Még kér a nép

Roter Psalm

Regie: Miklós Jancsó, , Ungarn, 1972

    Plakatmotiv Még kér a nép, © MaFilm, Budapest


    Stab und Besetzung

    Produktion MaFilm, Budapest
    Produktionsleiter József Bajusz
    Regisseur Miklós Jancsó
    Regieassistent Ferenc Grunwalsky
    Kamera János Kende
    Musik Tamás Cseh
    Schnitt Zoltán Farkas
    Architekt Tamás Banovich
    Set Decoration Tilda Gáti
    Kostümbild Zsuzsa Vicze
    Maskenbildner Ottilia Pásztory
    Éva Sebestyén
    Darsteller Andrea Drahota [Nagy Mária, szocialista]
    Lajos Balázsovits [Fiatal tiszt]
    András Bálint [Majláth gróf]
    Gyöngyi Bürös [Ráczné, szocialista]
    József Madaras [Hegedüs Bálint, szocialista]
    István Bujtor [Petkó Szautner András]
    Tamás Cseh [Énekes]
    Erzsi Cserhalmi [Galambos lány, szocialista]
    Mari Csomós [Cselédlány]
    László Csurka [Kasznár]
    Zsuzsa Ferdinándy [Grófnő]
    Ilona Gurnik [Paraszt asszony]
    Péter Haumann [Pap]
    Jácint Juhász [Tóth Ferenc, szocialista]
    János Koltai [Socialist]
    Ágnes Lipták [Énekes]
    Tibor Molnár [Lovas Imre, szocialista]
    Tibor Orbán [Pongrácz András, szocialista]
    László Pelsöczy [Szocialista lázadó]
    Elemér Ragályi [Főhadnagy]
    Ferenc Sebö [Énekes]
    Bertalan Solti [Öreg Hegedüs]
    Éva Spányik [Fehérkendős halottsirató asszony]
    József Vándor [Katonasapkás pap]
    Márk Zala [Fekete Nagy János, szocialista]
    Péter Éri [Táncos]
    Zsuzsa Fábri [Táncos]
    Lajos Farkas [Táncos]
    Ágnes Music [Táncos]
    Zoltán Nagy [Táncos]
    László Nagy [Táncos]
    Ferenc Pesovár [Táncos]
    Tünde Terényi [Táncos]
    György Cserhalmi [Szocialista]
    László Horváth [Szocialista]
    Gábor Kiss [Szocialista]
    Gyula Piroth [Szocialista]
    Frantisek Velecky [Szocialista]
    Lajos Fazekas [Lovas tiszt]
    György Pintér [Fiatal tiszt]
    Iván Szendrő [Fiatal tiszt]
    Tamás Szentjóby [Fiatal tiszt]
    Andrea Ajtony
    András Ambrus
    Gáspár Ferdinándy
    Géza Ferdinándy
    György Gonda
    Frigyes Gödrös
    Béla Halmos
    Pál Hetényi
    Levente Hidvégi
    Pál Keresztes
    Anna Koós
    Erzsi Kopácsi
    Miklós Kovács
    István Kun
    András Mészáros
    Tamás Pintér
    György Reinitz
    Azucena Rodríguez
    András Széll
    Éva Szendrei
    András Szigeti
    István Szilárdy
    Gyula Szombathy
    Balázs Tardy
    Sándor Vajó
    Tamás Varga
    Gyöngyvér Vigh

    Technische Angaben
    Kategorie: Langspiel Film
    Technische Info: Format: 35 mm, 1:2,35 - Ratio: 1:2,35 - Schwarz-Weiss Film,
    Tonsystem: Mono
    Premiere: 9. März 1972 in Ungarn
    Szenenphoto aus Még kér a nép, © MaFilm, Budapest

    Anmerkungen : «Ungarn, 1890. Auf einem herrschaftlichen Gut tritt eine Gruppe Bauern in den Streik. Der Gutsverwalter versucht, sie mit Getreide zu bestechen. Als die Bauern dies ablehnen, setzt er das Korn in Brand – und unterschreibt damit sein Todesurteil. Nach und nach kommen verschiedene Obrigkeiten auf das Gut, um die Rebellen zu stoppen. Doch die beharren auf ihren Forderungen. – Ein Film in 27 Einstellungen, auf dem Weg in die Abstraktion. „Jancsó setzt auf Verdichtung und Vereinfachung. Eine Geschichte im eigentlichen Sinne ist nicht mehr vorhanden, es gibt nur noch Plansequenzen und Massenchoreographien: Szenen, die quasi im Zeitraffer revolutionäre Prozesse beleuchten. Dabei wird die Rolle der Kirche untersucht, die inneren Konflikte der Bauern, die Zerrissenheit der Soldaten, die eigentlich mit den Unterdrückten sympathisieren, und der Machtmissbrauch der Herrschenden, die auf die bestehende Ordnung pochen. Ein gewaltiges Happening, das die Revolution in der Nussschale zeigt und die Parallelen historischer und zeitgenössischer Ereignisse verdeutlicht. Geschichte wiederholt sich.“» (Sven Safarow)[filmmuseum münchen]

    Még kér a nép ist ein Film, der im Jahr 1972 in Ungarn produziert wurde. Regie führte Miklós Jancsó, mit Andrea Drahota, Lajos Balázsovits, András Bálint, Gyöngyi Bürös, József Madaras, in den wichtigsten Rollen. Der Film hatte am 09. März 1972 in Ungarn seine Premiere. Zur Zeit haben wir keine Inhaltsangabe zu diesem Film; Kritiken zu Még kér a nép sind leider nicht verfügbar.

    Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Unter anderem wurde der Film bei folgenden Filmfestivals aufgeführt:


    Disclaimer
    Die obenstehenden Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern geben den Informationsstand unserer Datenbanken zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung an. Alle Angaben sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, Rechtsansprüche aus falschen oder fehlenden Angaben werden ausdrücklich abgelehnt.
         Auf Grund der aktuellen Rechtssprechung in einigen Ländern kann derjenige haftbar gemacht werden, der auf Adressen verweist, die möglicherweise einen strafbaren Inhalt verbreiten oder auf strafbare Inhalte und Seiten weiterverweisen, es sei denn, er schliesst eindeutig eine solche Haftung aus. Unsere angeführten Links sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert, dennoch können wir in keiner Weise für die Inhalte der von uns aufgeführten Links und Webseiten irgendwelche Haftung übernehmen. Wir geben diese Erklärung sinngemäss für alle Länder und alle Sprachen ab.
         Soweit nicht anderweitig gekennzeichnet sind Fremdzitate im Rahmen des üblichen Zitatenrechts mit Kennzeichnung der Quellen aufgenommen. Das Copyright dieser Zitate liegt bei den Autoren. - Még kér a nép (1972) - KinoTV Movie Database Check Page Rank Pagerank Anzeige