M. et Mme. Smith

Mr. and Mrs. Smith

Mise en scène: Alfred Hitchcock, USA, 1941

USA, 1941
Plakatmotiv M. et Mme. Smith, © RKO Radio Pictures


Génénerique

Production RKO Radio Pictures
Producteur RKO Radio Pictures
Metteur en scène Alfred Hitchcock
Scénariste Norman Krasna
Directeur de la Photographie Harry Stradling
Musique Roy Webb
Montage William Hamilton
Acteurs Carole Lombard [Mrs. Smith]
Robert Montgomery [Mr. Smith]
Gene Raymond
Georgia Carroll [Attractive Woman in Night Club (Nicht genannt )]
Jack Carson
Betty Compson
Esther Dale
Emma Dunn
William Edmunds
William Edmunds
Charles Halton
Philip Merivale
Adele Pearce
William Tracy
Lucile Watson

Spécifications techniques
Infos techniques: Format: 35 mm - Noir et Blanc,
Sonorisation: mono
Première Présentation: 31. Janvier 1941 in USA
Szenenphoto aus M. et Mme. Smith, © RKO Radio Pictures

Sommaire (en Allemand)
Die Ehe von Mr. David und Mrs. Anne Smith wird von strengen Regeln beherrscht, die einem normalen Ehe-Alltagstrott entgegen wirken sollen. Nach einem Streit dürfen sie solange die Wohnung nicht mehr verlassen, bis sie sich wieder vertragen haben. Ausserdem müssen sie immer ehrlich zueinander sein. Die Frage Annes, ob David sie noch einmal heiraten würde, verneint er vorerst. Dennoch verläuft die ungewöhnliche Ehe sehr glücklich, bis eines Tages ein Beamter bei Mr. Smith mit der Nachricht auftaucht, dass seine Ehe aufgrund eines Verwaltungsfehlers offiziell nicht anerkannt ist. Erst nach einer erneuten Heirat wäre das Problem gelöst.
David verschweigt Anne das Problem zunächst, ohne zu wissen, dass sie ebenfalls bereits in Kenntnis gesetzt wurde. Anne wartet - die Worte Davids noch im Hinterkopf - so lange auf einen neuen Antrag, bis sie ihre Gefühle nicht mehr beherrschen kann und ausrastet. David bemüht sich vergeblich, sie zurückzugewinnen. Anne fühlt sich derart in ihrer Eitelkeit gekränkt, dass sie sogar mit Davids Anwaltskollegen und Freund Jeff Custer ausgeht. Als die Verbindung mit Letzterem ernster wird, zieht David alle Register, um seine Frau umzustimmen.

Den gemeinsamen Urlaub des zukünftigen Ehepaares stört David, indem er hinterher reist und einen Kranken mimt. Die Sorge um ihren Mann beschäftigt Anne so, dass sie beginnt an ihren Gefühlen für Jeff zu zweifeln.
Um endlich Klarheit zu haben, treibt sie die beiden Männer in eine Auseinandersetzung, die jedoch wieder nicht zu ihrer Zufriedenheit endet. Bei dem Versuch, beide Männer zu verlassen und allein nach Hause zurückzukehren, wird ihr im Streit mit David bewusst, dass ihre Liebe noch nicht erloschen ist. (arte Presse)

Szenenphoto aus M. et Mme. Smith, © RKO Radio Pictures
Szenenphoto aus M. et Mme. Smith, © RKO Radio Pictures
Remarques géneraux (en Allemand): «Mr. und Mrs Smith zeichnet auf komische Weise einen verrückten Ehealltag nach. Eifersucht, Misstrauen und Gewohnheit stehen dabei im Mittelpunkt der Screwball-Komödie. Carole Lombard - bekannt aus Ernst Lubitschs "To be or not to be" und Robert Montgomery ("Night Must Fall") liefern sich einen Ehestreit, der trotz der aussichtslosen Lage versöhnlich endet. Trotz des Hays Codes, der auf eine moralisch akzeptable Darstellung von Sexualität und Gewalt abzielte, enthält der Film einige kritische Anspielungen. Sinnlose Bürokratie wird ebenso kritisiert wie die überzogenen Moralvorstellungen Amerikas in den 30er bezeihungsweise 40er Jahren.
Der Film wurde vom Publikum wohlwollend aufgenommen. Mit dem Film verbunden, ist eine Anekdote, nach der Lombard drei Kühe am ersten Drehtag ins Studio mitgebracht und ihnen drei Schilder mit den Namen der Hauptdarsteller umgehängt habe. Damit reagierte sie auf Hitchcocks Ausspruch, dass alle Schauspieler Vieh seien.» (Arte Presse)

General Information

M. et Mme. Smith is a motion picture produced in the year 1941 as a USA production. The Film was directed by Alfred Hitchcock, with Carole Lombard, Robert Montgomery, Gene Raymond, Georgia Carroll, Philip Merivale, in the leading parts. There are no reviews of M. et Mme. Smith available.

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

Disclaimer
Les informations ci-dessus ne prétend pas être exhaustive, mais donner des informations de bureau de nos bases de données au moment de la dernière mise à jour à l'. Toutes les informations sont étudiés au mieux de ma connaissance et croyance, les revendications juridiques découlant de ou manque de données incorrectes sont expressément rejetée. En raison de la législation en vigueur dans certains pays, une personne peut être tenue responsable, les adresses se réfère au contenu d'une infraction pénale, ou de distribuer du contenu et des pages de continuer à se référer à, à moins qu'il exclut clairement cette responsabilité d'un. Nos liens ci-dessous sont recherchés au meilleur de notre connaissance et croyance, mais nous ne pouvons pour le contenu des liens indiqués par nous et tout autre site erreurs ou omissions po Nous fournissons cette explication par analogie de tous les pays et toutes les langues. Sauf indication contraire les citations sources sont dans le cours normal du droit, marquant la citation a été ajouté. Le droit d'auteur de ces citations est reseré aux auteurs. - M. et Mme. Smith (1941) - KinoTV Movie Database (M)