Abschied

The Farewell

Directed by: Jan Schütte, , Germany, 1999

  • TV Tip:


Cast and Credits

Production arte, Strasbourg
Novoskop Film, Berlin
Novoskop Film, Berlin
Novoskop Film, Berlin
Westdeutscher Rundfunk (WDR), Köln
Producer Gesche Carstens
Henryk Romanowski
Jan Schütte
Director Jan Schütte
Scenario Klaus Pohl
Jan Schütte
Director of Photography Edward Klosinski
Composer John Cale
Art Director John Cale
Cast Josef Bierbichler [Bertolt Brecht]
Monica Bleibtreu [Helene Weigel]
Samuel Fintzi [Wolfgang Harich]
Claudius Freyer [Palitzsch]
Tilman Günther [Man with Hut]
Jeanette Hain [Kaethe Reichel]
Paul Herwig [Weckwerth]
Elfriede Irrall [Elisabeth Captain]
Birgit Minichmayr [Barbara Brecht]
Margit Rogall [Ruth Berlau]
Margit Rogall [Isot Kilian]

Technical specifications
Category: Television Film
Technical Details: Format: 35 mm, 1:1,85 - Color Dolby SR,Length: 91 minutes, 2635 meters
Sound System: not indicated
Reviews in German: "Langatmiges Porträt über die letzten Tage des wegen seiner Krankheit geschwächten und somit an sich und seinem Werk zweifelnden Brecht, die der große Dichter und Denker im Kreise seiner intrigierenden Frauen in seinem Ferienhaus in Bückow am See verbrachte. Die Schauspieler sind in diesem eher TV-mäßigen Werk allerdings klasse, wenngleich Bierbichler als Brecht etwas gewöhnungsbedürftig ist." (U.B.)

"Ein Porträt des Dichters als alter Mann. Jan Schütte verfilmt einen der letzten Lebenstage Bertolt Brechts - ein Idyll am See, eine sentimentale Buckower Elegie mit Sepp Bierbichler als mürrischem Brecht. Die politische Enttäuschung verkommt zum melancholischen Seufzer, die komplizierten sexuellen Verhältnisse mit jungen Musen, resoluter Gattin und betrunkener Ex-Geliebter bebildern apart das Klischee vom Womanizer BB, dazu kitschige Landschaftsaufnahmen über die John Cale einen klebrigen Soundtrack kippt." (tip, 19/2000)

"(...) Es handelt sich wohl um so etwas wie Doku-Fiction, und das ist eine moorige Angelegenheit mit unklarer Untiefe. Josef Bierbichler: dass der Dicke den Dünnen spielen könnte, hätte man nicht gedacht, aber es geht sehr gut, und Monika Bleibtreu als Helene Weigel ist grandios. Aber es hilft nichts: Obwohl Klaus Pohl (Drehbuch) und die Schauspieler ihre ganze Kunst investieren, am Ende gehen sie baden." (Ulrich Greiner, Die Zeit, 14.9.2000)

"(...) Jan Schütte hatte bei der Besetzung die geradezu geniale Idee, Sepp Bierbichler den Brecht spielen zu lassen. Auf den ersten Blick sieht er zu massiv aus, seine köeperlichd Präsenz wirkt stärker als die intellektuelle: aber gerade damit wird die Widersprüchlichkeit dieses Mannes noch gravierender, lässt seine Krankheit ihn stets etwas eingebildet und allürenhaft aussehen - und macht es der Umgebung leichter, Brechts Gesundheitszustand zu ignorieren. Bierbichlers optische Unähnlichkeit bewahrt den Film zudem vor jenem Imitations-Effekt, der so viele "biopics" unterschwellig immer ein wenig zum Kuriosum macht. (...)" (H.G. Pflaum, SZ, 15.9.2000)

"(...) Was hätte das für ein Drama in Tschechowschem Stil werden können: Brechts Leben destilliert in einen Tag, dem letzten, bevor er aus Buckow wieder nach Berlin zurückkehrt und dort drei Tage später stirbt. Doch Schütte und Pohl machen daraus ein sehr verhaltenes Kammerspiel. Würde die Stasi nicht um Brechts Haus schleichen, es passierte rein gar nichts. Josef Bierbichler brummelt eindrucksvoll als müder Brecht und lässt sich hin und wieder eine druckreife Sentenz auf Bayerisch zur politischen Nichteinmischung entlocken. Das war's. Ein bisschen wenig, angesichts der jahrelangen Vorarbeit und des prominenten Stoffes. Kenner von Brechts Werk und seiner umstrittenen Entstehungsgeschichte können manche feine Anspielung entschlüsseln. Die anderen bleiben etwas ratlos und enttäuscht zurück, als die Sonne über dem Schermützelsee untergeht und die Stasi an einer Straßensperre auf Brecht und Harich wartet." (Thomas Askan Vierich, Zitty, 19/2000)

General Information

Abschied is a motion picture produced in the year 1999 as a Germany production. The Film was directed by Jan Schütte, with , Monica Bleibtreu, Samuel Fintzi, Claudius Freyer, Tilman Günther, in the leading parts. We have currently no synopsis of this picture on file;



Bibliography Kino 2/2000, Bulletin der Exportunion des Deutschen Films, München 2000

References in Databases
KinoTV Database Nr. 38644

Referenzen zum Film in anderen Datenbanken:

    Disclaimer
    The information above does not purport to be exhaustive, but give the level of information to our database at the time of last update. All figures are best knowledge and belief researched to, legal claims arising from incorrect or missing information are expressly rejected.
    Due to the current law in some countries can be held responsible person who addresses refers to having a criminal content spread may or criminal content and pages further refer, unless he closes clear from such liability. Our links below are researched to the best of my knowledge and belief, but we can not accept in any way for the content of these web pages and links from us any liability. We provide this explanation by analogy from all countries and all languages of. Quotations, if not otherwise marked, in the usual right to quote with identification of the sources added.
    The copyright lies with the authors of these quotes - Abschied (1999) - KinoTV Movie Database (M) Check Page Rank Pagerank Anzeige