatori (1964) - KinoTV Movie Database (M)